Zum Inhalt wechseln


Foto

Es muss Mode 1 (Gas und Quer rechts) sein

kaufberatung drohnen multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Universalbastler

Universalbastler
  • 5 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 13:20

Hallo,

Seit vielen Jahren fliege ich Modelle mit Mode 1 (Gas und Quer) rechts. Warum das so ist weiß ich gar nicht. Ich weiß nur, dass ein umgewöhnen nicht mehr möglich ist. Wenn ich Kopter fliege, dann nur mit Sendern bei denen der Mode umbaubar ist. Bei einem Eachine 58 habe ich die Knüppelpotis schon umgelötet. Das funktioniert auch aber da wäre auch nicht viel verloren gewesen wenn es nicht funktioniert hätte.

Nun wollte ich mir aber mal etwas "besseres" aber gebrauchtes zulegen. In der engeren Auswahl sind DJI Phantom 3 Advanced und Yuneec Typhoon Q500. Kann man bei diesen Koptern den Mode einstellen? Ich habe mir schon einen Wolf gesucht aber keine brauchbare Aussage gefunden.

Über entsprechende Aussagen oder Angaben bei welchen Koptern das funktioniert würde ich mich freuen.

 

 

 



#2 skyscope

skyscope
  • 566 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 14:50

Yuneec, keine Ahnung. Ist zumindest bei allen DJI Coptern möglich:

 

 

GO App

 

172159p9h9phpr9l719wdx.png

 

 

Fly App

 

maxresdefault.jpg

 

 

DJI FPV 

 

073147ba7mhrkmgkcp2g2w.jpg


Bearbeitet von skyscope, 06. Juli 2021 - 14:52.


#3 RedDevil

RedDevil
  • 1.231 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade / DJI / Yuneec / GoolRC / ThunderTiger usw.

Geschrieben 06. Juli 2021 - 16:57

Hallo

 

Geht bei Yuneec Typhoon Q500 auch...

 

modeselect.jpg



#4 Universalbastler

Universalbastler
  • 5 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 19:01

Super, vielen Dank für die Infos. Daran soll es also nicht scheitern 8)



#5 DanielH

DanielH
  • 513 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 06. Juli 2021 - 20:39

Mode 1 ist nicht so selten, wie man glaubt. Viele, die in den 1980ern mit dem RC-Hobby angefangen hatten, taten dies mit einem Boot oder Auto und einer 2-Kanal Anlage. Da war meistens (logisch, da die meisten Rechtshänder sind und die Richtungssteuerung die anspruchsvollere Funktion ist) die Steuerung rechts und Gas links. Wenn einem dann recht bald das rumkurven auf dem See oder dem Parkplatz zu langweilig war, musste ein Flugmodell her. Das war meistens erst mal ein reiner Segler mit Seiten- und Höhenruder. Es war natürlich klar, dass der Auf-Ab-Knüppel für das Höhenruder genutzt wurde, und der links-rechts-Knüppel für das Seitenruder. So war man bereits auf Mode 1 getrimmt. Beim Wechsel später zu Querrudermodellen wurde der rechte Knüppel fürs Querruder genutzt, da dieses ja nun das Seitenruder ersetzte. Man kann ja kleinere Querrudermodelle problemlos ohne Seitenruder fliegen, das war (und ist) weit verbreitet. Ist man bereits geübter Modellflieger, macht es fast keinen Sinn, den Mode noch umzulernen. Man fliegt dann halt auch den Heli oder Multikopter mit Mode 1.

Die ganzen Videodrohnen à la DJI Phantom und Parrot Bebop bieten meines Wissens alle die Möglichkeit, den Mode frei zu wählen. Das geschieht rein elektronisch, da es dort keinen nicht-selbstzentrierenden Gasknüppel gibt.


  • Universalbastler gefällt das

#6 Universalbastler

Universalbastler
  • 5 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 22:17

@ DanielH

Genau so war das bei mir.

Aber verwunderlich, dass es heute praktisch keine Billigdrohne mit Mode 1 gibt.

Da denkt man, man kann fliegen und dann drückt der Nachbar einem so ein Billigteil in die Hand und sagt "zeig mal wie das geht" : 



#7 DanielH

DanielH
  • 513 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 08. Juli 2021 - 05:46

@ DanielH

Genau so war das bei mir.

Aber verwunderlich, dass es heute praktisch keine Billigdrohne mit Mode 1 gibt.

Da denkt man, man kann fliegen und dann drückt der Nachbar einem so ein Billigteil in die Hand und sagt "zeig mal wie das geht" : 

Mode 2 ist für Drehflügler eigentlich der bessere Mode. Und er entspricht auch eher den Verhältnissen in der bemannten Fliegerei. Ich würde heute auch jedem Anfänger raten, mit Mode 2 zu beginnen. Einer unserer fähigsten Helipiloten bei uns im Verein hat sogar mit Mitte 20 noch umgelernt. Er (und viele andere) meinten, dass man mit Mode 2 einfach besser Heli fliegen kann. Vor allem, wenn es wirklich anspruchsvoll (Akro, 3D, Freestyle, etc.) wird. Für FPV-Racekopter düfte Gleiches gelten.


Bearbeitet von DanielH, 08. Juli 2021 - 05:49.


#8 Universalbastler

Universalbastler
  • 5 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2021 - 07:21

 

hat sogar mit Mitte 20 noch umgelernt

Mit MItte 20 mag das gehen, mit 60+ davon 40+ Modellfliegen ist es deutlich schwieriger. Ich hab's probiert, am Simulator funktionierte es auch ganz okay. Aufgegeben habe ich es als ich mir fast ins Gesicht geflogen wäre weil ich in einer kippeligen Situation statt zu landen (Throttle nach hinten) Elevator nach hinten gezogen habe. Wirklich anspruchsvoll will ich heute gar nicht mehr fliegen. Ein bisschen turnen vielleicht aber schön cruisen ist eher das Ziel.

Und ich fliege ja auch nach wie vor Starrflügel und fahre ab und an auch mal Boot.


Bearbeitet von Universalbastler, 08. Juli 2021 - 07:22.


#9 skyscope

skyscope
  • 566 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2021 - 07:30

Er (und viele andere) meinten, dass man mit Mode 2 einfach besser Heli fliegen kann. Vor allem, wenn es wirklich anspruchsvoll (Akro, 3D, Freestyle, etc.) wird. Für FPV-Racekopter düfte Gleiches gelten.

 

Da habe ich ein Gegenbeispiel, da ein Bekannter (Ende 30, viel Modellflug-Vorerfahrung) vor kurzem mal meine DJI FPV ausprobieren wollte. Trotz vorherigem Training im Simulator in Mode 2 war er beim Real-Flug sehr unsicher, und nachdem ich dann den Controller doch mal auf Mode 1 umgebaut habe (geht eigentlich recht schnell), flog er wie ein junger Gott, trotz erstem FPV-Flug.

 

Von daher, wenn man einen Mode jahrelang gewöhnt ist, warum sollte man auch umlernen, wenn man seinen Mode in der Drohne umstellen kann? Das ist ja fast so, als wolle man einen Linkshänder auf Rechts um trainieren.


Bearbeitet von skyscope, 08. Juli 2021 - 07:31.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: kaufberatung, drohnen, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0