Zum Inhalt wechseln


Foto

Auf der Suche nach dem Weg in die Unterwelt

drohne raps mystizismus mini2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 05. Juni 2021 - 12:13

Der Sagenschacht an der Firnskuppe in Kassel trägt seinen Namen zu Recht. Denn neben dem historischen Zweck des Erz- und Basaltabbaus ranken sich einige Geschichten um dieses Loch im Boden.

 

Dieses Video ist ein Versuch, dem simplen "ich hab noch ein paar blühende Rapsfelder gefunden" einen etwas anderen Touch zu verleihen :-)

 

Ich habe diesmal stärker darauf geachtet, dass sich Bildwechsel mit rhythmischen Elementen in der Musik decken. Nicht zwanghaft bei jedem Takt, aber ab und zu.

 

 

Aufnahme: https://www.openstre.../51.3562/9.4324


Bearbeitet von Sehfahrer, 05. Juni 2021 - 12:15.


#2 muellerbild

muellerbild
  • 673 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • DJI Mavic MIni
    DJI Mini 2

Geschrieben 06. Juni 2021 - 14:39

... und wieder grüßt das Murmeltier: epische Musik; aber das Bildmaterial kommt aus einer anderen Liga.



#3 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 06. Juni 2021 - 15:02

... und wieder grüßt das Murmeltier: epische Musik; aber das Bildmaterial kommt aus einer anderen Liga.

Verstehe ich nicht.



#4 willi62

willi62
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2021 - 16:41

Schöne Bildkompositionen einer schönen Landschaft. Aber die Musik - und ich glaube das meint Müllerbild - ist ein bisschen zu pompös, als ob in der letzten Szene noch mit einem Angriff der Vandalen auf ihren Streitrössern (waren die beritten?) zu rechnen sei ...


  • Sehfahrer gefällt das

#5 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.901 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 06. Juni 2021 - 17:00

Stimmungsvolle Bilder die du uns da zeigst, gefällt mir recht gut.

Nur das Murmeltier, das hab ich jetzt echt nicht gefunden.  ;)


  • Sehfahrer gefällt das

#6 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 06. Juni 2021 - 19:19

Schöne Bildkompositionen einer schönen Landschaft. Aber die Musik - und ich glaube das meint Müllerbild - ist ein bisschen zu pompös, als ob in der letzten Szene noch mit einem Angriff der Vandalen auf ihren Streitrössern (waren die beritten?) zu rechnen sei ...

Ok, danke, das ist dann etwas verständlicher :-)

 

Ich gebe zu, die Musik zum Video auszusuchen ist echt nicht einfach. Na ja, ich übe noch ...



#7 Günther J.

Günther J.
  • 1.116 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 06. Juni 2021 - 20:48

Ich gebe zu, die Musik zum Video auszusuchen ist echt nicht einfach.

Heißt das, du willst beim nächsten Mal eine Umfrage starten um danach abstimmen zu lassen?


  • Sehfahrer gefällt das

#8 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 07. Juni 2021 - 07:30

Heißt das, du willst beim nächsten Mal eine Umfrage starten um danach abstimmen zu lassen?

Witzige Idee :-)

 

Aber vielleicht wäre es wirklich mal eine Idee. Video ohne Ton veröffentlichen und Vorschläge einsammeln.

 

Wonach sucht ihr denn die Musik aus? Oder ist die Musik das erste und die Bilder kommen später?



#9 h-elsner

h-elsner
  • 990 Beiträge
  • OrtIllertissen
  • 998-V2, Blade 350QX2, Yuneec Q500, Typhoon H, Thunderbird

Geschrieben 07. Juni 2021 - 08:48

Hier ein Vorschlag aus der Extremisten-Ecke: 5min Stille für ein 5min langes Video.

 

Ich muss gestehen, dass mein erster Schritt beim Ansehen von Videos ist, den Lautsprecher auszuschalten. Erst dann das Video starten. Gefühlt 90% haben grauenhafte Bum-Bum Sachen drin und die 10% gute Untermalung hab ich noch nicht gefunden, weil der Lautsprecher aus ist. :)

 

Noch schlimmer sind Erklärvideos, wo die Sprache noch mit "Musik" unterlegt ist. Musik nervt und Sprache versteht man nicht mehr. Was das soll werde ich wohl nie verstehen...

 

Mit lustigem Gruß, HE


  • Sehfahrer gefällt das

#10 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.901 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 07. Juni 2021 - 08:49

Ich hatte mal 3 Musikdateien zur Auswahl gestellt, wollte einfach nur wissen wie die Mehrheit entscheidet.

Das Ergebnis war schon überraschend, genommen hab ich allerdings dann doch nicht den Siegersong.

 

Bei mir steht als erstes die Filmidee, dann erfolgen die Video und Bildaufzeichnungen.

Nach der ersten groben Vorauswahl des Materiales kommt der schwierigste Teil, die Suche nach der richtigen Musik.

Das kann dann schon einmal einige Tage brauchen.

 

Manchmal geht es allerdings auch einen anderen Weg:

Einige meiner Filme ziehen sich in der Umsetzung über Monate, andere bestehen nur aus einer groben Idee. Ab und an stoße ich dann bei der Musiksuche auf ein Stück das mich quasi anspringt und sagt: Ich passe zu dem Film XYZ.


  • Sehfahrer gefällt das

#11 Günther J.

Günther J.
  • 1.116 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 07. Juni 2021 - 09:20

Ist etwas OT, sorry.

@Bernd Q

Schreibst du deine Filmidee auf? Einzelne Szenen in welcher Reihenfolge, Motive aus welchem Blickwinkel, Licht, Musik und so weitet? Das Wort Drehbuch möchte ich nicht in den Mund nehmen, Script wäre wohl passender.


Bearbeitet von Günther J., 07. Juni 2021 - 09:21.

  • Sehfahrer gefällt das

#12 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 07. Juni 2021 - 10:08

Hier ein Vorschlag aus der Extremisten-Ecke: 5min Stille für ein 5min langes Video.

Das ist sicherlich extrem :-) aber es lohnt durchaus, mal darüber nachzudenken.

 

Mir gefällt auch nicht jede Musikauswahl, aber das ist wohl normal. Dennoch würde ich gerne ein besseres Gefühl dafür bekommen, und daher ist mir das Feedback - positiv oder negativ - mit Begründung sehr wichtig.

 

Musik und Sprache ... da stimme ich dir zu. Hierbei ist die Frage der Lautstärke wohl entscheidend, und auch da ist mir die Hintergrundmusik oft zu laut.



#13 DerAlte

DerAlte
  • 323 Beiträge
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 07. Juni 2021 - 12:24

 
Wonach sucht ihr denn die Musik aus? Oder ist die Musik das erste und die Bilder kommen später?


Es muss mir gefallen. Was andere dazu sagen, ist mir egal. Ich veröffentliche allerdings auch kaum was. Irgendwo gibt's immer welche, die das Gleiche besser können oder das Dargestellte höflich oder unhöflich verreißen. Brauche ich nicht - weder Lob noch Verriss. Dann ist da noch die Copyright-Thematik, die einen sehr einschränkt.

Und ja, es macht auf jeden Fall Sinn, die Musik vorher auszusuchen und in die Timeline zu legen. Man schneidet dann automatisch anders, z.B. kann man Schnitte auf Takte setzen und die Szenen auf die entsprechende Stimmung der Musik besser anpassen, als wenn man das hinterher macht.
  • muellerbild, h-elsner und Sehfahrer gefällt das

#14 Sehfahrer

Sehfahrer
  • 49 Beiträge
  • OrtKassel
  • DJI Mini 2

Geschrieben 07. Juni 2021 - 15:14

Und ja, es macht auf jeden Fall Sinn, die Musik vorher auszusuchen und in die Timeline zu legen. Man schneidet dann automatisch anders, z.B. kann man Schnitte auf Takte setzen und die Szenen auf die entsprechende Stimmung der Musik besser anpassen, als wenn man das hinterher macht.

Das habe ich hierbei auch gemacht, und vorher beim Filmen darauf geachtet, ausreichend Material anzusammeln. Durch die Reserve sind leichte Verschiebungen durch die Taktwechsel beim Schnitt problemlos zu berücksichtigen.



#15 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.901 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 07. Juni 2021 - 17:08

@ Günther J.
 
für fast alle Projekte gibt es eine Art "to do Liste" in der alle Dinge abgelegt sind die wichtig oder noch zu eruieren sind. Auf der Liste stehen so Dinge wie:
- Genehmigungen (wenn es welche braucht)
- Dinge welche mir vor Ort aufgefallen sind und in einem späteren Anlauf gefilmt werden sollen
- Schlechte Aufnahmen welche neu gemacht werden müssen
- Fehlende Einstellungen welche bei Schneider vermisst werden oder als Idee hinzukommen 
- Recherchierte Infos aus dem Netz
- Töne, Geräusche
 
Für den Film selber gibt es dann nach Grobsichtung des Material eine Tabelle mit den einzelnen Sequenzen und ihrer Reihenfolge.
Dinge wie Licht und Kameraeinstellungen schenke ich mir denn von einem Profi bin ich Lichtjahre entfernt und mein Ziel ein solcher zu werden ist es auch nicht. Die Sache soll einfach nur Spaß machen.
 
Ansonsten mache ich es wie Peter (#13). Ich veröffentliche mittlerweile auch sehr wenig weil auch mir die Zeitgenossen auf den Nerv gehen, welche sich jede Filmsekunde anschauen und dann ihren belehrenden Finger heben.
Bei xx:xx ist ein kurzes Flackern zu sehen, bei xx:xx passt der Schnitt nicht zum Tackt, bei xx:xx ist der Schwenk zu schnell ......
Kritik ist schon ok und bringt einen auch weiter allerdings mag ich die Sorte der selbsternannten Kritiker nicht. Insbesondere die Gattung derer, welche seltsamerweise noch keinen eigenen Film gezeigt haben gehen mir so richtig auf den ...
Hmm, und die Idee von Helmut aus Beitrag #9 hat was, da muss ich echt mal drüber nachdenken.
 
Gruß - Bernd

  • Sehfahrer gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: drohne, raps, mystizismus, mini2

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0