Zum Inhalt wechseln


Foto

Hilfe bei erstem Copter

eigenbau modellbau multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 26. April 2021 - 18:00

Ich brauche eure Unterstützung bei dem Bau meines ersten Copter. Es soll ein 7" zu Cruisen werden. Bin schon soweit am Aufbauen aber 2 Fragen hab ich noch offen bzw. bin mir unsicher.

1: An welchen Anschlüssen verbinde ich meinen FC Matek F722px mit dem RX Futaba R7008sb? RX auf Mode B und den SBUS vom CH 8 verwenden, aber beim FC?

2: Was für PID Werte kann ich für den Anfang nehmen? 6S 3000mAh Setup mit 1900kV Motoren und GPS, lieber smooth als Acro.

#2 HeinzR

HeinzR
  • 2.551 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 26. April 2021 - 19:12

Hallo

 

Hier ist es genannt:

Im kleinen Block rechts.

 

Gruß Heinz

 

http://www.mateksys....722-px#tab-id-5



#3 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 26. April 2021 - 20:10

Das Diagramm hab ich auch gesehen und danach auch meinen Kopter verdahtet. Wollte es auch Anhängen hat aber irgendwie nicht geklappt ???

 

Mich irritert als Anfänger dabei nur das dort 4 Anschlüsse (Gnd, 5V, SBUS, SmartPort) dargestellt sind mein RX aber nur 3 Pins pro Kanal hat. Somit hat der RX kein SmartPort!?

Welcher Pin an dem R7008sb ist denn was, oben SBUS mitte 5V und unten GND?



#4 HeinzR

HeinzR
  • 2.551 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 27. April 2021 - 05:09

Hallo

 

Siehe hier Seite 2:

https://www.ripmax.d...ual_r7008sb.pdf

 

Gruß Heinz

 

Anm.: Wichtig: Das mittlere Kabel ist die + Leitung !


Hallo

 

Noch ein Bild.

 

http://www.electroni...er-belegung.php



#5 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 29. April 2021 - 20:13

Ich habe nun das Problem das mein Motor 3 nicht dreht. Wenn ich in INAV "Gas gebe" höre ich von dem Motor kein Geräusch. Die Motorkabel musste ich verlängert, die Lotstellen hab ich jetzt schon mal erneuert trotzdem nichts. Wenn ich im INAV "Gas gebe" habe ich mit dem Multimeter gemessen einen konstanten Volt ausschlag am ESC, es kommt also bis dort Strom an.

Wie kann ich den die Kabel bzw. den Motor weiter kontrollieren?



#6 brendepe

brendepe
  • 479 Beiträge
  • DJI Mavi Mini 1
    Racer mit Betaflight
    Graupner MZ 32

Geschrieben 29. April 2021 - 20:26

Tausch einfach mal 2  der Motoren, also Motor 1 und 3.  Dreht sich dann der Motor nicht der vorher 1 war, so bekommt der Motor keine Ansteuerung. Dreht er jedoch, dann ist was am ursprünglichen 3er Motor was faul.



#7 jogi73

jogi73
  • 3.606 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Realacc X210
    iFlight IX5 V2

Geschrieben 29. April 2021 - 21:36

Bis an den ESC muss ja immer Strom da sein weil der ja direkt mit dem Akku verbunden ist.

Anders sieht es mit den dünnen Drähten aus die vom FC kommen wen da was unterbrochen ist kommt keine Ansteuerung an.

 

Verwendest Du einen 4 in 1 ECS? Wen ja bist Du auch sicher das das Verbindungskabel zwischen FC und ESC richtig belegt ist?



#8 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 30. April 2021 - 15:30

So Motor ist getauscht und der Motor am ESC Anschluss 3 geht immer noch nicht. Also keine Motor oder Kabelschaden. Wie kann ich nun Auschließen ob es ESC Problem ist? Hab das Kabel FC/ESC schon durchgemessen da ist von Stecker bis Stecker durchgang.

 

@jogi73: Ja ist ein 4in1 ESC, Kabel hab ich alle mehrfach geprüft.


Problem gelöst ::) Es lag am Stecker im ESC vom FC kommend. Hatte die Signalkabel von Motor 1 und 3 einfach mal getauscht und da drehten alle. Nun wieder alles verkabelt wie es soll und geht immer noch ^^


  • jogi73 gefällt das

#9 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 01. Mai 2021 - 19:03

So aufgebaut ist alles und eingestellt auch soweit. Nur ich glaube "die Anfängerfrage" schlechthin bleibt offen, was für PID Werte nehmen? MTOM liegt bei 1037g und ich will gerade zum Anfang lieber schön smooth im Level mit Pos Hold Mode fliegen



#10 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2021 - 19:50

PId habe ich erst mal die Standardwerte von INAV übernommen und den Erstflug damit Versucht, leider nicht erfolgreich. Außer direkte Überschläge nach vorne/rechts ist nichts dabei raus gekommen. Die Rolle nach vorne konnte ich leicht reduzieren indem ich den Akkus sehr weit nach hinten gesetzt habe und den Trim an den FC voll ausgenutzt habe. Da blieb noch die Rolle nach rechts die ich mit dem Trim an der FC aber nicht beseitigen konnte. Also einpacken wieder nach hause <_<

Hab schon nun noch in INAV den min thrust auf 6% (vorher 15%) gestellt oder ansonsten bin ich ratlos was ich machen kann.

Gewichtsverteilung sind ca. 38% vorne und 62% hinten muss ich da was baulich ändern oder ist das nur Einstellungssache?



#11 Woga65

Woga65
  • 809 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2021 - 10:17

PId habe ich erst mal die Standardwerte von INAV übernommen und den Erstflug damit Versucht, leider nicht erfolgreich. Außer direkte Überschläge nach vorne/rechts ist nichts dabei raus gekommen. Die Rolle nach vorne konnte ich leicht reduzieren indem ich den Akkus sehr weit nach hinten gesetzt habe und den Trim an den FC voll ausgenutzt habe. Da blieb noch die Rolle nach rechts die ich mit dem Trim an der FC aber nicht beseitigen konnte. Also einpacken wieder nach hause <_<
Hab schon nun noch in INAV den min thrust auf 6% (vorher 15%) gestellt oder ansonsten bin ich ratlos was ich machen kann.
Gewichtsverteilung sind ca. 38% vorne und 62% hinten muss ich da was baulich ändern oder ist das nur Einstellungssache?


Propeller richtig herum montiert? Linksdrehend / rechtsdrehend am richtigen Arm? Laufrichtung der Motoren richtig?
Gaswege / ESC kalibriert (bei DSHOT nicht nötig)? Accelerometer kalibriert - am besten vor Einbau des FC?

Hast Du es mal im ACRO Mode (= keine Modes außer ARM aktiv) probiert? Den Meisten geht es wohl anderes herum, doch ich persönlich kam damals mit dem ANGLE Mode gar nicht zurecht.

Mit den Standardeinstellungen bei den „Rates“ braucht man ziemlich weite Knüppelausschläge, um den Kopter auszubalancieren, also eventuell auch die Raten von 200 auf 500 hochsetzen. Ich fühle mich bei 700 wohl, doch das mag für Dich zu hoch sein.

Je nach Spannweite, Motorisierung und Gewicht des Kopters können auch die PID zu niedrig sein, um ihn vernünftig zu stabilisieren, wobei die Standardeinstellungen für 7“ eigentlich gut sein sollten.

#12 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2021 - 19:06

- Laufrichtung Motoren sind zur Mitte hin, also 1+4 CW und 2+3 CCW und Props waren auch richtig

- Protokoll ist DSHOT600, ansonsten hätte ich jetzt auch nicht gewusst wie ESC kalibrieren geht : :)

- Accelerometer und Compass kalibriert aber alles im Verbauten Zustand

- Mode war Angle Mode beim Ausprobieren, dachte da geht am wenigsten schief

- Rates stehen Standardmäßig sogar schon auf 700 bzw. Yaw 600

- Frame ist 320mm Diagonale mit 1900kV mit 3 Blatt Props an 6S Lipo mit 1038g

 

Was ich komisch fand war das er gleich nach dem "Arm" schon einen Purtzelbaum machte, konnte in der kurzen Zeit noch nicht mal Throttel geben. Motor IDLE Power stand zu dem Zeitpunkt auf 15%, hab es jetzt schon mal auf 6% runtergestellt

 

Da ich eine Futaba benutze hab ich auch den Throttel auf Rev gestellt im Modell. Damit ich bei 0% Throttel auch 1000 und bei 100% entsprechend 2000 im INAV Channel stehen habe

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  PID.PNG   60,69K   0 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  Rates.PNG   44,84K   0 Mal heruntergeladen

Bearbeitet von JaPi90, 04. Mai 2021 - 19:43.


#13 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2021 - 14:53

GELÖSCHT

Bearbeitet von JaPi90, 12. Mai 2021 - 16:06.


#14 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2021 - 14:54

Zweite Testflug war "etwas" besser. Schweben funktionierte aber keine Reaktion auf Roll und Pitch Eingaben. Da er aufgrund von Wind am driften war wollte ich dann PosHold aktivieren. Dabei ist er in die Höhe geschossen und ich habe vorsichtshalber gleich Disarm gezogen. Landung dementsprechend unsanft und nun ist der 5V Reg am FC durchgebrannt und die Kontakte von Motor 1 sind angekohl. Liegt baulich übereinander, daher vermutlich Kurzschluss bei Landung.

FC funktioniert am Laptop noch aber wenn ich den Lipo anschließe höre ich nur die 3 Biebs vom Esc.

Bearbeitet von JaPi90, 12. Mai 2021 - 14:58.


#15 JaPi90

JaPi90
  • 11 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2021 - 19:11

Jetzt die Frage kann man den FC noch verwenden oder ist er hinüber : Auf der Rückseite ist aufjedenfall der Lötkontakt für den Batteriespannungs Eingang weg und auf der Vorderseite der 5V Spannungswandler, 2 Widerständer und noch 2 Bauteile

Angehängte Dateien


Bearbeitet von JaPi90, 12. Mai 2021 - 19:12.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eigenbau, modellbau, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0