Zum Inhalt wechseln


Foto

Spannungs- und Strom- Monitoring mit Mini-Oszilloskop


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Drohne451

Drohne451
  • 186 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 24. April 2021 - 06:30

Hallo zusammen,

 

für die technisch Affinen unter uns, es gibt ein super Tool, um den Ladevorgang seiner Akkus zu überwachen (mit verschiedenen USB-Schnittstellen).

 

Einfach in die Ladeleitung zwischen Netzgerät und Akkus  hängen:

 

 

Angehängte Datei  20210424_060819-kl.jpg   227,02K   1 Mal heruntergeladen

 

Bild zeigt gerade das Laden meines Smartphones - ist aber 1:1 für Laden von DJI Akkus verwendbar.

 

Es gibt weitere Pages (mit Echtzeit und Loggingdaten) , die man im Display durchschalten kann.

 

 

 

Hersteller (Bezug kann man im Internet googeln) - habe vor 1 Jahr ca. 30 Euro bezahlt:

 

 

Angehängte Datei  20210424_060856_kl.jpg   158,72K   0 Mal heruntergeladen

 

 

Liebe Gruesse

 


  • Knuth, oli_tf und KopterStahl gefällt das

#2 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.719 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 25. April 2021 - 09:05

Interessant - konnte allerdings nur Anbieter aus Fernost finden.



#3 Drohne451

Drohne451
  • 186 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 25. April 2021 - 18:46

Interessant - konnte allerdings nur Anbieter aus Fernost finden.

Das ist so - alle guten Elektroniken kommen mittlerweile aus FernOst - die Chinesen haben den Amis und uns Europäern längst die Technologieführerschaft in der Elektronik und Feinmechanik abgenommen (DJI for evidence too)

 

Liebe Gruesse



#4 willi62

willi62
  • 1.984 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 18:52

 ... die Chinesen haben den Amis und uns Europäern längst die Technologieführerschaft in der Elektronik und Feinmechanik abgenommen ...

 

Das erklärt aber nicht, warum es keine europäische Vertriebsorganisationen ("Anbieter") gibt. Ich fände das sehr angenehm, wenn Banggood oder Aliexpress eine deutsche Tochter hätten und Reklamationen/Rücksendungen (nach EU-Recht) erleichtert würden.



#5 Drohne451

Drohne451
  • 186 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 25. April 2021 - 19:02

Risiko ist gering - habe ca. 1.000 Bestellungen in den vergangen Jahren  über Aliexpress und Banggood hinter mir - vielleicht 5 Bestellungen musste ich rückabwickeln - bei 2 Bestellungen habe ich Geld verloren - weniger als 50 Euro total.

 

Liebe Gruesse






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0