Zum Inhalt wechseln


Foto

Marshelikopter - erster Flugversuch

eigenbau modellbau multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 Woga65

Woga65
  • 807 Beiträge

Geschrieben 07. April 2021 - 15:14

[edit]
Leider ein Fake-Video, der Start erfolgt erst in den kommenden Tagen.
[/edit]


Bearbeitet von Woga65, 07. April 2021 - 15:38.


#2 n.-perry

n.-perry
  • 742 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 07. April 2021 - 20:08

Vorgesehen zum 11.April 2021

 

 

NASA delays Ingenuity Mars helicopter's first flight to April 11 | Space



#3 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.480 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 09. April 2021 - 17:43

Der Antrieb wurde getestet.


  • Rolf-K. gefällt das

#4 willi62

willi62
  • 1.977 Beiträge

Geschrieben 17. April 2021 - 09:04

Da wird derweil fleissig an einem FW-Update programmiert ... und der Start ist weiter verschoben. Letzte Meldung lautet: "On April 17, 2021, Ingenuity successfully passed the full speed test on Mars." (Wiki) --- NASA



#5 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.480 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 19. April 2021 - 17:23


Er fliegt!
Herzlichen Glückwunsch, NASA!



#6 DanielH

DanielH
  • 491 Beiträge
  • OrtHamburg
  • UR85HD, DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 19. April 2021 - 21:08

Genial ! Ich habe, ehrlich gesagt, nicht so recht dran geglaubt. Wenn man sich überlegt, wie dünn die Marsatmosphäre ist. Da kann man nur den Hut ziehen, trotz der deutlich geringeren Schwerkraft.

Wann es wohl die ersten (Hobby-) Nachbauten für den irdischen Einsatz gibt ?



#7 Günther J.

Günther J.
  • 1.041 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 19. April 2021 - 23:59

Das Teil wiegt auf dem Mars ca. 680g. Wie kriegen die das fertig, mit nur zwei Props mit 2400 Umdrehungen/min den Heli in solch dünner Atmosphäre hochzubringen?



#8 willi62

willi62
  • 1.977 Beiträge

Geschrieben 20. April 2021 - 00:00

Rotoren haben Durchmesser von 120 cm.



#9 stocki-man

stocki-man
  • 368 Beiträge
  • OrtMitten im Wald am Fluß
  • .
    Blade Chroma 4K mit CGO3
    und ST 10+,
    leider fly away :-(((

    Yuneec Q 500 4K mit CGO3
    und ST 10+
    leider ein Rückschritt :-(((

Geschrieben 20. April 2021 - 07:04

Hi,

 

müßte da nicht irgendeine Auswirkung des Schubes (Staub, "gefegter" Startplatz, rollende bzw. die Lage verändernde Steinchen) am Boden zu sehen sein?

 

Mal so 1:1 zur Erde übersetzt?

 

Klar ist die Luft dünner, trotzdem wird die genau so nach unten beschleunigt, Schub bleibt Schub oder überseh ich etwas?

 

mfg, stocki


  • Achiever gefällt das

#10 Woga65

Woga65
  • 807 Beiträge

Geschrieben 20. April 2021 - 13:15



Facebook-Fund:

Angehängte Datei  B1AB0F59-A289-4430-99BB-92ED0E737F1A.jpeg   101,18K   2 Mal heruntergeladen

#11 Drohne451

Drohne451
  • 184 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 21. April 2021 - 06:59

Ehrlich gesagt, der praktische Nutzen aus diesem Experiment bleibt mir verschlossen - wie auch die gesamte Expedition ....!

 

Wie will ich unter diesen Bedingungen jemals mit einem 1:1 Helicopter Lasten transportieren?

 

Und überhaupt (Helicopter-View) :

 

Wenn wir es nicht schaffen, uns unsere Erde unter optimalen Bedingungen langfristig zu erhalten, dann schaffen wir auch keine (dauerhafte)  Marsbesiedelung unter widrigsten Bedingungen!

 

Und wer hat eigentlich Lust dort "ein Leben lang" zu leben ?

 

Gruesse



#12 DanielH

DanielH
  • 491 Beiträge
  • OrtHamburg
  • UR85HD, DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 21. April 2021 - 07:26

Ehrlich gesagt, der praktische Nutzen aus diesem Experiment bleibt mir verschlossen - wie auch die gesamte Expedition ....!

 

Wie will ich unter diesen Bedingungen jemals mit einem 1:1 Helicopter Lasten transportieren?

 

Und überhaupt (Helicopter-View) :

 

Wenn wir es nicht schaffen, uns unsere Erde unter optimalen Bedingungen langfristig zu erhalten, dann schaffen wir auch keine (dauerhafte)  Marsbesiedelung unter widrigsten Bedingungen!

 

Und wer hat eigentlich Lust dort "ein Leben lang" zu leben ?

 

Gruesse

Typisch deutscher Kommentar à la "Brauch ich nicht also braucht's auch kein anderer". Sorry, aber das musste ich jetzt mal loswerden. Über Sinn und Unsinn von Raumfahrt kann man natürlich trefflich streiten, vor allem, weil's so teuer ist. Aber Forschung und Entdeckung kostet immer Geld und wollen wir deshalb grundsätzlich auf Forschung und Entdeckung verzichten ? Und wer entscheidet dann, was sinnvoll ist, und was nicht ? Letztlich gilt das ja auch für unser Hobby, wenn auch im sehr viel kleineren Rahmen. Im Übrigen kann ich nur empfehlen, sich mal etwas genauer über den Sinn und Zweck dieser Marsdrohne zu belesen. Hier geht es nämlich vor allem darum, überhaupt (und das erste mal in der Geschichte) ein echtes Luftfahrzeug mit aerodynamischem Auftrieb und Steuerung erfolgreich auf einem anderen Planeten als der Erde zum Einsatz zu bringen. Es handelt sich also vor allem erst mal um einen sog. Technologiedemonstrator.


Bearbeitet von DanielH, 21. April 2021 - 07:27.

  • willi62 und Günther J. gefällt das

#13 Drohne451

Drohne451
  • 184 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 21. April 2021 - 14:58

Wenn man Strömunsmechanik studiert hat (wie ich) und die Marsatmosphäre kennt (und die kennt man), kann man den Rest berechnen.

 

Die einzige Unsicherheit, die bleibt, ist die Frage, ob die Technollogie robust genug ist, um in dieser Umgebung durchzuhalten.

 

Das hat aber wenig mit dem Helicopterversuch zu tun ...!

 

Liebe Gruesse


  • hopfen gefällt das

#14 willi62

willi62
  • 1.977 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 17:17

Wenn man Strömunsmechanik studiert hat (wie ich) und die Marsatmosphäre kennt (und die kennt man), kann man den Rest berechnen.

 

 

Warum fliegst du Kopter und beschränkst dich nicht auf Simulator?


  • McHorb gefällt das

#15 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.480 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 25. April 2021 - 18:18

Der 3. Flug mit Luftaufnahmen.
Bin begeistert!
Viele Grüße,
Wilhelm






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eigenbau, modellbau, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0