Zum Inhalt wechseln


Foto

KISS ESC piept. Motor dreht nicht

racequad racer 250 kiss esc piepen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Zottruf

Zottruf
  • 28 Beiträge

Geschrieben 04. November 2020 - 21:46

Hallo zusammen,

 

ich habe einen 4S Kopter mit Kiss V2 und den KISS 32A ESCs. Hat sagenhafte 2 Wochen auch wunderbar funktioniert. Hatte einen kleinen Crash, allerdings nichts wirklich aufregendes. Nach dem Crash ging ein Motor nicht mehr. Als ich zuhause nachgucken wollte warum, hat wieder alles geklappt (hovern ging auch wieder), aber nach kurzer Zeit ist der Motor wieder ausgefallen und der ESC für diesen Motor hat angefangen in regelmäßigen Abständen zu piepen. Wenn ich die Batterie abmache und ein paar Minuten warte geht es erst wieder, aber nach kurzer Zeit fällt der Motor wieder aus.

 

Klar kann ich den einfach austauschen und hoffen, dass es dann geht, aber ich wollte euch mal fragen, ob jemand so ein Problem schon mal hatte bzw weiß was dieses Piepen zu bedeuten hat.

Mir kommt es so vor als würde der ESC überhitzen oder sowas in der Richtung, aber das ist auch nur geraten.

 

Danke für eure Hilfe!

Gruß



#2 Pentalix

Pentalix
  • 301 Beiträge

Geschrieben 04. November 2020 - 22:19

Beep/Blinking Codes

1 beep/blink /second = too many DShot errors

2 beep/blink /second = disarmed because of ESC signal failsave (a too long period without a valid signal)

3 beep/blink /second = disarmed because of a blocked motor or it was not able to get the motor running



#3 Zottruf

Zottruf
  • 28 Beiträge

Geschrieben 05. November 2020 - 16:59

Danke :)

 

Es war das Zweite.

Bedeutet das dann, dass der Fehler vom FC kommt? Oder ist es doch eher der ESC.

Hatte den FC erst ausgeschlossen, da die anderen Motoren ja drehen und es am Anfang ja auch funktioniert.



#4 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.067 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 05. November 2020 - 17:38

Hallo Zottruf,

kontrollier mal auch die Verdrahtung, nicht das beim Crash ein Wackelkontakt entstanden ist.

Auch vielleicht nochmals anlernen.



#5 Zottruf

Zottruf
  • 28 Beiträge

Geschrieben 05. November 2020 - 19:53

Ich dachte anlernen muss man bei DSHOT nicht mehr machen. Kann mal gucken ob das was bringt.

Verdrahtung ist in Ordnung.



#6 Pentalix

Pentalix
  • 301 Beiträge

Geschrieben 05. November 2020 - 20:48

Anlernen ist nicht nötig bei DShot. Schau dir die Verdrahtung, den ESC und auch den FC genauer an. Da kann auch ein Bauteil abgeschreddert worden sein.

Du kannst auch mal zwei Signalleitungen tauschen. Die vom fehlerhaften ESC und von einem funktionierenden ESC. Wandert der Fehler mit liegts nicht am ESC.



#7 Zottruf

Zottruf
  • 28 Beiträge

Geschrieben 07. November 2020 - 20:00

Ich verstehe überhaupt nichts mehr... Habe die Leitungen getauscht und der Fehler ist mitgewandert. Daraufhin habe ich den FC getauscht. Fehler ist immer noch da. Dann dachte ich vielleicht ist das PDB kaputt. Hab die Signalleitung nicht ans PDB sondern direkt an den FC gelötet. Immer noch der gleiche Fehler.

 

Also kann es doch eigentlich nur der FC sein, aber den hab ich ja gewechselt... Ich bin mit meinem Latein komplett am Ende...



#8 Pentalix

Pentalix
  • 301 Beiträge

Geschrieben 07. November 2020 - 21:20

Mehr Infos. Welches PDB ? Steele ? Wolf ?

Die Leitung vom FC zum PDB hattest du aber drangelassen ? Wenn ja den betreffenden Motorausgang zum PDB hin auspinnen! Das PDB kann wenn es angeschlossen ist z.b. den Motorausgang kurzschliessen

was dann zu einem solchen Verhalten führt.

Was hast du wo genau getauscht ?

 

Pauschal ins Blaue... wenn das ein WolfPDB ist dann ist das der Übeltäter. Davon hatte ich zwei Stück, beide waren nach nichtmal einem Tag hinüber.



#9 Zottruf

Zottruf
  • 28 Beiträge

Geschrieben 08. November 2020 - 16:16

Hi, ja sorry hätte vielleicht mehr Details geben sollen:

Hab das Wolf PDB V3. Als ich das Kabel direkt an den FC gemacht hab, hab ich den Stecker vom PDB zum FC dringelassen.

 

Ich glaube aber ich habe den Fehler gefunden: Scheinbar war der FC zu fest angezogen, so dass er minimal unter (mechanischer) Spannung stand. Habe die Schrauben minimal gelockert und jetzt geht wieder alles. Bin heute drei Packs geflogen und es war alles gut. Hoffe das bleibt so :D

 

Falls nicht und es ist doch das PDB, gibt es überhaupt großartige Alternativen zum WOLF PDB? Das Steele gibt es ja glaube ich nirgendwo mehr zu kaufen. Mit 4 ESCs zu fliegen ist auch ein bisschen aus der Mode gekommen habe ich das Gefühl.

 

Danke für eure Hilfe!


Bearbeitet von Zottruf, 08. November 2020 - 16:17.


#10 Pentalix

Pentalix
  • 301 Beiträge

Geschrieben 08. November 2020 - 18:30

Viele Alternativen gibt es da nicht unbedingt wenn man noch ein OSD benötigt. Es gibt aber mittlerweile die Wolf OSD Platine einzeln, oder jetzt auch das Fettec OSD. Dann kann man ein normales PDB nutzen.

Das WolfPDB hat augenscheinlich Probleme mit Haarrissen, deshalb kann es sein dass die Sache wieder läuft nachdem du den FC gelockert hast. Kann aber auch sein dass es beim nächsten Crash wieder da ist.

Das SteelePDB war da etwas robuster, passt aber dafür nur auf bestimmte Frames.

 

Aber schön dass es wieder läuft!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250, kiss, esc, piepen

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0