Zum Inhalt wechseln


Foto

Suche ein paar Antworten (genau 4) zur DJI Goggle

dji goggle fpv brille hdmi

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 04. Mai 2018 - 20:53

​Hi Foren-Mitglieder und vor allem DJI-Goggles-User!

 

Ein paar Fragen habe ich zur Brille, die ich mir heute noch bestellen möchte (die weiße), nachdem ich mich schon so ein bisschen eingelesen habe.

1. Das Scharfstellen-Problem habe ich erkannt (hoffentlich dann mit Lesebrille auch gebannt).

2. Als größtes Problem sehe ich jetzt noch den Tragekomfort an (einige sprechen - je nach Kopfform - von Lichteinfall an diversen Stellen). In Arthurs Video hieß es noch: Probieren und wenn es nicht passt, zurückschicken. Hier schrieb auch jemand, das Kopfband höher ziehen? Habt Ihr noch mehr Tipps?

3. Gibt es eine Höhenbeschränkung beim Fliegen (irgendwo habe ich 30 m gelesen)? Spotterabhängig, also mit/ohne Spotter mehr oder weniger hoch oder immer max. 30 m hoch?

4. Filme soll man sich auch anschauen können (also Mavic- oder echte "Kinofilme" oder wie muss ich das verstehen?), lohnt sich das vom Erlebnis her? Werden die dann einfach in die Brille eingespeist (HDMI) oder wie funktioniert das?

 

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte! Danke!



#2 Hauber

Hauber
  • 531 Beiträge
  • OrtSachsen
  • 220er Martian II mit Caddx Vista
    Iflight Titan DC5 HD
    Iflight Chimera 7" HD
    Iflight HD 3
    Iflight DC10 V2
    SR-Beast 10"

Geschrieben 04. Mai 2018 - 20:57

Frage 3:

 

über 250 Gramm immer mit Spotter und ob mit oder ohne nur 30 Meter Höhe.



#3 Orlando

Orlando
  • 90 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 04. Mai 2018 - 21:22

Hi gkrause,

zur weißen Brille kann ich nichts sagen, weil ich die RE habe.

Aber zu der kann ich was sagen:

1. ich bin kurzsichtig (brauche zum Auto fahren eine Brille) aber für die Goggles brauche ich keine, da sind die Displays nahe genug an den Augen.

2. Die Passform ist mittelmässig für meinen Kopf. Wenn ich die Brillle hochklappen will, geht sie meist komplett vom Kopf herunter. Wenn ich sie nicht hochklappe, kann ich sie mir gut einrichten. Ich kann damit leben.

3. Meines Wissens ist das so, dass man für FPV-Flug mit Drohnen unter 250 Gramm Lebendgewicht keinen Spotter braucht, das sind normalerweise Renndrohnen. Die dürfen dann bis maximal 30 Meter Höhe geflogen werden.

Alle Drohnen, die schwerer sind, brauchen für FPV einen Spotter. Man darf die Drohne dann so weit oder auch so hoch fliegen, wie es ein direkter Sichtkontakt zur Drohne zulässt, vor allem soll die Fluglage noch erkennbar sein.

Die Aufgabe des Spotters ist es, den Piloten auf Gefahren aufmerksam zu machen, die der nicht sehen kann, weil er ja die Brille auf hat, wie z.B. bissige Hunde oder randalierende Drohnen-Gegner.

Guckst Du hier unter Punkt 8: http://www.bmvi.de/S...08-drohnen.html

4. Zu Filmen kann ich wenig sagen, in der Brille gibte es Demo-Videos, die sehen auch ganz gut aus. Aber die werden mich nicht vom heimischen Fernseher weglocken.

Ich mag meine Brille, obwohl sie Schwächen beim analogen Bild hat, das trifft aber auf die weiße Brille nicht zu. Das digitale Bild ist nach meinem Empfinden sehr gut.

VG Orlando!


  • Erik Schäfer gefällt das

#4 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 05. Mai 2018 - 07:56

Super Infos, vielen Dank!

 

Dann probiere ich das ohne Brille und dann mit Lesebrille. Mein Problem ist, dass ich für den ganz nahen Abstand eine Lesebrille benötige, ab 50-60 cm sehe ich wieder scharf.

 

Ok, das mit der Passform kann dann also wirklich ein Thema werden (schade, aber nicht zu ändern). Gerade weil ich weiß, dass die Leute, die es aus der Familie mal sehen sollen, verschiedene "Eierköpfe" haben. ;D



#5 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 06. Mai 2018 - 09:44

Hab noch eine Frage gefunden :) :

 

Ist eigentlich der Flug per Kopfsteuerung mittlerweile gut möglich oder gibt es da immer noch Probleme (zu schnell, Verlieren der Orientierung usw.)?



#6 Orlando

Orlando
  • 90 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 06. Mai 2018 - 19:52

Hab noch eine Frage gefunden :) :

 

Ist eigentlich der Flug per Kopfsteuerung mittlerweile gut möglich oder gibt es da immer noch Probleme (zu schnell, Verlieren der Orientierung usw.)?

Dazu kann ich nichts sagen, habe es nie gemacht. Nur....schon bei normalem Flug muss ich schön locker bleiben, sonst kann es sein, dass es mir schwindlig wird. Ich könnte mich natürlich hinsetzen, aber das gibt Grasflecken.

VG!



#7 MopedFahrer

MopedFahrer
  • 92 Beiträge
  • OrtHamburg
  • Cheerson CX-10WD
    DJI Mavic Pro

Geschrieben 07. Mai 2018 - 14:05

zu 4) Ja das geht über HDMI. Oder die gespeicherten Filme der Mavic. Da spielte meine allerdings nur die *.mov und nicht die *.mp4 ab.
Allerdings ist das auf Dauer nicht so toll.
Ich bin Brillenträger und die Brille beschlägt nach einiger Zeit.

Bearbeitet von MopedFahrer, 07. Mai 2018 - 14:05.


#8 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 07. Mai 2018 - 19:09

So, heute angekommen und lädt jetzt. Der Sitz der Brille ist erst mal ohne Nachstellen perfekt ohne Lichteinfall (zumindest auf die Schnelle, wer weiß, wie ich das nach dem 1. Live-Test sehe).

Ob ich mit bzw. ohne Lesebrille scharf genug sehe, kann ich noch nicht sagen, aber ich denke, das kann man dann korrigieren.

Bin schon gespannt, wie sie sich mit dem Mavic schlägt und wie ich das persönlich empfinde! :)

 

Dazu kann ich nichts sagen, habe es nie gemacht. Nur....schon bei normalem Flug muss ich schön locker bleiben, sonst kann es sein, dass es mir schwindlig wird. Ich könnte mich natürlich hinsetzen, aber das gibt Grasflecken.

VG!

 

Hört sich lustig an! ;D Ich werde beim 1. Mal mal ein großes Feld suchen und einen Spotter dazu!

 

zu 4) Ja das geht über HDMI. Oder die gespeicherten Filme der Mavic. Da spielte meine allerdings nur die *.mov und nicht die *.mp4 ab.
Allerdings ist das auf Dauer nicht so toll.
Ich bin Brillenträger und die Brille beschlägt nach einiger Zeit.

 

Wenn dann würde ich das nur über HDMI machen. Ok, das mit der Brille in der Brille muss ich dann also noch beobachten und ggf. "üben" oder eine Lösung suchen/finden.


Bearbeitet von gkrause, 07. Mai 2018 - 19:10.


#9 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 14. Mai 2018 - 22:16

So, kleine Rückmeldung zu den ersten 2 Flügen:

 

Sieht sehr gut aus hinsichtlich Qualität des Bildes! Keine Probleme, wenn die Brille vor den Augen sitzt, kein Lichteinfall, passt wie angegossen.

Passt nur nicht, wenn ich sie hochklappen will (da gehts mir wohl wir Dir, Orlando), da kann ich das Band um den Hinterkopf noch so fest schrauben, die Brille würde beim Hochklappen vom Kopf rutschen.

 

Film anschauen geht auch über HDMI-in, aber das tue ich mir bei dem Gewicht von ca. 1 kg eher nicht (oder nur selten an).

 

Ohne Lesebrille ist das Display etwas zu nah, mit Lesebrille perfekt scharf!

 

Frage: Was heißt das jetzt, wenn ich mir die ausgleichenden Gläser von DJI beschaffen möchte?

 

Bei DJI im Shop steht es so beschrieben:

 

"Die DJI Goggles Korrekturlinsen können direkt an der Linsenfassung der DJI Goggles angebracht werden (regulär und Racing Edition). 
Die Korrekturlinsen helfen bei Weitsichtigkeit und bieten ein noch schärferes Flugerlebnis. 
Die empfohlenen Dioptrien liegen +1.0D höher als bei Ihrer Verschreibung. 
Falls Sie beispielsweise eine Brille mit +2.0D Dioptrien tragen, sollte eine Korrekturlinse mit +3.0D gewählt werden."

 

Ist das korrekt bzw. kann das jemand von Euch bestätigen?



#10 Cuspis

Cuspis
  • 89 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 14. Mai 2018 - 22:32

Bestätigen nicht, aber klingt logisch.

 

In den Goggles ist das zu betrachtende Bild ja noch näher als der übliche Leseabstand - also muss die "Lesebrille" (bzw. die Korrekturlinsen)  dafür auch stärker sein als normal. Anscheinend haben sie ausprobiert, dass man dann mit +1,0 Dptr. richtig liegt.

 

Freu dich, dass Du kein Fremdlicht hineinbekommst. Ich hatte die Goggles im Laden ausprobiert und konnte sie dann fast wie einen Rückspiegel benutzen. Ging also gar nicht für mich. Geld gespart.



#11 gkrause

gkrause
  • 464 Beiträge
  • OrtHannover
  • P3A, "Angel", Mavic Pro und DJI Goggles

Geschrieben 14. Mai 2018 - 22:50

Bestätigen nicht, aber klingt logisch.

 

In den Goggles ist das zu betrachtende Bild ja noch näher als der übliche Leseabstand - also muss die "Lesebrille" (bzw. die Korrekturlinsen)  dafür auch stärker sein als normal. Anscheinend haben sie ausprobiert, dass man dann mit +1,0 Dptr. richtig liegt.

 

Freu dich, dass Du kein Fremdlicht hineinbekommst. Ich hatte die Goggles im Laden ausprobiert und konnte sie dann fast wie einen Rückspiegel benutzen. Ging also gar nicht für mich. Geld gespart.

 

Ja, dachte ich mir auch so.

Ggf. frage ich noch mal einen Optiker bei uns im Dorf, die freuen sich bestimmt, so was mal zu sehen und werden mir dann mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Nee, Rückspiegel? Was meinst Du damit?  :D

Geld gespart habe ich sicherlich mit 381 EUR bei amazon auch (zumindest, als ich den Anfangspreis hörte, ca. 500 EUR, oder?!).

Dafür fliege ich gerne mal ein paar Runden auf dem Felde oder am Berge und lasse Familie und Freunde mal durchschauen.  :)



#12 Target0815

Target0815
  • 434 Beiträge
  • Mavic Pro / Spark und diverses andere "Flugzeuch"

Geschrieben 18. Mai 2018 - 15:15

Passt nur nicht, wenn ich sie hochklappen will (da gehts mir wohl wir Dir, Orlando), da kann ich das Band um den Hinterkopf noch so fest schrauben, die Brille würde beim Hochklappen vom Kopf rutschen.



Probiere mal aus, wenn Du erst eine Schirmmütze verkehrt rum aufsetzt und dann die Brille, ob das mit dem Hochklappen dann besser geht. Ich hab in der Kombination keine Probleme damit.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, goggle, fpv, brille, hdmi

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0