Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI Goggle Racing Edition schlechte analoge Bildqualität

dji goggle fpv brille hdmi

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Orlando

Orlando
  • 90 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 04. Mai 2018 - 20:50

Hallo zusammen,

ich habe die DIJ Goggles Racing Edition seit Februar und bin mit der digitalen Übertragung auf die Mavic sehr zufrieden. Möchte sie auch gar nicht mehr hergeben. Glasklares Bild und alle Informationen im Head Up Display.

Aber im krassen Gegensatz dazu ist die analoge Bildqualität. Ich habe es mit drei verschiedenen Drohnen probiert und es ist bei allen ist unscharf. Die Farben werden bei allen Drohnen verfälscht wiedergegeben, so wird aus rot ein violett und alle Farben sind wie ausgewaschen. Wenn ich als Vergleich das Display der Hubsan Fernsteuerung für den Hubsan 501s nehme, so ist das ein glasklares Bild. Auch der Eachine Rot 01 USB Empfänger (übrigens sehr zu empfehlen)  liefert ein wesentlich besseres Bild auf mein altes Handy. Eigentlich wollte ich diese Qualität imit der Brille haben.

Kann jemand mit DJI Goggles RE meine Erfahrung bestätigen oder negieren? Ich bin am überlegen, on ich sie nicht umtausche, das macht aber nur Sinn, wenn ein Fehler im analogen Empfänger vorliegt.

 

Gruß Orlando! 



#2 emilio

emilio
  • 59 Beiträge
  • OrtSchopfheim
  • DJI Mavic Pro

Geschrieben 04. Mai 2018 - 22:55

Ich kann das leider so bestätigen. Auch die Reichweite ist im Vergleich zu meiner Aomway Commander V1 unterirdisch.

Gruß,
Andreas
  • Rolf-K. gefällt das

#3 Orlando

Orlando
  • 90 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 05. Mai 2018 - 18:04

Ich kann das leider so bestätigen. Auch die Reichweite ist im Vergleich zu meiner Aomway Commander V1 unterirdisch.

Gruß,
Andreas

So, war mit der Brille und einer Drohne bei Conrad, wo ich sie gekauft habe, und habe dem Mitarbeiter das Bild gezeigt. Der meinte auch, das Bild wäre grieselig und nicht gut.

Montag bringe ich das Set zurück, das geht an DJI. Bin gespannt, was die machen. Es ist ja keine Low-Budget-Ramschware.

Wenn ich was neues weiß, werde ich berichten.

Gruß Orlando!


  • bx19 gefällt das

#4 bx19

bx19
  • 262 Beiträge
  • Ort1210 Wien
  • Yuneec Q500 4K Rakon Heli Umbau
    DJI Mavic Pro 1
    DJI Mavic Air 2
    DJI FPV Drohne
    Beta75X 2S Whoop DSM
    ET 115 3S V2 Series
    250er Racedrohne

Geschrieben 25. Mai 2018 - 19:25

Habe da auch eine Frage weil ich vor der Kaufentscheidung stehe, verwendet ihr die von DJI angebotene Cam und Modul dazu oder was eigenes?



#5 Orlando

Orlando
  • 90 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 26. Mai 2018 - 19:55

Habe da auch eine Frage weil ich vor der Kaufentscheidung stehe, verwendet ihr die von DJI angebotene Cam und Modul dazu oder was eigenes?

Ich habe drei analoge Drohnen. Davon haben zwei eine eingebaute analoge Kamera, nämlich die Hubsan und die Emax Babyhawk. Die Hubsan hat einen eigenen Empfänger mit Display, das Bild auf dem Display ist sehr gut. Die Babyhawk hat einen F3 Flightcontroller und eine analoge Kamera mit integriertem Sender. Auf meinem Eachine Empfänger gibt das auch ein gutes Bild. Die große Flamewheel hat eine Runcam Swift, die an einem seperaten Sender angeschlossen ist, das gibt auch ein gutes Bild, Videos mit der großen Drohne nehme ich mit einer Runcam2 auf, die ich Stand alone auf der Drohne befestigt habe. Die Videoqualität ist excellent. 

Die  DJI Kamera und das Sendemodul nehme ich nicht und kann auch nichts darüber sagen, ist ja digitale Technikk. Die Brille liegt noch bei DJI. Ich würde sie wegen des guten digitalen Bildes aber jederzeit wieder kaufen....

VG Orlando!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, goggle, fpv, brille, hdmi

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0