Zum Inhalt wechseln


Foto

Rapsfeld

flug feld raps

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 RKnudsen

RKnudsen
  • 74 Beiträge
  • OrtBonn
  • DJI Phantom 2 mit H3-2D Gimbal, FPV-Set Immersion mit BlackPearl Monitor, iOSD Mini, GPS Tracker TK 102b, Flytrex Core V2 und GoPro Hero 3

Geschrieben 03. Mai 2014 - 11:09

Moin,

 

ich wollte gestern unbedingt noch fliegen, auch wenn das Wetter eigentlich nicht so einladend aussah. Aber es war gut, dass ich es trotzdem gemacht habe. Ihr habt hier ein paar Eindrücke von einem Rapsfeld in der Umgebung von Hersel (NRW). Das graue Band in den ersten Einstellungen ist der Rhein. 

 

Mir ging es gestern nicht drum, wild rumzufliegen, sondern ein paar Ideen, die ich mir theoretisch zurecht gelegt habe, auszuprobieren. In Summe bin ich ganz zufrieden, habe aber gestern auch wieder eine Menge gelernt.

 


  • juhugus, Steve und modey777 gefällt das

#2 *Michael*

*Michael*
  • 1.599 Beiträge
  • Ipad Mini 2 cellular
    IPhone xs Max
    DJI Mavic Pro
    Mavic Mini Combo
    Parrot Disco

Geschrieben 03. Mai 2014 - 18:06

Mir gefällt es.

#3 Gast-BugFix

Gast-BugFix

Geschrieben 03. Mai 2014 - 18:12

Jepp - ich finds auch gut ;-)



#4 Gast-Rudi LP

Gast-Rudi LP

Geschrieben 03. Mai 2014 - 18:14

Ich finde es auch ganz gut, bis auf einige Sachen, die mir nicht so gefallen haben!

Das erste Drehen auf der YAW-Achse war noch gut (mit dem Fluß im Hintergrund!)

Das zweite Drehen ging zu schnell, hätte genauso schnell sein sollen, wie das Erste!

Das Problem ist, je näher das Objekt, desto langsamer muß man drehen...!

Am Schluß dann (bei senkrechter Kamera) ein wenig viel Geflirre...!

 

Alles in allem ein guter Film, der Verbesserung nötig hat (wenn das noch geht!)



#5 RKnudsen

RKnudsen
  • 74 Beiträge
  • OrtBonn
  • DJI Phantom 2 mit H3-2D Gimbal, FPV-Set Immersion mit BlackPearl Monitor, iOSD Mini, GPS Tracker TK 102b, Flytrex Core V2 und GoPro Hero 3

Geschrieben 04. Mai 2014 - 18:41

Hi Rudi,

Beim Drehen muss ich immer noch lernen, Yaw und Rollen so zu kombinieren, dass es flüssig aussieht - und das Ganze dann noch im Vorwärtsflug. Das geht hin und wieder ganz gut. Aber meistens sieht's dann doch noch nicht so flüssig aus, wie ich es gerne hätt.

Den Blick nach unten finde ich extrem reizvoll. Da habe ich auch erst beim Schneiden gemerkt, dass die Wirkug des vorbeiziehenden Grases sehr intensiv ist. Beim vorletzten Shot (mit dem abschließenden Aufziehen über das gesamte Feld) war das Absicht. Bei anderen Shots hätt ich es auch gerne etwas langsamer gehabt.

Danke für Deine Rückmeldung.

#6 Charly2801

Charly2801
  • 268 Beiträge
  • OrtSonnefeld / Oberfranken
  • Phantom 1.2
    Mavic Pro

Geschrieben 05. Mai 2014 - 12:03

Hallo,

statt des Videos ist bei mir nur ein schwarzer Kasten zu sehen. Was mache ich falsch ?

 

Gruß

Charly



#7 Gast-kulkum

Gast-kulkum

Geschrieben 05. Mai 2014 - 12:20

Bei dem Anblick kommt gleich mein Heuschnupfen durch.

 

kulkum

 

 

 

 

 



#8 skypicsusedom

skypicsusedom
  • 71 Beiträge
  • OrtWolgast

Geschrieben 05. Mai 2014 - 12:28

Tolle Raps- impressionen ;-)

 

Bei dem Anblick bekomme ich ehrlich gesagt Angst da Raps ein undruchdringliches und copterverschlingendes Dickicht und shon fast schlimmer als Wasser ist. Es ist mir vor Jahren schon einmal "fast" passiert. Motorausfall am Hexa und Einschlag mitten im Rapsfeld ca. 10m entfernt von mir. Die Suche hat damals über 2 Stunden gedauert. Seitdem halte ich immer einen gewissen Sicherheitsabstand ein, auch wenn Aufnahmen direkt über dem Raps noch besser aussehen.

 

Viele Grüße

Henry



#9 Runkel

Runkel
  • 379 Beiträge
  • OrtBerlin
  • Fimi X8 SE

Geschrieben 05. Mai 2014 - 13:56

Tolle Raps- impressionen ;-)

 

Bei dem Anblick bekomme ich ehrlich gesagt Angst da Raps ein undruchdringliches und copterverschlingendes Dickicht und shon fast schlimmer als Wasser ist.

Viele Grüße

Henry

Kann ich voll und ganz bestätigen.

Vor einigen Jahren ist mitten im Feld mein FPV-TwinStar abgestürzt. Zum einen war er von Rand her nicht zu sehen und zum anderen sehr weit vom Rand entfernt (wie ich später merkte)

An einem Weg in der Nähe standen Telegrafenmasten. Da ich solche Aufstiegseisen habe bin ich mit einem Fernglas bewaffnet dort rauf und habe den Flieger gesucht.

Der Weg dahin hat dann 2h gedauert und ich habe die Beine nicht mehr heben können,so erschöpft war ich!

Nie wieder!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: flug, feld, raps

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0