Zum Inhalt wechseln


Foto

Omnibus F4 - Komisches Verhalten in der Stromversorgung

omnibus f4

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 jonas

jonas
  • 26 Beiträge
  • OrtTharandt
  • Selbstgebaut

Geschrieben 02. Januar 2022 - 20:40

Hallo Community,

 

Ich habe neuerdings meine Quadcopter auf einen Omnibus F4 Pro umgebaut.

Dieser wurde schon etwas am PC konfiguriert mit verbunden GPS und Kompass,

was soweit Problemlos ging, allerdings wo ich diesen auf dem Quadcopter installiert habe und mit 12V Strom versorgt habe, leuchtete die grüne LED kurz auf und wurde dann schwächer und ging aus.

Am USB ging wieder alles wie es sein sollte. Nach weiteren Untersuchungen habe ich festgestellt das der Controller nur läuft unter 4.9V - sobald die Spannung bei USB auf 5V ist oder bei VBat 5 oder höher als 5V ist kommt dieser Effekt zum Vorschein. Ich habe schon den einzelnen Ausgänge mit dem Oszilloskop überprüft und auch die Clock gecheckt, diese läuft soweit. Was ungewöhnlich ist, die 3.3V LDOs werden glühend heiß gefühlt, aber ihren Job erfüllen diese und liefern 3.3V - könnte aber natürlich sein das einer davon defekt ist, da diese parallel geschalten sind. 

 

Hat vielleicht jemand einen ähnlichen Fall schon gehabt?

 

Ich vermute das das Board auch wiedermal ein Clone Board ist, da der Buck-Converter Chip keine Bezeichnung drauf hat und scheinbar auch Video IN und Video OUT vertauscht sind. Kennt jemand einen Shop wo ansonsten auch Original Boards davon verkauft werden?



#2 RedDevil

RedDevil
  • 1.255 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade / DJI / Yuneec / GoolRC / ThunderTiger usw.

Geschrieben 02. Januar 2022 - 22:17

Hallo

Wo hast Du ihn den geschossen ( gekauft ) ?

Welche Version hat den dein Omnibus F4 Pro ?

 

Greif mal zur Mamba… ;)


Bearbeitet von RedDevil, 02. Januar 2022 - 22:19.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: omnibus f4

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0