Zum Inhalt wechseln


Foto

Der Traum vom Fliegen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 2013

2013
  • 122 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2021 - 18:28

Wahrscheinlich kennt ihr das alle schon.

Ich hab es gerade gefunden und denke melancholisch an mein erstes X-Ufo zurück:

 

https://www.youtube....h?v=J-oQemKDGfY


  • Housil gefällt das

#2 DanielH

DanielH
  • 536 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, BetaFPV Pavo 30, GEPRC Baby Crocodile4, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 23. Oktober 2021 - 18:29

Tolles Gerät ! Die Frage ist nur, wo darf ich das Teil mit welcher Lizenz fliegen ? Und was ist mit der Zulassung ?`Und wo und wie lade ich es wieder auf ? Da würde ich mich, ehrlich gesagt, lieber an die Jungs von Volocopter halten. Die haben sich nämlich auch um solche "Petitessen" Gedanken gemacht.


Bearbeitet von DanielH, 23. Oktober 2021 - 18:34.


#3 Günther J.

Günther J.
  • 1.189 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro

Geschrieben 23. Oktober 2021 - 19:02

Kann mir vorstellen, dass das Teil als Heli eingestuft wird. Oder Ultraleichtflieger. Eventuell auch Gyro-Kopter. Mindestflughöhe ist, glaube ich, 500 ft.



#4 2013

2013
  • 122 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2021 - 21:35

Es ging mir mit dem Hinweis auf das Teil weniger um Sinn oder Unsinn.

Ich bin nur seit den ersten Tagen dieser Idee von Koptern dabei.

Ich bin extra zur Spielwarenmesse in Nürnberg gefahren, um mit dem Gewinnern "Jugend forscht" über ihr x-Ufo zu sprechen.

Später haben diese dann  Ihre Firma "Astec" gegründet.

Ich habe den Markteintritt von Holger Buss und Ingo Busker (Heute "HiSystems") erlebt.

Wenn ich an die Anfänge denke, dann bin ich von der Entwicklung fasziniert.

Erinnert mich an "Star Wars" und "Bladerunner"

Kann sein, dass das keiner braucht. Vielleicht ist es aber auch der Beginn einer, in ferner Zukunft, möglichen Fortbewegungsmöglichkeit.

Hätte ich € 80.000,- und eine große Farm in Nevada..... ich tät´s rasend gern probieren :-)



#5 DanielH

DanielH
  • 536 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, BetaFPV Pavo 30, GEPRC Baby Crocodile4, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX

Geschrieben 24. Oktober 2021 - 08:12

Es ging mir mit dem Hinweis auf das Teil weniger um Sinn oder Unsinn.

Ich bin nur seit den ersten Tagen dieser Idee von Koptern dabei.

Ich bin extra zur Spielwarenmesse in Nürnberg gefahren, um mit dem Gewinnern "Jugend forscht" über ihr x-Ufo zu sprechen.

Später haben diese dann  Ihre Firma "Astec" gegründet.

Ich habe den Markteintritt von Holger Buss und Ingo Busker (Heute "HiSystems") erlebt.

Wenn ich an die Anfänge denke, dann bin ich von der Entwicklung fasziniert.

Erinnert mich an "Star Wars" und "Bladerunner"

Kann sein, dass das keiner braucht. Vielleicht ist es aber auch der Beginn einer, in ferner Zukunft, möglichen Fortbewegungsmöglichkeit.

Hätte ich € 80.000,- und eine große Farm in Nevada..... ich tät´s rasend gern probieren :-)

Die Sache macht an sich absolut Sinn. Nur habe ich den Eindruck, dass es sich hier um ein weiteres Hochglanz-Startup wie jenes mit dem großen L handelt, das vor allem ein Ziel hat: Geld einzusammeln. Es gibt aber eben auch Unternehmen, die die Sache des bemannten Multikopters ernsthaft vorantreiben, wie z.B. die oben erwähnte Fa. Volocopter und die hier auch schon beeindruckende Ergebnisse vorweisen können.
 


Bearbeitet von DanielH, 24. Oktober 2021 - 08:49.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0