Zum Inhalt wechseln


Foto

wo die Plakette an der Mini 2 anbringen

dji mini 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 vobe49

vobe49
  • 189 Beiträge
  • OrtBarleben
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 09:28

Ist sicher schon oft diskutiert worden  - aber das was ich bislang gelesen oder angeschaut habe, bringt eher Verwirrung als Klärung. 

 

Folgende Anbring-Stellen wurden in den Beiträgen empfohlen:

 

. an der Strebe des hinteren Arms  (die ist aber leider nicht wirklich plan)

. an Unterseite vorn vor den Sensoren

. an der Außenseite auf dem Deckel vom Akkufach (ist ebenfalls nicht wirklich plan)

 

Das Problem bei der Mini 2 ist, dass es nur wenige wirklich ebene Flächen gibt. Daher habe ich die kleine Alu-Plakette auf der Rückseite des rechten vorderen Arms angebracht, weil sich dort eine der wirklich ebenen Flächen befindet.

 

Nun liest man ja des Öfteren, dass die Arme auch als Antennen fungieren. Was tun sprach Zeuss :-(  ??

 

LG vobe49



#2 Witzheldener

Witzheldener
  • 19 Beiträge
  • Ort42799 Leichlingen
  • Dji Mini 2
    Flyduino Warthox-Frame, 25cm-Arme
    Blade mqx

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 10:52

Hallo,

 

ich habe die ID einfach ganz klein, aber lesbar, ausgedruckt, den Zettel ausgeschnitten und mit Tesa auf einen Arm geklebt. Wiegt nichts und hält.

Wäre das nichts für Dich?

 

Grüße 



#3 kümmel

kümmel
  • 42 Beiträge
  • DJI Mini2

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 16:46

Ich habe eine kleine Alu Plakette(kleiste Größe bei ebay gekauft) mit I.D. und E Mail seitlich auf den Rumpf geklebt..



#4 Kurbelwelle

Kurbelwelle
  • 214 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 17:36

Meine kostenlose Lösung habe ich hier schon einmal beschrieben:

 

http://www.kopterfor...-2#entry1189722

 



#5 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.077 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 18:30

Ich habe so einen QR an der Unterseite, zwischen Verbindungstaste (grüne LED), Sensoren und den hinteren "Füßchen", geklebt.
Das würde in der Größe m.E., auch als Nummer und die ggf. dann zweizeilig, dort so hinpassen.

Angehängte Datei  e-ID_Muster_unlesbar.jpg   49,59K   4 Mal heruntergeladen



#6 Paramags

Paramags
  • 2.652 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 18:35

Muss die E-ID nicht lesbar (also ohne zuhilfenahme eines technischen Gerätes lesbar) sein?

So war zumindest mein Wissensstand.

 

Gruß

Thomas



#7 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.077 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 19:07

siehe LBA.de ;)

Darf ich die Betreiberregistriernummer auch als QR Code auf meinem UAS anbringen?

Ja, die Betreiberregistrierung darf auch als QR-Code angebracht sein. Der Code muss in einer Größe aufgebracht werden, die das Lesen des Codes ohne Schwierigkeiten ermöglicht.

 

P.S. Es muss kein Alu, also nicht zwingend feuerfest, sein! :)


Bearbeitet von Jens Wildner, 14. Oktober 2021 - 19:09.


#8 Paramags

Paramags
  • 2.652 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 20:56

 

siehe LBA.de ;)

Darf ich die Betreiberregistriernummer auch als QR Code auf meinem UAS anbringen?

Ja, die Betreiberregistrierung darf auch als QR-Code angebracht sein. Der Code muss in einer Größe aufgebracht werden, die das Lesen des Codes ohne Schwierigkeiten ermöglicht.

 

P.S. Es muss kein Alu, also nicht zwingend feuerfest, sein! :)

 

Danke, da hatte ich mich dann wohl geirrt.

 

Ja, die feuerfeste Plakette ist ja nicht mehr vorgschrieben.

 

Gruß

Thomas



#9 vobe49

vobe49
  • 189 Beiträge
  • OrtBarleben
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 15. Oktober 2021 - 10:01

Ich sehe schon - hat auch hier jeder gemacht wie er dachte, und da niemand mit seiner Lösung Probleme hatte, lasse ich die kleine Alu-Plakette auch erst mal am vorderen Arm kleben. Wenn's Probleme mit der Funkübertragung geben sollte, lasse ich mir von einem Bekannten eine Folien-Plakette machen. Die kann man auch an leicht gewölbten Stellen befestigen.

Ich danke euch.

Angehängte Dateien


Bearbeitet von vobe49, 15. Oktober 2021 - 10:03.


#10 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.077 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 15. Oktober 2021 - 10:58

Ich habe meine Alu-Plakette, allerdings viel kleiner, auch, aber an der Seite von meiner Mini 2, dran gelassen.
Die Antenne ist m.W., meine ich mal irgendwo gelesen zu haben, in den vorderen  Füßen und nicht in den Armen.

Angehängte Datei  Inked20211015_115056_LI.jpg   71,68K   2 Mal heruntergeladen



#11 willi62

willi62
  • 2.052 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 00:41

 

siehe LBA.de ;)

Darf ich die Betreiberregistriernummer auch als QR Code auf meinem UAS anbringen?

Ja, die Betreiberregistrierung darf auch als QR-Code angebracht sein. 

 

Ein "auch" ist nach meinem Verständnis aber kein "oder", sondern eine Konjunktion mit zufügender Funktion. Will sagen: der QR-Code ersetzt mE nicht die Anbringung der eID in Klarschrift.



#12 Roland69

Roland69
  • 189 Beiträge
  • OrtAschaffenburg

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 08:01

http://www.kopterfor...ngen/?p=1189734



#13 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.077 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 10:52

@willi62

Das ist sehr wohl ein oder, denn wenn Du zuende zitiert hättest, dann ergibt sich das!

 

"... Der Code muss in einer Größe aufgebracht werden, die das Lesen des Codes ohne Schwierigkeiten ermöglicht."

 

Diese Aussage müsste nicht sein, bzw. würde keinen Sinn ergeben, wenn das ein "Und"-Option wäre. Denn dann wäre nämlich die Lesbarkeit des Codes egal, bzw. diese Code-Option überflüssig!


Bearbeitet von Jens Wildner, 16. Oktober 2021 - 10:54.


#14 willi62

willi62
  • 2.052 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 13:49

@Jens: die LBA-Formulierung halte ich nun für denkbar ungeeignet, diese Frage zu klären. Die Sprachwahl ist hier wirklich unglücklich und provoziert die semantische Auslegung. Im Übrigen greift dein Argument nicht, weil das lediglich eine Ergänzung ist: Wenn auch ein QR-Code aufgebracht wird, muss er ausreichend groß sein. Das alleine begründet aber nicht, dass das "auch" als "oder" zu lesen ist. (Davon abgesehen eine denkbar unnütze Ergänzung, sie ergibt in der Tat keinen Sinn, denn sie ist an sich selbstredend. Natürlich muss jedwede Kennzeichnung groß genug sein (erkennbar und (aus-)lesbar. Eine Kennzeichnung, die nicht lesbar ist (zB weil total verkleinert), taugt nicht als Kennzeichnung.)

 

Ich liebe es in die entsprechenden Verordnungstexte zu schauen und der ist hier denkbar schlicht:

Artikel 14 Abs. 8 (EU Reg. 2019/947): "The UAS operators shall display their registration number on every unmanned aircraft ..."

Und in der dazugehörigen AMC1 Artivle 14(8), ganz eindeutig a) "... should display in a readable way..." und dann in b) "... QR code may be used ..."

Keine Verknüpfugen mit "und", "oder" und/oder "auch". Aber eindeutig ein "should" für lesbare Klarschrift und ein "may" für den QR-code.

Daraus ergibt sich für mich, dass das "should display readable" unabdingbar ist und der QR-Code eine Zusatzoption.

 

Letztlich aber: who cares? Wenn am Ende des Tages der UAS-Betreiber nur über einen vorhandenen QR-code identifizierbar ist, wird kein Hahn danach krähen. Und hoffentlich auch niemals vor einem Gericht darum gestritten werden.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mini 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0