Zum Inhalt wechseln


Foto

Unscharfe Wiedergabe auf YouTube


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Housil

Housil
  • 6.727 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 08:44

Ich filme und schneide schon länger, immer mit Magix Video delux (Premium). Bisher ließen sich die Filme auch problemlos auf YT hochladen und in HD wieder abspielen. 

 

Bei meinem letzten Urlaubsvideo habe ich nun erstmalig das Problem, dass die Aufnahmen welche mit dem DJI Osmo Pocket gemacht wurden, (nur) auf YT völlig unscharf wiedergegeben werden. In dem selben Film sind auch Videos, welche zB mit dem Handy aufgenommen wurden, diese sind scharf und die Farben OK. Die Sequenzen, welche mit dem Osmo aufgenommen wurden sind völlig "unscharf" sobald in dem Video Bewegung stattfindet. Framerate ist bei allen Dreien (Kopter, Osmo-Gimbal, Handy) gleich (29,97). Gerendert wurde dann:

 

MPEG-4-Export (MP4)
Video: H.264; 1280x720p; 30 frames/s; VBR 6000 kbit/s; HW GPU encoding

Audio: AAC; Stereo; 48000 Hz; 128 kbit/s  

 

Auf meinem Video auf dem PC ist auch noch alles OK, aber auf YT sind die Osmo-Pocket-Sequenzen dann ein Graus  > :(

 

->Hier<- ist eine Sequenz, mit dem Handy (iPhone) aufgenommen - alles gut

zum Vergleich:

->das hier<- nun mit dem Osmo Pocket aufgenommen - unscharf und eine Vorkriegsauflösung

->oder hier<- sobald Bewegung ins Spiel kommt, wird die Auflösung/Schärfe unterirdisch.

 

->Das hier<- wurde mit der Hubsan aufgenommen, gleich Einstellungen, Program, Render etc. und das Video ist scharf etc.

 

Was mach ich falsch?!  ???


  • Pinarek1 gefällt das

#2 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.059 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 12:14

Die Frage ist, - mit welchen Einstellungen hast Du aufgenommen.
Ich habe mal irgendwo gelesen, das man die Videos am besten mit den Einstellungen rendern soll (fps, Daten-/Bitrate, Format, etc.), mit denen man sie auch aufgenommen hat.
Da Du ja alle mit der selben Einstellung gerendert hast, kann es evtl. vllt. daran liegen!? Sind die Kameras gleich eingestellt?
Wenn man verschiedene Kameras in einem Video nutzt, die dann am besten bei der Aufnahme alle möglichst gleich einstellen.

Ob das wirklich die Lösung ist, kann ich nicht sicher sagen, aber ich hatte damit bisher immer ganz gute Ergebnisse. :)

Zum Glück sind hier ja aber auch noch richtige Fachleute. :)


Bearbeitet von Jens Wildner, 13. Oktober 2021 - 12:15.


#3 Pentalix

Pentalix
  • 327 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 13:09

Videos muss man bei YT grundsätzlich mit mind. 1440p hochladen um eine vernünftige Qualität zu erhalten. Bei 1080p und kleiner gibts nur eine geringe Bitrate.

Also einfach deine 720p Videos hochskalieren und schon klappt es mit der Qualität.



#4 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.059 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 13:23

@pentalix
Ich mache meine Videos bisher nur in HD (1080p) - Aufnahme und Rendern- und bin damit echt zufrieden.
Hier mal ein Beispiel, das aus Aufnahmen mit Mavic Pro (Kanal) und Mini 2 (Dom) besteht. :)


Bearbeitet von Jens Wildner, 13. Oktober 2021 - 13:24.


#5 Pentalix

Pentalix
  • 327 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 15:24

YT rendert jedes Video beim Upload neu. Bis 1080P wird es meine ich mit dem avc1 Codec in geringer Bitrate codiert. Ab 1440p codiert YT in VC9 mit einer höheren Bitrate.

Skaliere doch mal spaßeshalber eine 1080p Aufnahme auf 1440p und lade es dann hoch, die Qualität sollte deutlich besser sein. Gerade bei schnellen Bewegungsabläufen hat man in 1080p echte Defizite.

€: Die Szene in deinem Video bei 2:39 sollte davon gut profitieren (wenn das nicht schon im Quellmaterial ist wovon ich mal nicht ausgehe). Da wird es nämlich erst vernünftig scharf wenn du weit genug oben bist und die Bewegungen langsamer werden.

 

Siehe auch hier:

 

Spiel das Video mal in 1080p ab und einmal in 1440p. Die Unterschiede sind dramatisch.


Bearbeitet von Pentalix, 13. Oktober 2021 - 15:33.

  • Kopter3223 gefällt das

#6 Pinarek1

Pinarek1
  • 22 Beiträge
  • OrtNähe Magdeburg
  • DJI Mini2 Combo

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 15:42

Ich filme und schneide schon länger, immer mit Magix Video delux (Premium). Bisher ließen sich die Filme auch problemlos auf YT hochladen und in HD wieder abspielen. 

 

Bei meinem letzten Urlaubsvideo habe ich nun erstmalig das Problem, dass die Aufnahmen welche mit dem DJI Osmo Pocket gemacht wurden, (nur) auf YT völlig unscharf wiedergegeben werden. In dem selben Film sind auch Videos, welche zB mit dem Handy aufgenommen wurden, diese sind scharf und die Farben OK. Die Sequenzen, welche mit dem Osmo aufgenommen wurden sind völlig "unscharf" sobald in dem Video Bewegung stattfindet. Framerate ist bei allen Dreien (Kopter, Osmo-Gimbal, Handy) gleich (29,97). Gerendert wurde dann:

 

MPEG-4-Export (MP4)
Video: H.264; 1280x720p; 30 frames/s; VBR 6000 kbit/s; HW GPU encoding

Audio: AAC; Stereo; 48000 Hz; 128 kbit/s  

 

Auf meinem Video auf dem PC ist auch noch alles OK, aber auf YT sind die Osmo-Pocket-Sequenzen dann ein Graus  > :(

 

->Hier<- ist eine Sequenz, mit dem Handy (iPhone) aufgenommen - alles gut

zum Vergleich:

->das hier<- nun mit dem Osmo Pocket aufgenommen - unscharf und eine Vorkriegsauflösung

->oder hier<- sobald Bewegung ins Spiel kommt, wird die Auflösung/Schärfe unterirdisch.

 

->Das hier<- wurde mit der Hubsan aufgenommen, gleich Einstellungen, Program, Render etc. und das Video ist scharf etc.

 

Was mach ich falsch?!  ???

@Housil also ich finde alle 720p Aufnahmen sind in "bescheidener" Quailität. Von Schärfe kann ja in KEINEM Video die Rede sein.

wie es schon User @Pentalix schreibt liegt es wohl an der Umcodierung durch YT bis 1080p.

Und was du bei dem 1080p Video als scharf bezeichnest, finde ich überhaupt nicht scharf, guck dir mal die Bäume an und die Grasflächen,

ich sehe keinerlei Details.

 

Ich habe zwar nur ein iPhone 7 Plus, aber nehme alles in 4k mit zwar nur 30fps auf, aber diese Videos sind echt scharf auch beim hochladen zu YT.

 

Mein Problem war bei der Mini2 auch mit 4K 30fps, das der Gimbal vertikal zu schnelle ging und da die Aufnahmen durch die Bewegung unscharf waren.

Nach Korrektur der Gimbal Gier-Geschwindigkeit auf 10 anstatt vorgegeben 30, waren dann auch die vertikalen Ginmbal Aufnahmen schön scharf.


@pentalix
Ich mache meine Videos bisher nur in HD (1080p) - Aufnahme und Rendern- und bin damit echt zufrieden.
Hier mal ein Beispiel, das aus Aufnahmen mit Mavic Pro (Kanal) und Mini 2 (Dom) besteht. :)

@Jens Wildner.... mit was hast du das YT Video hier gemacht,  mit der Mini2 ? trotz "nur" 1080p aber schön scharf.

Hast aber auch den Fehler gemacht, bei horizontalen schwenk bei Minute 2:28 ,zu schnell, daurch ruckelig.


Bearbeitet von Pinarek1, 13. Oktober 2021 - 15:38.


#7 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 1.059 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra
    DJI Mini 2
    Samsung Galaxy A71

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 15:48

@Pinarek1
Womit - siehe hier ;) :)
Fehler - stimmt! ::)  Leider zu schnell gedreht! :(


Bearbeitet von Jens Wildner, 13. Oktober 2021 - 15:52.


#8 Kopter3223

Kopter3223
  • 123 Beiträge
  • OrtOstöstraich
  • Air 2, Mini 2, Revell Spot 3.0

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 07:35

Sind 6000 kBit/s genug? Vielleicht mal mit 11000 kBit/s probieren?



#9 Housil

Housil
  • 6.727 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 09:17

Videos muss man bei YT grundsätzlich mit mind. 1440p hochladen um eine vernünftige Qualität zu erhalten. Bei 1080p und kleiner gibts nur eine geringe Bitrate.

Also einfach deine 720p Videos hochskalieren und schon klappt es mit der Qualität.

Wie/wo kann ich das ändern?

Angehängte Datei  YT1.jpg   146,56K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  YT2.jpg   110,25K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  YT3.jpg   108,63K   0 Mal heruntergeladen

Das sind die drei Seiten welche ich beim upload angezeigt bekomme.

 

Meine ganzen anderen Videos können stets in HD abgespielt werden, obwohl an den Uploadseinstellungen nichts geändert wurde. Das ist das erste Mal, das ich es nur bis max 720p abspielen kann.


Da Du ja alle mit der selben Einstellung gerendert hast, kann es evtl. vllt. daran liegen!? Sind die Kameras gleich eingestellt?
Wenn man verschiedene Kameras in einem Video nutzt, die dann am besten bei der Aufnahme alle möglichst gleich einstellen.

Ja, das Gimbal nimmt auch mit 30FPS und 1080 auf.

Ich werde es jetzt mal auf 4K erhöhen.


 

Mein Problem war bei der Mini2 auch mit 4K 30fps, das der Gimbal vertikal zu schnelle ging und da die Aufnahmen durch die Bewegung unscharf waren.

Nach Korrektur der Gimbal Gier-Geschwindigkeit auf 10 anstatt vorgegeben 30, waren dann auch die vertikalen Ginmbal Aufnahmen schön scharf.

Es werden ja alle Bilder bei Bewegung, egal in welche Richtung, plötzlich unscharf. Also auch wenn sich die Kamera überhaupt nicht bewegt, wir aber (los)fahren, ab da wirds plötzlich richtig schlecht.

 

Trotzdem habe ich jetzt die Aufnahmegeschwindigkeit des mal Gimbals erhöht.



#10 Pentalix

Pentalix
  • 327 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 10:40

Bei YouTube kannst du das nicht ändern, du musst das Material mit deiner Bearbeitungssoftware hochskalieren.


  • Housil gefällt das

#11 Housil

Housil
  • 6.727 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 22:03

Ich habe heute ein weiteres Video geschnitten. Erstellt mit den selben Kameras, iPhone und DJI Osmo. Geschnitten und gerendert mit der selben Software mit den selben Einstellungen.

 

Angehängte Datei  YT4.jpg   58,29K   0 Mal heruntergeladen

Hier wird als Ausgabequalität jetzt plötzlich SD, HD und 4K angegeben

 

Angehängte Datei  YT5.jpg   55,34K   0 Mal heruntergeladen

Hier aber nur SD, obwohl alles gleich ist/war.

 

 

An meinem "Rohfilm" kann es daher eigentlich nicht liegen, oder?!

 

 

 

 



#12 Pentalix

Pentalix
  • 327 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2021 - 22:28

In welcher Auflösung hast du die beiden Filme denn gerendert ?

Das erste Video muss in 4K erstellt worden sein, das Zweite irgendetwas anderes.

Was stellst du in der Videosoftware als Ausgabeformat ein oder stellst du da nichts ein ?

 

Bei deinen gerenderten Videos muss es Unterschiede geben. Wenn du WIndows nutzt kannst du mit einem

Rechtsklick auf die Videodatei -> Eigenschaften -> Details die Bildhöhe u. Bildbreite nachsehen.


Bearbeitet von Pentalix, 14. Oktober 2021 - 22:31.

  • Housil gefällt das

#13 Housil

Housil
  • 6.727 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 11:46

In welcher Auflösung hast du die beiden Filme denn gerendert ?
Das erste Video muss in 4K erstellt worden sein, das Zweite irgendetwas anderes.
Was stellst du in der Videosoftware als Ausgabeformat ein oder stellst du da nichts ein ?


Erstellt wurden beide Videos mit den selben Geräten (iPhone 8 und DJI Osmo) in der selben Woche. Es wurden am Osmo keine Einstellungen verändert. 

 

Bei deinen gerenderten Videos muss es Unterschiede geben. Wenn du WIndows nutzt kannst du mit einem
Rechtsklick auf die Videodatei -> Eigenschaften -> Details die Bildhöhe u. Bildbreite nachsehen.


Ja, daran scheint es zu liegen:

 

Angehängte Datei  IMG_3983.JPEG   424,82K   0 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  IMG_3984.JPEG   426,36K   0 Mal heruntergeladen

 

Jetzt frag mich aber nicht wieso  :blink:

Bei Magix wird die Rate, Größe etc. am Anfang des Renders festgelegt und außer der Zieldatei wurde und wird hier von mir nie was verändert.  :-[  

 

Angehängte Datei  IMG_3987.jpeg   630,73K   0 Mal heruntergeladen

 

Hier die Rohdatei aus dem dann unscharfen Video:

Angehängte Datei  IMG_3985.JPEG   438,77K   0 Mal heruntergeladen

 

und hier aus einem nun HD/4K YT Video:
Angehängte Datei  IMG_3986.JPEG   452,36K   0 Mal heruntergeladen

 

Sind beide gleich gewesen.

 

Dann ist es aber gelöst, Magix hat, warum auch immer, das unscharfe YT Video in einer kleineren Auflösung gerendert.

Das nächste Video ist ja jetzt wieder OK.  : :)

 

 

Weiß jemand, ob man bestehende YT-Videos durch ein Neues ersetzen kann, so dass der Link erhalten bleibt? Dann müßte ich nur das Video einfach nochmal neu rendern, uploaden und gut.

 

Edit: Beim erneuten rendern, steht die Einstellung jetzt wieder plötzlich nur noch auf 1280x720p. Mußte sie jetzt nachträglich von Hand hochskalieren.
Das scheint aber ein reines Magix-Problem zu sein....



#14 Kopter3223

Kopter3223
  • 123 Beiträge
  • OrtOstöstraich
  • Air 2, Mini 2, Revell Spot 3.0

Geschrieben 16. Oktober 2021 - 13:33

Weiß jemand, ob man bestehende YT-Videos durch ein Neues ersetzen kann, so dass der Link erhalten bleibt? Dann müßte ich nur das Video einfach nochmal neu rendern, uploaden und gut.

 

 

Nein, bei youtube gibt es kein reupload.


  • Housil gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0