Zum Inhalt wechseln


Foto

Gimbaltausch bei DJI

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Paramags

Paramags
  • 2.640 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 04. September 2021 - 19:36

Hallo Forengemeinde

 

Nach einem etwas dummen Flugmanöver kam es heute zu einer Kollision wobei der

Gimbal sich verabschiedete. Bin im Seitenflug vorne links gegen einen Masten geflogen

der leider nicht so im Sichtfeld war und ich dachte der ist weit genug weg :) Meldung war

"Gimbal überlastet" und die Bildübertragung war weg. Kopter gelandet, Schaden begutachtet

und gesehen dass es den Gimbal ausgehebelt hatzte und ein Prop hatte nen schaden.

 

Was wird die Reparatur bei DJI ungefähr kosten, hatte das hier schon einer gemacht?

 

Angehängte Datei  20210904_152626.jpg   141,18K   2 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  20210904_153032.jpg   189,15K   2 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  20210904_153039.jpg   131,74K   2 Mal heruntergeladen

 

Gruß

Thomas



#2 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 04. September 2021 - 22:00

Kannst du den Gimbal nicht wieder richtig einrasten und danach neu kalibrieren lassen?

Die Fehlermeldung kommt wahrscheinlich davon das er beim Selbsttest irgendwo anschlägt und seine Endpunkte nicht erreicht.

Vermutlich ist aber auch noch ein Kabel defekt, ausgerissen oder nur lose, dadurch auch keine Bildübertragung.



#3 willi62

willi62
  • 2.026 Beiträge

Geschrieben 05. September 2021 - 12:29

Sieht für mich auf dem ersten Foto so aus, als ob das Flachbandkabel (das im weiteren verlauf mit "AKM" beschriftet ist) nicht im rechten Winkel abgeht. Also mglw. halbwegs diskonnektiert ist. Das lässt sich doch bestimmt wieder richtig verbinden, wenn es da nur aus seiner "Buchse" rausgerutscht ist. Und ansonsten würde ich auch erst mal probieren, inwieweit du das Gimbal wieder eingerastet bekommst (vllt. erst ein paar Schräubchen lösen um mehr Spiel zu haben) ... oder erkennst du irgendwo Bruchstellen?

 

(Die Props sind ja bestimmt nicht dein Thema ... )



#4 Paramags

Paramags
  • 2.640 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 05. September 2021 - 19:12

Der Gimbal macht keinen Muckser mehr, der ist kompett tot. Eingerastet hab ich ihn schon wieder und

es gibt aktuell keine Fehlermeldung dass was nicht funktioniert. Kan nauch noch die Aufzeichnung starten

aber aber es wird nichts aufgenommen. Morgen geht der nach NL zu DJI.

 

Ich glaub auch dass das Kabel noch weiter beschädigt ist so dass das komplett getauscht werden müsste.

Der "Aufprall" war mit 9 m/s, also nicht gerade langsam. Keine Ahnung ob noch mehr kaputt ist.

 

Angehängte Datei  20210904_224111.jpg   224,4K   2 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  20210904_223949.jpg   146,49K   2 Mal heruntergeladen

 

Gruß

Thomas



#5 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 06. September 2021 - 10:49

 

 

Der "Aufprall" war mit 9 m/s, also nicht gerade langsam. Keine Ahnung ob noch mehr kaputt ist.

 

Bei einem Aufprall mit 9 m/s wird sicher noch mehr defekt sein. Einfach den Kostenvoranschlag von DJI abwarten und dann Entscheiden.

Vielleicht auch schon einmal im Netzt nach günstigen gebrauchten schauen und den Unfallkopter dann als Ersatzteillager nutzen.



#6 Paramags

Paramags
  • 2.640 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 06. September 2021 - 21:48

Der kopter flog noch als währ nix gewesen nur dass eben die camera nicht mehr funktioniert. Ich denke dass ich wirklich Glück hatte mit den faltprops, die geben etwas eher nach als starre wie ich früher beim Tarot oder dem f450 hatte. Deswegen kommen mir da auch nur orginal Propst drauf und keine billigen.


Was ne andere Drohne angeht so hab ich da schon geschaut aber warten wirs mal ab.

Gruß
Th

#7 Paramags

Paramags
  • 2.640 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 21. September 2021 - 16:01

So, kurze Rückinfo zwecks der "Reparatur"

 

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 143,02€

 

Diese setzen sich zusammen aus

 

Gimbal 56,20€

Reparaturpauschale 50€

Versandkosten 12€

Steuer 24,82€

 

Teurer Spaß aber der Austauschkopter ist schon unterwegs zu mir (erkennbar an der

übermittelten SN)

 

Gruß

Thomas


  • Bernd Q gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0