Zum Inhalt wechseln


Foto

Sollte oder kann man einen inspire noch sinnvoll einsetzen?

dji inspire quadcopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 28. August 2021 - 17:41

Moin.

Es ist ja relativ ruhig in diesem Teil des Forums.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein inspire 1v2 mit einer x5 Kamera zu kaufen

Es scheint an Wahnsinn zu grenzen.

Auf welche Sachen muss ich achten?

Welche Firmware ist empfehlenswert? Gibt es eine , die funktioniert, ohne online zu sein? Sind entsprechende downgrades möglich?


Ich fliege im Moment eine Autel evo II 6k mit dem 1“ Sony Sensor (möchte mich ungern verschlechtern in der Bildqualität


Interessant ist für mich die Fluggeschwindigkeit der inspire, da ich viel in Küstengebieten mit entsprechend Wind unterwegs bin.

Vielen Dank im Voraus

#2 Rusty

Rusty
  • 15.376 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 29. August 2021 - 09:38

Die Inspire 1 dürfte keine Unterstützung mehr finden. Also eint totes Pferd.



#3 Ax Drones

Ax Drones
  • 15 Beiträge
  • OrtBühl
  • DJI Air 2S
    DJI Spark
    DJI Phantom 4
    DJI Phantom 3
    DJI Mavic Mini

Geschrieben 31. August 2021 - 11:42

Würde dir im besten Willen nicht dazu raten dir eine Inspire 1 zu kaufen. Die Akkus sind nach den Jahren nicht besser, und man kann keine neuen Akkus kaufen. Und ich bezweifle dass die Akkus die du mit dazu kaufst noch gut sein werden. Gleiches gilt für eine Phantom 4, 3, Mavic 1 Pro, Mavic Air,… Gebrauchte Drohnen NUR dann kaufen, wenn man noch neue Akkus bekommt. Investiere Lieber Geld in eine Mavic Air 2 oder in eine Air 2S. Damit wirst du definitiv länger Spaß haben.



#4 skyscope

skyscope
  • 600 Beiträge

Geschrieben 31. August 2021 - 11:51

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein inspire 1v2 mit einer x5 Kamera zu kaufen

 

Was willst Du denn damit machen?

Für die Filmerstellung ist selbst die Mavic 2 Pro und auch die Air 2S der Inspire mit X5 hinsichtlich der Bildqualität deutlich überlegen (10-Bit Codec, deutlich bessere Signalverarbeitung in D-Log). DJI hat da in den letzten Jahren viel dazugelernt.

 

Der inzwischen einzige Vorteil der Inspire 1 ist ihr um nahezu 360° schwenkbarer Gimbal, den sie allerdings auch nur im 2-Mann-Betrieb wirklich ausspielen kann. Und auch dann erhält man wie gesagt nur 8-Bit-Material mit inzwischen vergleichsweise mäßiger Qualität.


Bearbeitet von skyscope, 31. August 2021 - 11:52.


#5 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 31. August 2021 - 13:28

[...] Und ich bezweifle dass die Akkus die du mit dazu kaufst noch gut sein werden. Gleiches gilt für eine Phantom 4, 3, Mavic 1 Pro, Mavic Air,… Gebrauchte Drohnen NUR dann kaufen, wenn man noch neue Akkus bekommt. [...]

 

Nur mal so als Anmerkung:

Für den Mavic 1 Pro bekommt man schon noch neue Akkus. DJI hat wohl noch welche und dann gibt es noch Fremdhersteller.

 

Gruß - Bernd



#6 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 31. August 2021 - 14:00

Die Autel Evo II liegt mit dem 1“ Sensor (der gleiche wie in der m2p) und 6k (bzw. 4K/60fps) schon sehr weit vorne.

Die evo teilt aber auch das Schicksal der langsamen Geschwindigkeit. Dynamisch ist definitiv anders. Deswegen schiele ich zur inspire mit x5 Kamera

Das Batterieproblem ist natürlich übel.
NFZ ist auch lästig

Wie liegt denn die nutzbare Flugzeit? Sind die 15 min realistisch? Oder sind es eher 10?

#7 skyscope

skyscope
  • 600 Beiträge

Geschrieben 31. August 2021 - 14:47

Die Autel Evo II liegt mit dem 1“ Sensor (der gleiche wie in der m2p) und 6k (bzw. 4K/60fps) schon sehr weit vorne


Exzellentes Beispiel dafür, dass Spezifikationen rein gar nichts aussagen. Viel wichtiger ist halt immer, wie das von welchem Sensor in welcher Auflösung auch immer aquirierte Bild denn verarbeitet wird, bevor die Clips wieder auf die Karte geschrieben werden.

Die Mavic 2 Pro läuft hinsichtlich der Bildqualität Kreise um die Evo II, und lacht sich dabei noch tot. Trotz gleicher oder sogar schlechterer Spezifikationen auf dem Papier.

Bearbeitet von skyscope, 31. August 2021 - 14:49.

  • Redti gefällt das

#8 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 01. September 2021 - 07:36

Exzellentes Beispiel dafür, dass Spezifikationen rein gar nichts aussagen. Viel wichtiger ist halt immer, wie das von welchem Sensor in welcher Auflösung auch immer aquirierte Bild denn verarbeitet wird, bevor die Clips wieder auf die Karte geschrieben werden.

Die Mavic 2 Pro läuft hinsichtlich der Bildqualität Kreise um die Evo II, und lacht sich dabei noch tot. Trotz gleicher oder sogar schlechterer Spezifikationen auf dem Papier.

 

Ich lass dich mal in dem Glauben. Die Autel für Fotos und die m2p für Filme-allerdings sollte man auch hier sehen , dass die unterschiede marginal sind. Sie haben beide ihre Stärken. Die Autel hat keine bzw nur einen Hinweis auf NoFlyZones (Nix mit freischalten , die fliegt immer); von den den Geschwindigkeiten fliegt die Mavic keine Kreise, selbst wenn sie darf. 

 

Es ist halt auch keine Fangemeinde hier für die Autel. Ich mag sie, ich fliege sie gerne. Bevor das jetzt aber weiter ausartet, kommen wir doch mal wieder zur inspire, Hier reizt mich halt die Geschwindigkeit.

 

Batterien, Flugzeit und Reichweite sind Punkte die wichtig sind .

 

Batterien scheinen ein echtes problem zu sein

 

Wie ist es mit der Kompatibilität zu modernen Smartphones ? Gibt es da Probleme?


Wenn ich das Richtig sehe, hat die Inspire eine Lightbridge. Gibt es da Probleme ? (ich hatte mal eine Lightbridge 1 , bei der die Groundstation defekt war)



#9 Rusty

Rusty
  • 15.376 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 01. September 2021 - 08:54

Besonders aktuelle Erfahrungen zu dem Oldtimer wird es kaum geben.

 

Die LB ist schon gut und der Vorgänger von Ocusync. Die LB wurde ja auch in einigen der späteren Phantom Serien verbaut. Reichweite ist klasse.

 

Die Verfügbarkeit von Akkus und Ersatzteilen ist eigentlich schon ein No Go. Die Flugzeit ist mau.

 

Die Pflege endete 2017.

 

Was sind moderne Smartphones? Ab 2021? In der Regel gingen auch die Nachfolger der empfohlenen Handys von DJI. Die Liste ist aber von 2017.



#10 skyscope

skyscope
  • 600 Beiträge

Geschrieben 01. September 2021 - 09:12

Ich lass dich mal in dem Glauben.

Fein, dann lasse ich dich in dem Glauben, dass ich das was ich schreibe, nur glaube. Da lässt sich auch durchaus richtig ins Detail gehen, das erübrigt sich hier aber sowieso ganz offensichtlich.

Stellt sich hier für mich abschliessend nur noch die (rhetorische) Frage, warum du diesen Thread eröffnet hast, wenn du an Antworten aus der Praxisecke nicht interessiert bist, die nicht in dein Bild passen.

Bearbeitet von skyscope, 01. September 2021 - 09:16.


#11 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 01. September 2021 - 11:18

Na, zur inspire hast du noch nicht viel gesagt.

Aber mach doch mal einen thread mit einem Vergleich von evo2 und m2p auf . Da beteilige ich ch mich dann gerne, auch mit Bildern

Warum hast du es nötig, die Autel , um die es hier gar nicht geht, so herab zu machen? Fehlende Akzeptanz?

#12 skyscope

skyscope
  • 600 Beiträge

Geschrieben 01. September 2021 - 18:40

Die Autel Evo 2 hast doch du ins Spiel gebracht. Und warum sollte ich einen Thread dazu aufmachen? Nützt mir nichts, und dir offenbar auch nicht.

Hat man doch in Foren immer wieder, Verteidigung der eigenen Kaufentscheidung aufgrund kognitiver Dissonanz. Da hänge ich mich nicht rein, und werde es auch zukünftig nicht tun.

Ich achte darauf, aus meiner Erfahrung zu schreiben, oder wenn es denn in seltenen Fällen Hörensagen ist, dieses kenntlich zu machen. Und dann kann man das entweder glauben, oder es auch einfach gepflegt lassen. Mir völlig wurscht.


Bearbeitet von skyscope, 01. September 2021 - 18:43.

  • DrohneInsights gefällt das

#13 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 08:55

Texte lesen und verstehen…..die Autel habe ich in der Eröffnung ins Spiel gebracht als Maßstab für die Kamera . (Die „Kreise“ der Mavic konnte ich nicht feststellen, allerdings habe ich die Autel auch gleich mit den 10bit in Betrieb genommen)

Was mich an der inspire interessiert , habe ich auch zum Ausdruck gebracht.
Sensorfläche ist , gerade bei Nachtaufnahmen, nur schlecht zu ersetzen, deswegen die Frage nach der Qualität der x5.

Die Geschwindigkeit der inspire finnisch ziemlich verlockend.

Aber in der Summe der Dinge , sprich Flugzeit, Batterien und auch die DJI App , wird es zumindest kein inspire 1 werden.

#14 wuwuwu

wuwuwu
  • 20 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 08:55

Texte lesen und verstehen…..die Autel habe ich in der Eröffnung ins Spiel gebracht als Maßstab für die Kamera . (Die „Kreise“ der Mavic konnte ich nicht feststellen, allerdings habe ich die Autel auch gleich mit den 10bit in Betrieb genommen)

Was mich an der inspire interessiert , habe ich auch zum Ausdruck gebracht.
Sensorfläche ist , gerade bei Nachtaufnahmen, nur schlecht zu ersetzen, deswegen die Frage nach der Qualität der x5.

Die Geschwindigkeit der inspire finnisch ziemlich verlockend.

Aber in der Summe der Dinge , sprich Flugzeit, Batterien und auch die DJI App , wird es zumindest kein inspire 1 werden.

#15 skyscope

skyscope
  • 600 Beiträge

Geschrieben 02. September 2021 - 09:40

Texte lesen und verstehen…..

 
Du kannst es ja mehrfach wiederholen, dann wird das irgendwann schon. 
 
 

die Autel habe ich in der Eröffnung ins Spiel gebracht als Maßstab für die Kamera .

 
Richtig. Und noch einmal in Post #6, auf den ich dann mal Bezug nahm. 
 
Es sollte doch eigentlich in einem Thread mit so wenigen Beiträgen nicht allzu problematisch sein, den Überblick zu behalten, insbesondere wenn es um die eigenen Beiträge geht.
 
 

Was mich an der inspire interessiert , habe ich auch zum Ausdruck gebracht.
Sensorfläche ist , gerade bei Nachtaufnahmen, nur schlecht zu ersetzen, deswegen die Frage nach der Qualität der x5.

 

 

Und das wurde bereits beantwortet, einschließlich des Hinweises, eben nicht rein auf Spezifikationen abzustellen. Und das betrifft auch die Sensorfläche. Das willst du nur nicht wahr haben.

 

Beispiel:

 

Der Grund, warum die Inspire vor Jahren verkauft wurde, als es sich noch lohnte. Und da du deiner Evo 2 Pro ja die gleichen Eigenschaften wie der Mavic 2 Pro zumisst, sollte das deine verbleibenden Fragen vielleicht beantworten, zumindest aber die derer, die vor ähnlicher Fragestellung nicht nur im Vergleich dieser Copter hier stehen.


Bearbeitet von skyscope, 02. September 2021 - 10:13.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, inspire, quadcopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0