Zum Inhalt wechseln


Foto

Antennenempfehlung Monitor Black Pearl

antenne fpv

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 JaPi90

JaPi90
  • 24 Beiträge

Geschrieben 22. August 2021 - 20:30

Hallo zusammen,

ich habe meinen ersten Copter gebaut und die ersten Flüge absolviert. Was mich an dem ganzen noch stört ist die Videoqualität bzw. die Reichweite.

 

Zum verbessern habe ich schon denn beigelegten Kondensator mit 470uF durch einen größeren mit 820uF getauscht und die Stromversorgung der Kamera an den FC/OSD angeschlossen (vorher am Videosender). Blidqualität ist jetzt okay, noch keinen neuen Testflug gemacht.

 

Für eine bessere Reichweite wollte ich nun noch die Antennen tauschen, da ich aktuell nur so auf 100-130m Reichweite komme.

 

Monitor Globe Flight Black Pearl 7" inkl. diversity Empfänger (aktuell mit Stabantennen)

Sender ImmersionRC Tramp HV 5.8GHz

Videoantenne TBS Triumph Pro

 

Was empfehlt ihr mir als Ersatz für die Stabantenne am Monitor?

 

Gruß Philipp



#2 Pehaha

Pehaha
  • 2.282 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 23. August 2021 - 15:31

Ha, endlich mal ein Thema für den analogen 5,8ghz Opa. ;D :-*

 

Vermutlich hat kaum Einer so viel damit probiert.

 

Sicher werden dir Experten wie Chipundgrips (sorry Peter) , nur zu Highend raten.

 

Was du auf jeden Fall vermeiden musst, ist RH und LH mischen. Ebenso peinlichst SMA & RMSA auseinander halten.

 

Begonnen hatte ich mich den Fatshark Spironet und später mit zusätzlich Fatshark Patch Antenne.

 

Preiswertere China/Bandgood usw. gehen aber nicht so zuverlässig.

 

Dann habe ich Chipundgrips Antennen aller Bauarten gekauft , 3 & 4 Blatt und auch Heli.

 

Unendlich viel geflogen auf Distanzen, die heute , auch damals schon, jenseits der Legalität lagen.

 

Mit dem BlackPearl pur waren Distanzen von 1000m gut möglich.  Je nach Wetter schwächelte der BP auch . Ich hatte dann zusätzlich noch ein Immersion Uno vorm BP, damit ging es bis knapp 1800 und mußte umdrehen wegen Akku. Das war noch mit P1. 2000 wären sicher gegangen.

Später kam noch ein Immersion Duo dazu, der war aber nicht besser, nur teurer.

Richtig gut lief es mit einem Boscam FR-632 , der lieferte sogar mit Banggood Antennen top Werte.

 

Fazit: BP hat nen guten Bildschirm aber sein Empfänger ist nicht die Creme del la creme.

 

Für heutige Weiten reicht es alle mal. Aber mit FPV und Racer hinter Hindernissen sehe ich schwarz...bzw. Bildrauschen.

 

Auf meinen Kanal sind reichlich Testflüge mit Erklärung, ich verlinke mal nur einen, die anderen findest du verteilt. Oder ich kann per PN alle verlinken.

 

Das war ein Flug mit einer reparierten Spironet und ein Stabantenne.

 

 

PN kann ich dir mehr verraten.



#3 JaPi90

JaPi90
  • 24 Beiträge

Geschrieben 23. August 2021 - 17:21

Danke Pehaha für deine Antwort. Deine getesteten 500-1000 Metern klingen vielversprechend und ausreichend :-)

Hab mir eben die TBS Triumph FPV Antennen Set RP-SMA 2 Stück bestellt und werden dann mal testen am Wochenende.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: antenne, fpv

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0