Zum Inhalt wechseln


Foto

Akkus aufgebläht - keine Neuen zu finden?

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Bayernyeti

Bayernyeti
  • 20 Beiträge
  • OrtAugsburg
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 09. August 2021 - 08:05

Hallo zusammen,

 

als ich gestern mal wieder fliegen wollte, stellte ich fest, dass alle 3 Akksu der Flymore Combo mehr oder weniger aufgebläht waren. Bei einem Akku war sogar das Gehäuse aufgedrückt. Akkus waren mit "Lagerladung" länger gelegen und keinen ungewöhnlichen Temperaturen ausgesetzt. Ich habe es dann gewagt, diese nochmals zu laden und bin dann zwei davon geflogen (regenbedingt nur zwei). Die Flugzeit war normal, aber der eine Akku mit dem aufgedrückten Gehäuse war dann noch etwas weiter aufgebläht.... ich denke das wars mit den 3 Akkus...... Jetzt habe ich das Problem, dass ich bei den üblichen Verdächtigen, und auch sonst, keine Akkus für die Air1 finde.... hat jemand eine Bezugsadresse?

 

Viele Grüße

 

Marco



#2 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.973 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 09. August 2021 - 09:39

Hallo Marco,

 

der einfachste Weg ist eine E-Mail an support.ge@dji.com zu schicken. 

Die Erfahrung hat gezeigt, das DJI in der Regel noch Akkus vorrätig hat.

 

Gruß - Bernd



#3 Bayernyeti

Bayernyeti
  • 20 Beiträge
  • OrtAugsburg
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 17. August 2021 - 12:46

Hallo Bernd,

 

danke für Deine Info. Ich hatte DJI bereits kontaktiert. Sie wollten mir ein Angebot für neue Akkus per Mail schicken.... aber bis jetzt kam nix..... werde ich sie halt nochmal anschreiben.

Aber es ist schon erschreckend, dass es keine Akkus für die AIR1 gibt...

 

Viele Grüße

 

Marco



#4 Rusty

Rusty
  • 15.382 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 18. August 2021 - 09:49

RTF Kopter sind leider etwas kurz unterstützt.

DJI dürfte aktuell die letzte Adresse sein. Man kann es aber auch noch in Asien oder US Shops versuchen.

Ein etwas aufgeblähter Akku ist noch nutzbar. Bei stärker Aufblähung sollte man ihn entsorgen!



#5 RalleAlex

RalleAlex
  • 25 Beiträge
  • OrtKöln
  • mavic Air

Geschrieben 28. September 2021 - 08:45

Hallo

 

wir haben das selbe Problem. Nach und nach verabschieden sich jetzt die Akkus.

 

Habe am 6  August  2 nachbestellt direkt bei DJI.

 

Hat alles super geklappt.

 

Mit dem Kostenvoranschlag -  Da musste ich tatsächlich auch 2x hinschreiben bis der dann kam.  Aber danach alles gut.

 

Ich habe an diese Adresse geschrieben

 

support.ge@dji.com

 

Akku kostet 79 Euro  + 5 Euro Versand

 

Viel Glück

 

LG

 

Alex

 

 


  • Bernd Q gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0