Zum Inhalt wechseln


Foto

Lipo mit 44min Flugzeit?

dji mini 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Holgihasi

Holgihasi
  • 23 Beiträge
  • OrtWolmirstedt
  • DJI Mavic Pro 2
    DJI Mini 2
    DJI Smartcontroller

Geschrieben 24. Juli 2021 - 16:22

Hab hier heute dieses Video gefunden.Bin echt mal gespannt ob es wirklich so ein Lipo gibt.

 

https://www.youtube....h?v=wz7cbANy4l4



#2 Phantomi

Phantomi
  • 1.410 Beiträge
  • OrtSiegelsbach
  • DJI F450
    DJI Phantom 2 Vision Plus
    DJI Phantom 3 P
    DJI Phantom 4
    DJI Mavic Air 2
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mini 2
    Smart Controller
    Blade 200QX
    Blade 350QX V2
    Einige T-Rex Hubis

Geschrieben 26. Juli 2021 - 08:35

Video ist nicht mehr verfügbar. war wahrscheinlich ein Fake!



#3 RedDevil

RedDevil
  • 1.242 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade / DJI / Yuneec / GoolRC / ThunderTiger usw.

Geschrieben 26. Juli 2021 - 22:44

Video ist nicht mehr verfügbar. war wahrscheinlich ein Fake!

 

Hallo

 

Ist kein Fake…!

Da baut einer die Original Lipos um ( 3500mAh) und setzt die Sensoren des Lipo außer betrieb.

 

Kann man machen muss man aber nicht da dadurch die 250g hinfällig werden.. 

 

Wer genaueres wissen möchte sucht einfach mal nach ( DJi Mini 2 Battery Mod ). ;)



#4 Motorradfahrer

Motorradfahrer
  • 444 Beiträge
  • Mavic Pro 1, Mini 2, Tello

Geschrieben 27. Juli 2021 - 05:20

Ich persönlich würde daran nicht manipulieren.wollen, bin mit der Flugzeit auch bestens zufrieden. Muss aber jeder selbst wissen was er/sie/es macht.


  • EdeWolf gefällt das

#5 starlord

starlord
  • 110 Beiträge
  • Aktuell: DJI Mini 2
    Nicht mehr: TBS Discover Pro, DJI Inspire 1 V2, S900, DJI Mavic Air, DJI Mavic Pro, DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 27. Juli 2021 - 07:54

Wäre mir auch zu heickel da "rum zu basteln". Gerade auch da sich dann das Gewicht auf über 250g zu bewegen scheint.

 

Wofür braucht man eine Flugzeit länger als die der Standard Akku? Finde die reicht eigentlich. Ich fliege beim Filmen/Fotografieren nie an einem Stück die max Flugzeit...



#6 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 27. Juli 2021 - 10:15

Wofür braucht man eine Flugzeit länger als die der Standard Akku? Finde die reicht eigentlich. Ich fliege beim Filmen/Fotografieren nie an einem Stück die max Flugzeit...

 

Wofür braucht man einen PKW mit reichlich PS/KW? Kann man doch eh nicht nutzen.

Was spricht dagegen einen solchen LiPo zu nutzen? Von der Gewichtssache einmal abgesehen, doch eigentlich nichts.

Ich sehe darin eigentlich nur Vorteile denn man kommt ja fast mit einem LiPo aus und davon abgesehen gibt es ja nicht nur den Mini 2, FPV Freunde haben sicher ihren Spaß an der Sache.

A1/A3 vorausgesetzt, gibt es da aus gesetzlicher Sicht wohl auch keinen Hinderungsgrund.



#7 starlord

starlord
  • 110 Beiträge
  • Aktuell: DJI Mini 2
    Nicht mehr: TBS Discover Pro, DJI Inspire 1 V2, S900, DJI Mavic Air, DJI Mavic Pro, DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 27. Juli 2021 - 12:36

Wofür braucht man einen PKW mit reichlich PS/KW? Kann man doch eh nicht nutzen.

Was spricht dagegen einen solchen LiPo zu nutzen? Von der Gewichtssache einmal abgesehen, doch eigentlich nichts.

Ich sehe darin eigentlich nur Vorteile denn man kommt ja fast mit einem LiPo aus und davon abgesehen gibt es ja nicht nur den Mini 2, FPV Freunde haben sicher ihren Spaß an der Sache.

A1/A3 vorausgesetzt, gibt es da aus gesetzlicher Sicht wohl auch keinen Hinderungsgrund.

geh ich mit dir einig. ich sag ja nicht dass es schlecht ist längere flugzeit zu haben. Ich seh nur den wirklichen einsatz zweck mit der mini 2 grad nicht. Das hätte mich interessiert. Aber ja, jedem das seine



#8 EdeWolf

EdeWolf
  • 87 Beiträge
  • M2

Geschrieben 04. August 2021 - 19:11

Die M2 ist ein RTF Produkt, Basteleien sind hier eher suboptimal, gerade in Bezug auf die Intelligent Flight Battery würde ich kein Risiko eingehen!!!



#9 Hafner Franz

Hafner Franz
  • 105 Beiträge
  • OrtÖsterreich/Steiermark
  • Umbrella 750
    DJI Spark
    DJI Mavic Mini
    DJI Mavic Enterprise DUAL
    DJI Mini II

Geschrieben 04. August 2021 - 20:07

Frag mich wohl was die Versicherung dazu sagt, wenn ein Schadensfall eintrifft, zwecks der Bastelei...??



#10 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 04. August 2021 - 20:48

Ich glaube jetzt kaum, dass man größere Akkus eintragen lassen muss.

Mit Bastelei hat das eigentlich wenig zu tun. Es werden größere Akkus eingesetzt und die Elektronik an die neuen Akkus angepasst.

Alles Sicherheitsfunktionen bleiben erhalten, eben nur mit angepassten Werten.



#11 EdeWolf

EdeWolf
  • 87 Beiträge
  • M2

Geschrieben 05. August 2021 - 09:56

Ich glaube jetzt kaum, dass man größere Akkus eintragen lassen muss.

Mit Bastelei hat das eigentlich wenig zu tun. Es werden größere Akkus eingesetzt und die Elektronik an die neuen Akkus angepasst.

Alles Sicherheitsfunktionen bleiben erhalten, eben nur mit angepassten Werten.

Keine Bastelei??? Dann hast du wohl den Beitrag unter #3 nicht gelesen!



#12 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.940 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 05. August 2021 - 15:07

Doch habe ich gelesen allerdings fällt das für mich nicht unter den Begriff "Basteln" denn hier sollte man schon wissen was man tut.

Vati bastelt mit dem Junior im Herbst einen Drachen, das ist basteln und erfordert kein großartiges händisches Geschick und mit Software hat es auch nicht zu tun.

 

In einigen Fällen sind für DJI Kopter keine Originalakkus mehr zu bekommen, sondern nur noch welche von Fremdanbietern.

Wie würdest du denn solche Akkus  einordnen?


  • flamewheel und Holgihasi gefällt das

#13 Pentalix

Pentalix
  • 321 Beiträge

Geschrieben 05. August 2021 - 15:16

Und zudem gehts hier im eine dusselige Mini und nicht um Weltraumtechnik. Was da wieder für künstliche Horrorszenarien konstruiert werden ist schon erstaunlich.

Der Akku hat mehr Kapazität und wiegt mehr - Punkt. Das macht das Teil nicht zum Monster und die Versicherungssonderkommandos die dann am Sonntag Morgen das

Schlafzimmer stürmen um die Drohne zu beschlagnahmen werden auch nicht mehr zu tun haben dadurch.


  • Bernd Q und flamewheel gefällt das

#14 Holgihasi

Holgihasi
  • 23 Beiträge
  • OrtWolmirstedt
  • DJI Mavic Pro 2
    DJI Mini 2
    DJI Smartcontroller

Geschrieben 05. August 2021 - 16:07

Also hatte mir mal ne Aneitung angeschaut bei Youtube.Sieht danach wieder wie ein Orginal Akku aus.Selbst das Intelligent Flight Battery merkt keinen Unterscheid ausser das die Werte angepaßt sind und sie eben länger durchhält.

Wen sowas BASTLER hinbekommen warum bietet DJI sowas nicht selber an mit dem Hinweis das eben die 249 Gramm damit überschritten sind.Find ich schade.Weil jede Minute länger in der Luft ist immer was positives.Ob man es nun braucht oder nicht.


  • Bernd Q gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mini 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0