Zum Inhalt wechseln


Foto

Kann ich zu Phantom 2 Hero7 an Gimbal anschließen?

dji quadrocopter gimbal hero7 zenmuse phantom adapter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Amethyst

Amethyst
  • 30 Beiträge
  • DJI Phantom 2 mit Gopro 3 black vision

Geschrieben 24. Juni 2021 - 01:54

Hallo zusammen,

 

kurze Frage, die wahrscheinlich schon beantwortet wurde. Habe sie aber nicht gefunden.

 

Ich habe ein Phantom 2 mit Gimbal Zenmuse und einer Hero3 Gopro.

Nun möchte ich mir wegen der besseren Bildqualität eine Gopro Hero7 kaufen.

 

Kann ich die an die Zenmuse anschließen wie die Hero3?

 

Und falls nicht, gibt es Adapter?

 

Über eine Hilfe wäre ich dankbar.



#2 Pehaha

Pehaha
  • 2.282 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 12. Juli 2021 - 22:00

Hi, für so ein "altes" System baut keiner Adapter. Wenn du alles vor dir hast, zunächst mal die Maße vergleichen. Zenmuse Gimbal ist auf das Kameragewicht von 70-74g ausgelegt (so meine ich) Ich hatte mir mal einen Dummy gebaut, um testen zu können, ohne Kamera an Bord zu haben. Kannst ja mit Gummiband einfach mal montieren und schauen, ob das Gewicht überhaupt kalibriert wird.

Dann könntest uU die Kamera ohne Kontrolle per FPV nutzen.

Aber vermutlich wird das alles nichts. Was für ein Video-Out hat die H7 ?



#3 Amethyst

Amethyst
  • 30 Beiträge
  • DJI Phantom 2 mit Gopro 3 black vision

Geschrieben 12. Juli 2021 - 22:35

Danke für die Antwort.

Die Hero 7 habe ich jetzt wieder zurück geschickt, weil sie immer einfror bei Einstellung von PAL. Wohl ein typisches Leiden.

Die Bildqualität war allerdings deutlich besser, als bei der Hero 3, vor allem die eingebaute Stabilisierung (Hyper smooth) ist schon wirklich klasse.

Stecke deshalb in einem Dilemma.



#4 Pehaha

Pehaha
  • 2.282 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 13. Juli 2021 - 12:08

Betrachte es mal nüchtern. Es ist ein System wo du kaum noch gescheite Teile bekommst. Sei es Propeller oder Akkus. Je nach Gimbal...wenn du noch einen 2D hast, ist das Ergebnis eh ruckelig. Mit 3D ist es angenehm.

 

Nun vergleiche die Flugeigenschaften einer P2 mit Allem was danach kam. Was ab P3 für Stabilität und Komfort kam, das kannst du nur mit ganz routinierten Daumen annähernd erreichen. Ich habe jahrelang den perfekten Kreis oder die Acht geübt. Richtig gelungen ist es mir nie.

 

Wenn du nicht 4K und POI und Followme usw brauchst, kann man mit der Kombi P2/Zenmuse/Hero3 immer noch schöne Aufnahmen machen. Hightec alleine findet keine Motive.

 

Ansonsten spare etwas und lege dir etwas zeitgemäßes Gerät zu. Mit der P2 bist nach dem neuen Regeln auch benachteiligt wegen Gewicht. Heute die Klapp Kopter benötigen keine Koffer mehr und das FPV der P2 war schon heftig und nicht gut.



#5 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.973 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    DJI Osmo Pocket
    DJI Osmo Action
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 13. Juli 2021 - 18:57

Die Die Hero 7 kostet neu so ca. 350 Euro. Ob es Sinn macht dieses Geld noch zu investieren solltest du dir sehr gut überlegen.

Eine DJI Mini 2 bekommt man schon ab 450 Euro und als Flye More Combo für 600 Euro. Der Mini kann wesentlich mehr wie dein Phantom 2 und hat auch noch Zukunft vor sich.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, quadrocopter, gimbal, hero7, zenmuse, phantom, adapter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0