Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI Air2S Drohne: Mavic Air 2

dji mavic air mavic air 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
58 Antworten in diesem Thema

#46 gnorf

gnorf
  • 127 Beiträge
  • OrtNRW
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 16. April 2021 - 09:36

Ist das ganz sicher, dass die DJI AIR R2S nicht Zertifiziert ist? In den veröffentlichten Videos höre ich nichts darüber.

 

Habe gerade mal den Support angeschrieben (Chat)

Demnach gäbe es noch nichts offizielles.

Auch wäre nicht klar wer die Zertifizierung in Deutschland übernimmt.

 

Ist schon fast lächerlich....


Bearbeitet von gnorf, 16. April 2021 - 09:37.


#47 Redti

Redti
  • 1.026 Beiträge
  • OrtTraun (Oberösterreich)
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mini 2
    Jurist des Öst. Aeroclubs

Geschrieben 16. April 2021 - 10:07

@gnorf: Warum schreibst du den Support an, um etwas zu erfahren, was bereits ohne Zweifel feststeht. Die Air 2s hat kein C1-Klassenkennzeichen. Das ist auf allen Videos deutlich zu sehen. Dass DJI um den heißen Brei herumredet und uns damit vertröstet, dass vielleicht möglicherweise doch noch irgendwann eine nachträgliche Klassifizierung möglich sein wird, obwohl dies aufgrund des derzeit gültigen Textes der EU-Verordnung 2019/945 völlig unmöglich ist, ist ein verständliches, kaufmännisch orientiertes Verhalten eines Unternehmens, das auf möglichst hohe Gewinnerzielung fokusiert ist.



#48 willi62

willi62
  • 1.923 Beiträge

Geschrieben 16. April 2021 - 10:36

Wenn ich es richtig verstehe, ist es doch vielmehr so, dass DJI (oder jeder beliebige andere Hersteller) bisher gar keine Möglichkeit hat, die Zertifizierung für ein Klassenkennzeichen zu erlangen. Vorwurf in Richtung der Hersteller und Hoffnung auf einen C-klassifizierten Kopter gehen mMn derzeit fehl.



#49 gnorf

gnorf
  • 127 Beiträge
  • OrtNRW
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 16. April 2021 - 11:29

@gnorf: Warum schreibst du den Support an, um etwas zu erfahren, was bereits ohne Zweifel feststeht. 

 

Ganz einfach. Ich war wegen der Mail von DJI zuerst auf der DJI-Webseite. Und habe dann sofort im Chat nachgefragt. Danach habe ich erst gesehen dass hier fleißig geschrieben wurde

 

Wenn ich es richtig verstehe, ist es doch vielmehr so, dass DJI (oder jeder beliebige andere Hersteller) bisher gar keine Möglichkeit hat, die Zertifizierung für ein Klassenkennzeichen zu erlangen. Vorwurf in Richtung der Hersteller und Hoffnung auf einen C-klassifizierten Kopter gehen mMn derzeit fehl.

 

Stimmt. Der letzte Satz war ja nicht auf den Hersteller bezogen. Vielleicht hätte ich das anders formulieren sollen?!

 

Aber es kann ja auch nicht schaden dass DJI merkt dass Nachfrage nach der Klassifizierung besteht.

IMHO macht es jetzt keinen Sinn mehr eine unklassifizierte Drohne zu kaufen.

 

Aber schon mal schön dass sie sich sofort mit dem SmartController steuern lässt. 


Bearbeitet von gnorf, 16. April 2021 - 11:30.


#50 Airtohome

Airtohome
  • 305 Beiträge
  • OrtBW + Bayern
  • Privat:
    Mavic Mini - Mavic Air2
    Geschäftlich:
    Mavic2 Enterprise Dual

Geschrieben 16. April 2021 - 14:27

Es wird auch dieses Jahr keine Zertifizierte Drohne mehr geben von DJI.

Einfach nicht machbar siehe auch #14

Die darauf warten wollen sollen einfach warten :)

Was sie durch ihre Warterei versäumen sehen sie ja dann hier an den tollen Fotos und Videos von

Piloten die es nicht erwarten konnten bis es eine Zertifizierte Drohne gibt. :P



#51 Benzelmann

Benzelmann
  • 94 Beiträge

Geschrieben 16. April 2021 - 16:17

Es wird auch dieses Jahr keine Zertifizierte Drohne mehr geben von DJI.

Einfach nicht machbar siehe auch #14

Die darauf warten wollen sollen einfach warten :)

Was sie durch ihre Warterei versäumen sehen sie ja dann hier an den tollen Fotos und Videos von

Piloten die es nicht erwarten konnten bis es eine Zertifizierte Drohne gibt. :P

Die Piloten, die keine nicht klassifizierte Drohne mehr kaufen werden wohl ihre Gründe haben. Aber die sind ja alle dumm, nicht wahr... 


  • willi62 gefällt das

#52 Orbiter1

Orbiter1
  • 108 Beiträge
  • OrtRegensburg
  • Yuneec Q500 4K, Yuneec Mantis Q

Geschrieben 16. April 2021 - 21:37

Es wird auch dieses Jahr keine Zertifizierte Drohne mehr geben von DJI.
Einfach nicht machbar siehe auch #14
Die darauf warten wollen sollen einfach warten :)
Was sie durch ihre Warterei versäumen sehen sie ja dann hier an den tollen Fotos und Videos von
Piloten die es nicht erwarten konnten bis es eine Zertifizierte Drohne gibt. :P

Das sind dann bei der Air 2s tolle Fotos und Videos, soweit das in der Kategorie A3 möglich ist. Jedenfalls wenn man sich an die Regeln hält, die bei nicht zertifizierten Drohnen mit dem Gewicht der Air 2s nun einmal die Kategorie A3 vorsehen. Es soll ja Leute geben die mit einer anspruchsvolleren Drohne in der Kategorie A1 fliegen und sich dabei an die Regeln halten wollen. Die müssen wohl oder übel warten bis es zertifizierte Drohnen gibt.

#53 drohnie2017

drohnie2017
  • 129 Beiträge
  • OrtMünsterland
  • Parrot Bebop 1

Geschrieben 17. April 2021 - 07:31

Es soll ja Leute geben die mit einer anspruchsvolleren Drohne in der Kategorie A1 fliegen und sich dabei an die Regeln halten wollen. Die müssen wohl oder übel warten bis es zertifizierte Drohnen gibt.

Es ist meiner Meinung nach trotzdem eine sehr schlecht umgesetzte EU Regelung. Das Gesetz wurde 2019 beschlossen und ist seit Anfang des Jahres in Kraft. Regelkonform in A1 fliegen können aktuell nur die Fluggeräte unter 250gr. Alle anderen, trotz großen Schein nicht, weil es noch keine Zertifizierte gibt. So wie es aussieht, wird es vorerst auch keine geben können, weil die EU die für die Zertifizierung von Coptern immer noch nicht die Vorgaben dafür geschaffen haben. Mal schauen wieviel Zeit sie sich dafür lassen. Vielleicht ist das auch so gewollt. In der Zeit sind die Flüge fast alle nur noch auf freies Feld möglich. 

Trauriges Bild und wir, ob als Hobbypilot oder Gewerbetreibende stehen im Regen. Die Piloten, die von den Medien und der Politik als Vorwand für dieses Gesetz genommen werden, werden dadurch sicher nicht ihr Flugverhalten ändern. Der große Teil der Piloten, die fast immer nach den geltenden Regeln ihre Flüge bestreiten, müssen dann sehen, wie sie damit klar kommen. So zu fliegen, wie es vor 2021 regelkonform war, ist also lange Zeit nicht möglich.

 


  • Orbiter1 und Motorradfahrer gefällt das

#54 willi62

willi62
  • 1.923 Beiträge

Geschrieben 17. April 2021 - 08:47

Das leidige Thema ist doch nun häufig genug rauf- und runterdekliniert worden in diesem Forum. Bitte hier nicht nochmal. ---  :sgofftopic: --- Es gibt auch derzeit einfach nichts Neues dazu zu sagen.


  • drohnie2017 und mario_b gefällt das

#55 mario_b

mario_b
  • 111 Beiträge
  • DJI Spark, DJI Mavic 2 Zoom

Geschrieben 17. April 2021 - 10:57

gestrichen

Bearbeitet von mario_b, 17. April 2021 - 10:59.

  • willi62 gefällt das

#56 Svart

Svart
  • 96 Beiträge
  • Mavic Pro

Geschrieben Gestern, 11:50

ich steig da nicht durch was wie wann... hab den A1/A3 Kompetenznachweis und flog/fliege/und werde zukünftig auch nur in der Natur fliegen.
Dann wäre der Kauf der A2S doch legitim was die Zukunft angeht oder?



#57 RedDevil

RedDevil
  • 1.182 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben Gestern, 12:07

https://www.multikop...rohnen-Gesetze/

 

%C3%9Cbergangs-Regeln-Bestandsdrohnen-G%


  • Svart gefällt das

#58 Redti

Redti
  • 1.026 Beiträge
  • OrtTraun (Oberösterreich)
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mini 2
    Jurist des Öst. Aeroclubs

Geschrieben Gestern, 12:32

.. werde zukünftig auch nur in der Natur fliegen. Dann wäre der Kauf der A2S doch legitim was die Zukunft angeht oder?

Wenn du kein Problem damit hast, dass du zu Wohn-, Gewerbe-, Industrie- oder Erholungsgebieten einen Mindestabstand von 150 Meter einhalten musst, spricht nichts gegen die Air 2s. Außerdem ist es nicht völlig ausgeschlossen, dass sie nach einer Änderung der EU-Verordnung 2019/945 doch noch irgendwann klassifiziert werden kann.

In der obigen Tabelle stört mich der nicht sehr hilfreiche Hinweis, dass in A3 "weit entfernt" von Menschen geflogen werden muss. Mit diesem unbestimmten Begriff ist niemand geholfen. In Wahrheit kann sogar ein Mindestabstand von 30 Meter zu unbeteiligten Personen ausreichend sein (abhängig von den Windverhältnissen). Allerdings darf dann die Flughöhe nicht höher als 30 Meter sein. Bei größeren Flughöhen steigert sich der Mindestabstand entsprechend der 1:1-Regel.


  • Svart gefällt das

#59 Svart

Svart
  • 96 Beiträge
  • Mavic Pro

Geschrieben Gestern, 13:48

danke @Reddevil + @Redti

 

In den letzten Jahren habe ich meine M1P zu 98% nur dazu genutzt, Natur Bilder/Aufnahmen zu machen weit weg von jeglicher Zivilisation. Ich wollte bewußt paar technische Updates überspringen und insgesamt leichter werden. Tendenz ging Richtung Mini2 doch wiederspricht die "große" Fernbedienung dem Argument 249gr (ja ich weiß, dass es hier um Rechtliches geht).

 

Da ich gern auch mal mit 20kg auf dem Rücken autark unterwegs bin, zählt dann wirklich jedes Gramm. Würde gerne auf die ganze Sensorik verzichten+kleinere FB + das bessere Bild durch den 1Zolll Sensor aber alles geht halt nicht.


Bearbeitet von Svart, Gestern, 13:57.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic air, mavic air 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 2

Mitglieder: 1, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0


    fingadar