Zum Inhalt wechseln


Foto

iFlight SucceX-D F7 TWING Problem mit Motorsteuerung

iflight succex

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 12. März 2021 - 17:57

Moin zusammen,

nachdem meine letzte Naza V2 ausgestiegen ist, habe ich den großen Quadro mit einer Tarot Zyx-M bestückt.

Die läuft seit Jahren problemlos auf meinem Hexa, nur auf dem Quadro nicht. Nach ca. 3 Minuten bleibt der Kopter wie angenagelt hängen und reagiert auf nichts mehr, außer auf Abschalten inklusive Absturz :-(

Also habe ich dem Quadro eine iFlight SucceX-D F7 TWING inklusive 50A 4in1 ESC Stack verbaut.

Geflasht ist es mit Betaflight iflight_f722_twing, laut Anleitung (Version vom 15.02.2021)

Soweit geht alles, auch mein Multiplex Receiver RX7-Mlink spielt mit.

Wenn ich die Motoren starte, sieht alles ganz gut aus, ruhiger Leerlauf.

Gebe ich Gas, drehen die Motoren hoch und machen fortan was sie wollen, auf Gasbefehle reagiert kein Motor mehr. Sehr wohl aber auf alle anderen Steuerbefehle.

Das habe ich drinnen am Rechner ohne Propeller und auch draußen mit Propellern versucht.

Ich weiß nun leider keinen Rat mehr, kennt das Jemand ?

Grüße aus dem Spreewald.

 



#2 Gast-McSnuggles

Gast-McSnuggles

Geschrieben 12. März 2021 - 18:39

Tarot hört sich nach so einem Riesenklopper an.

Da musst du in BLHeli erstmal die Einstellungen anpassen. Standardmäßig ist das für kleine Props und Kopter ausgelegt.



#3 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.087 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 12. März 2021 - 20:31

Tarot ist der FC.und kein Copter.



#4 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 12. März 2021 - 22:23

Naja, ein Riesenklopper ist es nicht, 35x35cm. Aber Blheli ist ein guter Hinweis. Nur warum laufen die Motoren über die App problemlos ?
Schieberegler hoch und runter, alles prima. Nehme ich die Funke, ist Schluss mit lustig. Ich habe fast den Eindruck, daß ich mit meiner Multiplex hier nicht weiter komme. Möglicherweise ist SRXL nicht kompatibel.
Aber in den Receivereinstellungen sehen alle Kanäle gut aus.

Bearbeitet von waldlatscher, 12. März 2021 - 22:32.


#5 ck320

ck320
  • 21 Beiträge
  • OrtWien
  • Yuneec Q500
    Phantom 2 Vision
    Phantom 3 Standard
    Phantom 3 Professional
    Phantom 4 Std.
    Mavic Mini
    Mavic Air
    Mavic Pro
    mehrere FPV Racer

Geschrieben 13. März 2021 - 08:47

schalte mal "permanent airmode" aus



#6 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 13. März 2021 - 17:21

danke, prima Hinweis ! Das klappt erstmal auf der Werkbank. Draußentest muß wegen Schlechtwetter warten.



#7 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 15. März 2021 - 18:33

sooo, nachdem die Motoren nun vernünftig laufen, taucht das nächste Problem auf. Der Kopter kommt nicht stabil zum Starten, sondern kippt zur Seite weg.

Da ich der seriellen SRXL-Ausgabe meiner Multiplexempfänger nicht traue, habe ich einen SBUS Encoder dazwischen geschaltet.

Das funktioniert prima, brachte aber keine Besserung.

Komisch erscheint mir auch, daß beim Testen mit der Funke (lediglich Gas geben) nur die Motoren 2 und 3 hochdrehen. 

Sind hier die Gyros nicht in Ordnung ? Meine Geduld mit dem Teil ist fast aufgebraucht, aber ärgern tut mich das schon !!!



#8 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 17. März 2021 - 16:34

Moin,

der FC hat einen Bug, den man nicht wegbekommt. Er ist schlichtweg teilweise defekt.

Er hat 2 Gyros verbaut, die um 90° versetzt sind und gemischt werden (sollten).

Das aber funktioniert nicht, es werden nur 2 Motoren richtig angesteuert.

Konfiguriere ich nur Gyro 1, nimmt er die M2 und M3. Bei Gyro 2 dann M1 und M4. Bei beiden Gyros wahlweise M1 und M4, oder M2 und M3, niemals alle 4.

Damit wird der Kopter nicht ausbalanciert und kippt natürlich weg.

Es handelt sich um ein bekanntes Problem dieses FC. Mal sehen, wie der Händler reagiert. Andere Betroffene wurden sehr kulant behandelt.

Ich halte euch auf dem Laufenden.



#9 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 24. März 2021 - 09:44

Moin,

nach der Pleite mit der iFlight SucceX-D F7 TWING habe ich einen TMOTORF7 ebenfalls mit 4in1 ESC verbaut. Soweit sieht alles gut aus, bis es zum realen Start kommt.

Der Kopter zeigt ein völlig instabiles Verhalten, dreht sich und kippt zu irgend einer Seite. Im Leerlauf drehen die Motoren ruhig bei 1050 Umdrehungen. Gebe ich etwas Gas, gehen die Drehzahlen durch die Decke.

dabei sind das nur 1800KV Motoren. Da alles andere ausgetauscht ist und der Kopter vorher mit einer NAZA V2 stabil geflogen ist, bleiben ja nur noch die Motoren übrig. Oder kann das am fehlenden Baro liegen ?

Dann versuche ich einen BMP280 nachzurüsten.

Habt ihr vielleicht eine Motorempfehlung für mich ?

Der Händler hat übrigens den iFlight SucceX-D F7 TWING zurück genommen, auf die Erstattung warte ich aber noch.

Auch iflight selbst hat geantwortet, aber das sieht eher nach pingpong und Hinhaltetaktik aus.

Danke



#10 Hauber

Hauber
  • 532 Beiträge
  • OrtSachsen
  • 220er Martian II mit Caddx Vista
    Iflight Titan DC5 HD
    Iflight Chimera 7" HD
    Iflight HD 3
    Iflight DC10 V2
    SR-Beast 10"

Geschrieben 27. März 2021 - 22:23

Bewegt sich denn der Kopter in der Grafik im Betaflight überhaupt richtig wenn du per Hand die Lage änderst?

 

Drehen sich alle Motoren in der richtigen Reihenfolge im Motortab? Und auch in der richtigen Drehrichtung? Props richtig rum drauf?

Auch die Anordnung der Reihenfolge der Motoren im BF ist anders als früher mit dem alten Kram. (sorry)

 

 

Zwei neue F7 FC´s defekt, ist wohl eher unwahrscheinlich.....da liegt das Problem mit Sicherheit woanders.

 

Und am Rechner ohne Props ist es völlig normal das die Moppeds hochdrehen sobald du eine Lageveränderung vorgibst, der FC versucht das auszugleichen.



#11 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 28. März 2021 - 16:54

Moin Hauber,

na freilich sind die Motoren richtig angeschlossen und drehen auch in der richtigen Richtung. Die Lageänderungen werden ordentlich angezeigt.

Mir kommt die Sache auch komisch vor. Ich baue seit 8 Jahren Kopter, angefangen mit Arduino und Lagesensoren von der WII. Alle sind sie geflogen, nur der hier nicht :-(

Viele Möglichkeiten bleiben ja nicht mehr. Ich habe mir jetzt einen Drehzahlmesser zugelegt, die Motoren drehen mit oder ohne Props unterschiedlich. Kopter draußen festgeschnallt !

Hab auch einen BMP280 angeschlossen, der wird aber nicht erkannt. An 3.3V natürlich !

Also tausche ich jetzt noch einmal die Motoren. Klappt das dann immer noch nicht, bleibt ja nur noch die Funke.

Multiplex ist wahrscheinlich für Raceboards eher ungeeignet, oder hat Jemand solch eine Kombination am Laufen ?



#12 waldlatscher

waldlatscher
  • 37 Beiträge
  • OrtSpreewald
  • FrSky Tandem X20
    Eigenbau-Quadro (wird gerade wiederbelebt mit TMotorF7)
    DJI Mavic Air 2+

Geschrieben 22. November 2021 - 18:21

Moin zusammen, nach mehrmonatiger Pause geht es jetzt wieder los. Die Multiplex wurde durch eine FrSky Tandem X20 ersetzt. SBUS geht jetzt direkt auf den FC.

Aber das Problem bleibt das gleiche. Ich kann ruhig Gas geben, die Motoren drehen ordentlich hoch. Beim Abheben kippt der Quadro zur linken Seite.

Das Baro habe ich wieder entfernt, dafür hängt ein GPS TBS M8-2 dran. Aber auch das wird nicht erkannt.

Jetzt habe ich wirklich alles getauscht, bis natürlich auf den Quadro selber. Wird wohl Zeit, daß ich den zerlege und komplett neu baue. Oder es hat noch jemand von euch eine letzte rettende Idee.

Danke

Vergesst mal bitte gleich den Beitrag. Eigene Dämlichkeit muß bestraft werden. Aber dafür habe ich nun eine nagelneue Funke :-)

Wenn man von acro auf angel schaltet fliegt der Kopter plötzlich prima :-) Und auch das GPS habe ich hinbekommen.

Danke für eure Geduld.


Bearbeitet von waldlatscher, 22. November 2021 - 18:36.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0