Zum Inhalt wechseln


Foto

Kopter schwingt sich auf und schießt davon

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#16 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 20. Februar 2021 - 18:21

Hallo Leute,
ihr werdet es nicht glauben, aber die Kiste liegt ruhig in der Luft. PID Werte: ich trau mich gar nicht, darüber zu sprechen. Aber der Reihe nach...
Angefangen hatte wir mit P 36, D 100, D min war 23. I bei 90. Geeiere ohne Ende..
P auf 20 gesetzt. Keine, aber auch wirklich keine Änderung. P runter auf 15. Noch schlimmer. Irgenwie haben wir festgestellt, dass wir an allen Schrauben drehen konnten, aber so wirklich fliegbar war nix. Was macht man, wenn man so gar keine Ahnung hat? Probieren. Irgendwann nach ganz vielen Versuchen, sind wir zu den Werten
P 49
I 40
D 180
gekommen, und jetzt schwebt das Teil wie es soll. Ruhig, ohne Motorengejaule. Motoren bleiben kalt. Was mich noch stört ist, dass wenn ich einen Impuls auf Pitch oder Roll gebe, er ein wenig nachschwingt. Nicht so einrastet. Aber ich trau mich jetzt nicht die Parameter zu verändern, da ich mit diesem guten Gefühl den Tag beenden möchte.
Aber interessehalber würde ich schon gerne wissen, was das ist...
Viele Grüße
Andreas
Ach ja
@Tony FreuFrosch
Danke für deine Tipps. Fliegst Du auch solch eine Kiste? Ich werde mal morgen ein weiteres Profil anlegen und mal die Werte so übernehmen. Melde mich dann was geworden ist.
Viele Grüße
Andreas

#17 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.067 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 22. Februar 2021 - 16:29

Also es klappt doch.

Für den Anfang muß man ja erst einmal das Gefühl bekommen, richtig zu steuern.

Schon allein den Steuerstick in der Hand halten, bedeutet jede Bewegung verändert auch die Bewegung am Stick.

Und wenn man erst im Einstellprozess ist zeigen sich immer ungewollte Bewegung.

Alter Spruch: Versuch macht klug. Und nicht gleich aufgeben.

Weiterhin viel Spaß!!!



#18 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 23. Februar 2021 - 06:10

Hallo Walter,

 

ich fliege seit fast 20 Jahren Fläche, daher ist mir eine Sticksteuerung jetzt nicht ganz unbekannt, wenngleich man Fläche mit Copter nicht vergleichen kann. Fliegst Du nicht gerade Fliegerchen von unter 2 m Spannweite, kannst du Dir im Flug auch mal den Kopf kratzen, ohne dass Zirkus am Himmel ist.

Daher ist es schon etwas anderes. Aber: es wird ... jetzt mal sehen, wann ich die ersten Runden auf dem Feld machen kann, ob dann das Erfolgserlebnis immer noch da ist :-)

 

Bis dahin viele Grüße

 

Andreas



#19 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.067 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 23. Februar 2021 - 09:33

Hallo Andreas,

 

es waren so meine Erfahrungen.

Da Du schon länger mit der Materie vertraut bist ist dies keine Hürde für Dich.

Das vielleicht etwas andere Verhalten eines Copter ist aber auch beherrschbar.

Entschuldige bitte wenn ich Dich als Neuling eingeschätzt habe.



#20 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 23. Februar 2021 - 10:44

Hey Walter,
Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen, ich bin doch Copter-Neuling. Alles gut. Und glaube mur, eine Fläche verhält sich wirklich anders. Ich meine, logischer, da du die Flugsteuerung nicht "dazwischen" hast.
Ich war gerade einmal im Garten. Fliegt wirklich sauber. Werde demnächst mal aufs Feld gehen und ein paar mutige Runden machen.
Viele Grüße
Andreas

#21 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.067 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 23. Februar 2021 - 12:16

Viel Spass noch!!!



#22 hopfen

hopfen
  • 400 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2021 - 15:01

Kleiner Tipp noch von mir.

Dein Kopter schwebt erstmal und lässt sich ohne abzuhauen steuern. Gut ! Nachdem du deinem Kopter sicher auch ein paar beherzte Gasstösse gegeben hast prüfe, nachdem du den Akku abgeklemmt hast, die Temperatur der Motoren. Dein D- Wert kommt mir sehr hoch vor. Der Schuss kann bei krummen Props sehr schnell nach hinten losgehen und bei hoher D Regelung verglühen dir die Motoren. 

Beste du zeichnest deine Erstrflüge in der Black Box auf dann sihst du auch wie hoch der D wert im Verhätniss zum P Wert ist... 

Werden die Motoren aber bei Gequäle nciht heiss. Gut isses  ;)



#23 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 24. Februar 2021 - 18:55

Hallo hopfen,

 

vielen Dank für die Tipps. Ich habe gestern ja mal wieder einige Flugübungen im Garten gemacht (wenn die Kiste endlich fliegt, wie sie soll, ist man sehr motiviert :-) ) und dabei wirklich ein paar - wie Du sie nennst - beherzte Gasstöße gegeben. Danach waren die Motoren nicht warm, Gott sei dank. Die Aufzeichnung auf der Black Box setzt natürlich eine SD-Karte voraus, die ich - natürlich - nicht eingelegt habe, warum auch (sch...). Da der SC-Karten Slot auf der Unterseite meines FC ist, gehe ich da jetzt so schnell auch nicht mehr dran. Kennst es ja sicherlich: Kabel perfekt gekürzt und schön verlegt, damit alles ein wenig ordentlich aussieht - und jetzt die ganze Kiste wieder abmontieren...

Mal sehen, vielleicht komme ich ja auch so noch an den Slot, dass ich eine Karte einfriemeln kann. Ist halt mein erster Kopter mit FC. Die anderen fliegen mit Graupner Falcon, da besteht ja die Möglichkeit erst gar nicht.

Ich werde berichten...

 

Viele Grüße

 

Andreas


Hallo zusammen,
komme gerade aus dem Garten und habe ihn (meinen Kopter) für meine Verhältnisse schon gefordert. Mit Vollgas gen Himmel, dann fallen lassen und mit Gas gebremst. Das ganze einen Akku lang (ca. 3 Min.). Danach waren die Motoren zwar erwärmt, aber von heiß gar keine Spur. Nicht mal handwarm. Man konnte spüren, dass sie gearbeitet hatten, aber mehr nicht. Also alles im Lot.
Was mir jedoch aufgefallen ist:
Wenn man anfängt, sich Gedanken zu machen, kommen komische Sachen zusammen. Ich habe ja die originalen Graupner Props drauf (5x3). Die gehen richtig gut, sind aber sauteuer im Vergleich zu Props von N-Factory und sehen echt bieder aus. Bei n-factory sind 3 Blatt Props die Wahl. Also investiert in 5x3x3, 5x3,7x3, 5x4x3 und 5x4,3x3. Als Krönung noch 2 Blatt 5,1x3.
Und jetzt kommt der Hammer: mit keinem - wirklich keinem - der genannten Dinger erreiche ich auch nur annähernd die Leistung wie mit den Graupner Props. Die Drehzahl muss erhöht werden, damit die Kiste ähnlich fliegt und bei allen ist sie irgendwie zittrig in der Luft.
Was gibt es denn da zu beachten? OK - warum ich gewechselt hatte... Sieht schicker aus, Dreiblatt. Was ich von meinen Flächen her jedoch noch kenne, ist, dass drei Blatt Props immer uneffizienter waren, denn 2 Blättern (hatte was mit den vorlaufenden Blättern zu tun meine ich). Was habt ihr denn auf Euren Vögeln. Gibt es da die eierlegende Wollmilchsau? Ach ja: rein optisch sehen die Props, die ich mir zugelegt habe, im Vergleich zu den Graupner Props wie Playmobil aus (alleine von der Blattbreite her). Die Bewertungen, die bei n-factory zu lesen sind, heben diese Dinger aber in den Himmel.
Mal gespannt, was ihr dazu sagt...
Schönen Abend
Andreas

#24 Pentalix

Pentalix
  • 293 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2021 - 19:05

Ich fliege um die 3.1 Pitch, habe aber 2306 Motoren mit 1950KV bzw. 2207 mit 1900KV an 6S. Da läuft das dann über die Drehzahl.

Deine 2804 haben vermutlich gut Drehmoment und sind somit eher für große Propeller bei einem ruhigeren Flugstil ausgelegt.



#25 hopfen

hopfen
  • 400 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2021 - 20:10

Hallo Andreas,

 

Hab mal nach deinen Motoren gegoogekt. Dürfte der hier sein: Ultra 2804 2300KV Graupner S7048 Der Stator wird mit 2204 angegeben. ESC Empfehlung dafür 12 bis 20A.

Mal als Vergleich. Bei Einem von meinen 5Zoll zieht ein Motor 43A. Esc Auslegung dafür 50 A. Propeller 5x4,6x3. Akku 6S 1550 C Rate 100. Einfach ausgedrückt. Wenn ich mit Throttle sehr schnell und kurz auf Anschlag gehe, dann bricht da nix ein und die Leistung wird komplett auf die Propeller übertragen. 

 

Zu der Frage ob ein Zweiblatt effizienter ist als ein Dreiblatt Propeller. Hab Beide verglichen. Effizienz war dabi egal, denn bei 5-6min Flugzeit schau ich nicht auf den Verbrauch. Der Dreiblatt Prop greift in den Kurven besser. Propwash war mit dem Zweiblatt geringer. Zweiblatt klingt bei Belastung "lauter". durchdringender. Obwohl beide Arten sind laut. 

 

Effizienz spielt bei mir eine grosse Rolle wenn ich mit meinem 7 Zoll Kopter lange am Stück fliegen will. 35min.   

 

 

Nun meine eigentliche Frage: Was sind die Kenndaten deines Akkus ? Gesamtspannung/mAh/ C-Rate.

 

 

#26 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 25. Februar 2021 - 18:22

Hallo Hopfen,

 

ich fliege 3S, 2200 mAh, 50 C Entladerate.

 

Habe tatsächlich heute so eine SD-Card reingefriemelt. Bei Vollgasstößen zieht die Sache laut Log max. 36 Ah aus den Akkus, also max. ca. 20C. Unkritisch. Pro Motor ca. 9 A, sollte demnach auch unkritisch sein.

Was mir auffällt ist, dass der Graph beim D-Wert Roll (!) regelmäßig im Verhältnis zu den anderen "Linien" sehr hohe Ausschläge sowohl plus als auch minus aufweist. Ähnliches sehe ich bei D-Wert Pitch.

Alle anderen Werte sind im Verhältnis ziemlich linear.

Motoren werden aber weiterhin nicht warm (zumindest bei den jetzigen Temperaturen und ca. 10 Gasstößen).

 

Man müsste solche Werte "lesen können" und damit zuordnen. Aber: die Kiste fliegt sehr sauber. Dreht sich auch beim Vollgassteigen nicht aus der Achse.

 

Bis dahin

 

Andreas



#27 Pentalix

Pentalix
  • 293 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2021 - 08:30

Bei 3S und 2300KV brauchst du dich nicht zu wundern wenn die anderen Propeller nicht die Ergebnisse der Serienpropeller erreichen. Dafür ist die Drehzahl einfach zu gering um die Vorteile der anderen Propeller auszuspielen.


Bearbeitet von Pentalix, 26. Februar 2021 - 08:30.


#28 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.067 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 26. Februar 2021 - 09:46

Das mit dem hochschwingen des D-Anteil ist normal.

Es wird sofort bei Abweichungen gegengesteuert.

Dies ist auch im Sinn des D-Anteil, sofort reagieren.

Wie hoch dann der Ausschlag ist liegt dann an der Einstellung.



#29 AndreasHeller

AndreasHeller
  • 41 Beiträge
  • Graupner Q300 3D

Geschrieben 26. Februar 2021 - 12:51

Hallo zusammen,

 

dann ist ja - wie sagt man so schön - alles in Butter. Jetzt werde ich die originalen Graupner Probs vorsichtig behandeln, damit sie lange halten.

 

@ Pentalix

da muss wohl mehr Drehzahl ran. Da ich aber nicht der 4S-Heizer bin, werde ich die Props mal aufbewahren, für mein nächstes Projekt. Kommt bestimmt.

 

Andreas



#30 hopfen

hopfen
  • 400 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2021 - 15:39

Hallo Andreas,

 

Meine Einschätzung zu deinem Log. Das dein D-Term im Verhältniss zum P-Term bei Roll eine weitaus höhere Amplitude aufweist liegt halt am sehr hoch eingestellten D-Wert. Er regelt einfach wie ein Wilder gegen alle Einflüüse die von Aussen auf den Kopter einwirken. Soll er auch, tut er auch. Sagst ja selber das dein Quad erstmal Bombe in der Luft liegt.  ;D . Solange dein Gesamtresonanzverhalten des Kopters so bleibt wie es jetzt ist, wirst du kaum heisse Motoren bekommen. - ändert sich aber bei jedem leichten crash -. Dann muss die Regelschleife bestehend aus P und D stärker dagegen arbeiten was unter Umständen wie Propellerbruch in der Luft sogar einee Resonaz bei D bewirken kann. Hatte ich schon. Innerhalb von Sekunden, begleitet durch hochfrequentes Pfeifen sind mir fast die Windungen durchgeschmort. Die Regelung  war halt zu scharf eingestellt ::)  Deine Gesamtspannung beträgt 3S und dafür ist dein Regelverhalten erstmal ausgelegt. Zwar nicht harmonisch, in kritischen Situationen nach oben kaum Regelverhalten aber, solange das Quad  fliegt und nichts qualmt passt es doch erstmal  ;)

 

Warum dein Quad bei den Props mit höherer Steigung erstmal langsamer ausdrehte ?  Dein Antiebsstrang ist dafür nciht ausgelegt. Super softes cruisen geht aber sicher  :)

 

Lass krachen, Manni







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0