Zum Inhalt wechseln


Foto

Neu gelandet

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Air Pilot

Air Pilot
  • 7 Beiträge
  • OrtSaarbrücken
  • DJi Mavic Air

Geschrieben 19. Januar 2021 - 21:23

Ein Hallo an alle, wollte mich Vorstellen, bin neu im Drohnen bewegen und brauche noch viel Übung darin!

Schwierig finde ich das Umdenken, wenn die Drohne auf mich zu kommt dann ist der Richtungswechsel umgekehrt mit der Steuerung,  na ja das wird schon . Gibt es vielleicht ein paar Tipps zum Üben?

MfG Manfred Gottschalk  



#2 Airtohome

Airtohome
  • 266 Beiträge
  • OrtBW + Bayern
  • Privat:
    Mavic Mini - Mavic Air2
    Geschäftlich:
    Mavic2 Enterprise Dual

Geschrieben 19. Januar 2021 - 22:47

Gibt es vielleicht ein paar Tipps zum Üben?

MfG Manfred Gottschalk  

Ich mache dieses regelmäßig:

https://www.kopter-p...ing_drohnen.pdf


  • willi62, Jens Wildner und Günther J. gefällt das

#3 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.690 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 20. Januar 2021 - 00:02

Hallo Manfred 

 

Erst mal willkommen. 

 

Das mit dem auf sich zu fliegen ist reine Übungs Sache. 

Ein dji bleibt im Gegensatz zu einem Racer oder Heli einfach in der Luft sehen, wenn man

Die Finger vom den Knüppel nimmt.

Da hat man alle Zeit der Welt wenn man sich verknüpplet. 

 

Gruß Rolf 



#4 Airtohome

Airtohome
  • 266 Beiträge
  • OrtBW + Bayern
  • Privat:
    Mavic Mini - Mavic Air2
    Geschäftlich:
    Mavic2 Enterprise Dual

Geschrieben 20. Januar 2021 - 10:12

Hallo Manfred 

Ein dji bleibt im Gegensatz zu einem Racer oder Heli einfach in der Luft sehen, wenn man

Da hat man alle Zeit der Welt wenn man sich verknüpplet. 

 

Ja du hast so lange Zeit bis der Akku zu Ende geht  :P

Dann kommt er hoffentlich von selber zurück  ;D



#5 pattex

pattex
  • 25 Beiträge
  • Ortin Schleswig-Holstein
  • Flamewheel 450 clone
    Naza M-Lite

    Flamewheel F550 dji
    Naza M-V2
    Tarot Landegestell elektrisch

    Flamewheel F450 dji
    Naza M-Lite

Geschrieben 20. Januar 2021 - 13:06

Moin,

 

die Problematik kennt wohl jeder. Ich sage mir immer leise vor, wenn der Brummer (Copter) auf mich zukommt: der Brummer will nach links, und zack geht der Knüppel auch nach links. Muss man üben.

 

Bei meinen Speedbooten war das manchmal brenzelig ...... :-[



#6 Air Pilot

Air Pilot
  • 7 Beiträge
  • OrtSaarbrücken
  • DJi Mavic Air

Geschrieben 21. Januar 2021 - 14:14

Ok ich sehe ist nicht nur mein Problem, aber man bekommt es in den Griff 😁 Denk ich.

Danke für das Willkommen, werde mich mal hier durch Lesen 

Gruss Manfred 

 



#7 pattex

pattex
  • 25 Beiträge
  • Ortin Schleswig-Holstein
  • Flamewheel 450 clone
    Naza M-Lite

    Flamewheel F550 dji
    Naza M-V2
    Tarot Landegestell elektrisch

    Flamewheel F450 dji
    Naza M-Lite

Geschrieben 22. Januar 2021 - 12:52

Moin,

 

üben, üben, üben....... das wird schon ;)

 

und 'ne harte Landung ist leider auch schon mal dabei. :



#8 Air Pilot

Air Pilot
  • 7 Beiträge
  • OrtSaarbrücken
  • DJi Mavic Air

Geschrieben 22. Januar 2021 - 14:57

Ja eine harte Landung war auch schon dabei es hat ein Propeller gekostet, leider, ja in der Wohnung soll man nicht Fliegen 😩

Gruss Manfred 



#9 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 1.046 Beiträge
  • OrtHalle
  • Futaba T10J
    "Cytronix Racing RD01

Geschrieben 22. Januar 2021 - 16:55

Gefährlich in der Wohnung.

Grüne Wiese ist das Beste und windstill.

Oder es besteht die Möglichkeit in einer Halle zu üben.



#10 Rusty

Rusty
  • 15.339 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air 4
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 22. Januar 2021 - 17:05

Üben, regelmäßig und häufig und dabei einen Simulator zu Hilfe nehmen. Bei Fragen einen erfahrenen Piloten fragen.

 

Langsam angehen und vorsichtig sein.



#11 Air Pilot

Air Pilot
  • 7 Beiträge
  • OrtSaarbrücken
  • DJi Mavic Air

Geschrieben 22. Januar 2021 - 20:18

Habe mir eine Goggles Brille zugelegt bin mal gespannt wie das rüber kommt im Frühling!!!

Gruss Manfred  



#12 Kopter3223

Kopter3223
  • 68 Beiträge
  • OrtOstöstraich
  • Air 2, Mini 2, Revell Spot 3.0

Geschrieben 22. Januar 2021 - 22:55

Ich will dir auch meine Erfahrung schildern, ich bin erst letztes Jahr im Mai eingestiegen. Mit der Air 2 fliege ich in der Wohnung nicht, die enormen Luftströme bauen meinen Wohnraum um :D

Daher: Zum üben immer raus in die Natur, freie Wiese suchen? Wind, Wetter, Arbeit .. njet!

 

Also: Um möglichst oft üben zu können, hab ich mir ein 30€ Teil gecheckt.

Eine handtellergroße Revell Spot 3.0. Na gut, die steht zwar mit 50€ in der Liste, ich sehe aber vergleichbare Drohnen um nur 30€.

Der Akku einer solchen Spielzeugdrohne hält etwa 5 Minuten, das reicht für den Anfang, um beim Flug in der Wohnung den Schädel zum Rauchen zu bringen. 

 

Diese "Kinderdrohnen" sind nahezu unkaputtbar, und sie machen auch nichts kaputt, wenn sie mal quer ins Kastl reinkrachen.

Allerdings, sie fliegen im Vergleich zu den DJI Drohnen echt schlecht. Es erfordert bereits Konzentration, sie in der Luft stillstehen zu lassen.

Man lernt daher recht rasch, das Gerät höhenmäßig zu balancieren, und vor/rück links/rechts am Fleck zu halten. 

Jede Steuerknüppelbewegung ist ein Impuls der vom Hirn verarbeitet wird, und nach 2000 Steuerungen hast du es automatisch intus!

 

Wenn die Balance mal geht, dann kannst du es wagen, die Drehung mit einzubauen. Ein Kreis ist zu Beginn ein echter Stunt!

Doch man gewöhnt sich daran. Damit lernt man auch, "umgekehrt zu denken", wenn das Gerät auf den Piloten zufliegt. 

 

Wie oft lernt man das? Ein Flug dauert 5 Minuten, Akku laden dauert keine Ahnung, auf jeden Fall weniger als 1 Stunde. Das heißt, du bringst pro (Arbeits-)tag etliche Lerneinheiten unter. Und genau das hat mir sehr geholfen. Weil ich einfach in der Wohnung - die dieser Tage auch mein Arbeitsplatz ist - mehrmals pro Tag fliegen konnte, bauten sich die Synapsen in meinem Hirn recht rasch zusammen.

 

Ich hab erst im Herbst mit diesem Ding begonnen, aber ich kann dir sagen, dass es einen Riesensprung in meinen Flugskillz gab. Hatte ich im Sommer noch den Megabammel, über eine Staumauer hinauszufliegen, ist das heute absolut kein Thema mehr. Die Coolness wurde zum Programm. Das Gefühl für das Gerät stieg enorm. 

 

Aber auch mit der Kinderdrohne fliege ich jetzt Slalom zwischen den 3 Hängelampen über dem Esstisch. In einen Raum rein, eine Runde, Stück rückwärts, Kreis zur Lampe blickend (seitlicher Flug mit Drehung), und wieder raus aus dem Raum, ohne seine eigene Position dabei geändert zu haben - das geht jetzt schon ganz gut. 

 

Schwierigkeiten habe ich allerdings bei dieser Übung: 

In einen Gang reinfliegen, Drohne um 90° drehen, seitlich wieder rausfliegen. 

Wohlgemerkt, mit dieser unstabilisierten Kinderdrohne, bei der man ständig nachkorrigieren muss, und kein Sichtgerät hat, sondern nur durch zusehen Feedback erhält. 

Da muss ich schon noch ordentlich nachdenken, wenn ich sowas fliege. 

 

Zusammenfassung: 

30€ Drohne kaufen 

Mehrmals täglich fliegen

Fertig ;)

 

 

P.S.: Gegen Landefehler aufgrund ungeeigneten Untergrunds helfen Landepads oder auch die Perfektion der Handlandung! ;)


  • Rolf-K. gefällt das

#13 Airtohome

Airtohome
  • 266 Beiträge
  • OrtBW + Bayern
  • Privat:
    Mavic Mini - Mavic Air2
    Geschäftlich:
    Mavic2 Enterprise Dual

Geschrieben 22. Januar 2021 - 23:27

@Kopter3223

 

Du sagst es genial zum üben im Winter drinnen.

Nur der Hund findet es nicht so lustig.

28 Euro 3 Akkus a 7min Flugzeit und über USB in 15 Min geladen.

Auch drausen mal schnell bei Wind und Wetter egal fast unkaputtbar.

Super Speed 3 Geschwindigkeiten und 40 Meter Höhe sind kein Problem. :P

Angehängte Dateien


  • Rolf-K. und Kopter3223 gefällt das

#14 Air Pilot

Air Pilot
  • 7 Beiträge
  • OrtSaarbrücken
  • DJi Mavic Air

Geschrieben 23. Januar 2021 - 07:50

Ja das ist eine gute Idee habe mir sofort die Aldi Drohne besorgt, aber das teil ist flott also eine gute Übung!

Guter Tip danke!

Trotzdem ein Schrecken für die Zimmerpflanzen und für mich, wenn es die Frau sieht das der Rotor den Philodendron schräddert


  • Airtohome gefällt das

#15 Kopter3223

Kopter3223
  • 68 Beiträge
  • OrtOstöstraich
  • Air 2, Mini 2, Revell Spot 3.0

Geschrieben 23. Januar 2021 - 09:55

Ja das ist eine gute Idee habe mir sofort die Aldi Drohne besorgt, aber das teil ist flott also eine gute Übung!

Guter Tip danke!

Trotzdem ein Schrecken für die Zimmerpflanzen und für mich, wenn es die Frau sieht das der Rotor den Philodendron schräddert

 

Du wirst deinen Lernfortschritt daran bemerken, dass plötzlich keine Zimmerpflanze mehr geshreddert wird ;)

Und stimmt, Hund & Katze sind allergisch auf diese Fluggeräte.

 

@Airtohome: Wie heißt die, wo bekommt man sie? Der Propellerschutz sieht extrem wirksam aus. 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0