Zum Inhalt wechseln


Foto

Entscheidung gefallen - Es ist die Xiaomi Fimi X8 SE 2020

xiaomi

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#1 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 11:45

Na einigem Hin und Her Überlegen habe ich mich entschieden.

Es ist die Xiaomi Fimi X8 SE 2020.

 

Ob meine Entscheidung richtig war, keine Ahnung, es ist eher ein Bauchgefühl.

Ich habe sie bei Banggood über ein EU-Warehouse bestellt, daher 27 Euro teurer als in China 250€ wegen Zoll.

 

DIe Youtube Videos waren allgemein für das Preis-Leistungsverhältnis (in meinen Augen) O.K.

 

 

 

 


  • Rolf-K. gefällt das

#2 hegauer

hegauer
  • 516 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom
    Mavic Air 2

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 14:42

Da kann aber nicht viel Zubehör dabei sein, bei dem Preis; wieviel Akkus hast du?

 

Das Angebot würde mich echt interessieren: Hast du nen Link dazu?

 

Ich seh die Fimi nirgends unter 300 €...


Bearbeitet von hegauer, 21. Oktober 2020 - 14:50.


#3 Kleeps

Kleeps
  • 237 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 17:56

Hauptsache er fliegt. Zubehör kann man dann teuer nachkaufen. :P



#4 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 20:25

Upps, habe mich böse vertippt. Es sind 377€.

 

350 in China und 377 im EU Warehouse. Mit einem Akku und ohne Sonderzubehör.


Da ich keine deutsche Bedienungsanleitung zur Fimi X8 SE auf der Xiaomi Webseite finden konnte und etwa 1 Woche Zeit bis zur Lieferung haben werde, habe ich angefangen für mich die Anleitung ins deutsche zu übersetzen, so gut es geht.

 

Das meiste ist mir als Hobby Kopterpilot schon klar bzw. bekannt. Nach einigen Begriffen muss ich noch im Web suchen.

 

Der Umfang der Funktionen ist schon beachtlich. 

Kollisionssensoren hat sie nicht, ok. aber ich beabsichtige auch nicht sie autonom durch den Wald fliegen zu lassen.



#5 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.637 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 20:25

bin auf deinen ertsten berichte gespannt wie der Xiaomi geht.

 

Gruß Rolf



#6 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2020 - 21:37

Besonders verwundert haben mich die angeblichen Reichweiten des Videosignals der FIMI.

5 km Signalreichweite der Fernsteuerung unter Bestbedingungen sind machbar, da es sich um relativ wenige Dateninhalte des Steuersignals handelt.

Ganz im Gegensatz zur digitalen Videosignal-Übertragung. Das war bislang immer der teuerste Baustein im ganzen Kopter. 

Wenn ich da an DJI Occu Sync denke. 

Wie Xiaomi es geschafft haben will, damit zu einem relativ geringem Verkaufspreis mitzuhalten, interessiert mich.

Ich brauche keine 4 km Videoreichweite, aber ein paar Meter mehr als noch vor 1-2 Jahren zu dem aktuellen Preis der FIMI? Geht das?



#7 DanielH

DanielH
  • 422 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX, div. Flächenflieger, Taranis X9D plus, Spektrum DX4e, Graupner MX12 35 MHz

Geschrieben 22. Oktober 2020 - 06:55

Na einigem Hin und Her Überlegen habe ich mich entschieden.

Es ist die Xiaomi Fimi X8 SE 2020.

 

Ob meine Entscheidung richtig war, keine Ahnung, es ist eher ein Bauchgefühl.

Ich habe sie bei Banggood über ein EU-Warehouse bestellt, daher 27 Euro teurer als in China 250€ wegen Zoll.

 

DIe Youtube Videos waren allgemein für das Preis-Leistungsverhältnis (in meinen Augen) O.K.

 

Glückwunsch !

Berichte mal bitte, wenn Du die ersten Flüge gemacht hast. Finde das Teil eigentlich ganz genial. Wie gesagt, die umständliche Kompasskalibrierung hatte mich gestört. Das ist ja aber vielleicht inzwischen mit einem neuen Firmwareupdate auch Geschichte.
 



#8 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2020 - 18:55

Meine eigene private Übersetzung ins Deutsche ist nun nach 1 Woche fertig geworden.

Sie mag nicht perfekt sein, das zeigt sich erst wenn der Kopter ankommt und das erste Mal in die Luft entlassen wird.

Aber für einen ersten Überblick reicht es.

Die Grundlagen erinnern mich sehr an DJI. Über Umwege kommt man schon klar, denke ich.

Der Funktionsumfang hat mich umgehauen. Na gut ich bin seit DJI Phantom und Eigenbauten keinen aktuellen Kopter gewöhnt.

30 Seiten (engl.) FIMI Anleitung muss man erst einmal verinnerlichen.

 

Die Xiaomi FIMI X8 SE Bedienungsanleitung als freier Download zum Reinschnuppern.

Link: https://www.fimi.com...er_manual_1.pdf



#9 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 24. Oktober 2020 - 15:52

Gegenüberstellung Flugmodi DJI                               und                                         XIAOMI FIMI

 

STANDARD DJI FLUGMODI                                                                    STANDARD XIAOMI FIMI FLUGMODI

Position Modus                                                                                                           GPS Modus

Sport Modus                                                                                                               Sport Modus

ATTI Modus                                                                                                                ATTI Modus

Anfänger Modus                                                                                                         Anfänger Modus

...                                                                                                                                VPU Modus 

 

INTELLIGENTE DJI FLUGMODI                                                              INTELLIGENTE XIAOMI FIMI FLUGMODI

Course Lock Modus                                                                                                    Course Lock Modus

Home Lock Modus

Point Of Interest Modus                                                                                              Point Of Interest Modus

ActiveTrack Modus                                                                                                     Smart Track Modus

TapFly Modus                                                                                                             TapFly Modus

Waypoints Modus                                                                                                       Waypoints Modus

Follow Me Modus ...

Cinematic Modus                                                                                                        Cinematic Modus

Tripod Modus                                                                                                              Tripod Modus

Fixed Wing Modus                                                                                                      Fixed Wing Modus

Terrain Follow Modus ...

Draw Modus ...

...                                                                                                                                 Orbit Modus

...                                                                                                                                 Spiral Modus

...                                                                                                                                 Dronie Modus

...                                                                                                                                 Aerial Modus

...                                                                                                                                 SAR Modus



#10 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2020 - 13:27

Ein paar gut gemachte Youtube Videos zu den FIMI Flugmodi:

 

https://www.youtube.com/watch?v=3TNCHecH_2Q&t=850s

https://www.youtube.com/watch?v=HODMd81jRsk&t=5s

 

Achtung! Hinweis: Werbefinanziert 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Tröörööö ...

sie ist gekommen. Korrekt verzollt und versichert, so wollte ich das haben.

Kostet ein paar Euro mehr, aber dafür keine Probleme.

 

Momentan laden der Flug-Akku am FIMI-Ladegerät und die Fernbedienung an meinem Grundig USB-Lader, an der "max. 1A-Buchse". USB-A am Ladegerät, USB-C an der Fimi Fernbedienung.

 

Propeller abgeschraubt (damit ich im Wohnzimmer nicht versehentlich abhebe, bzw. mit an den drehenden Props verletzte.

Gimbal Schutz abgenommen, damit der kleine Gimbal Motor beim Einschalten das Teil frei bewegen kann und nicht überhitzt.

 

PS:

Ich bin es zwar von meinen anderen Koptern so gewohnt "die Propeller Montage", hinten links Motor 1, vorne rechts 2, hinten rechts 3, vorne links 4.

1 und 2 sind CW (rechtsdrehend) und 3 und 4 CCW (linksdrehend). Aber den Hinweis muss man in der Mini-Bedienungsanleitung (ca. 10x10cm) erstmal mit der Lupe suchen. Auf zwei der Propeller-Arme sind ganz, ganz kleine hellgraue Striche aufgedruckt, ca. 5x1mm.

Ebenso auf 2 Propellern. Also, dort wo auf dem Arm ein Strich zu finden ist (Lupe nehmen) gehört ein Propeller mit ebenfalls grauem Strich montiert.

 

Smartphone Xiaomi RedNote 7 ist geladen und einsatzbereit. FIMI Navi App bereits installiert.

 

Und .. nicht vergessen, vor dem Erstflug, Die Plakette mit Name, und min. Telefonummer für den freundlichen Finder.

 

Sollte also alles passen, oder? Wir werden sehen ... :P



#11 Motorradfahrer

Motorradfahrer
  • 229 Beiträge
  • Mavic Pro 1, Mini 2, Tello

Geschrieben 27. Oktober 2020 - 18:47

Viel Spaß, wünsche Dir gute Flugbedingungen! Bin auf Deine Beurteilung gespannt.



#12 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2020 - 20:36

Ich versuche meine persönliche und subjektive "Beurteilung" in einer Art Blog zu verfassen.

Weil ... wenn man so etwas nach 1 Monat im Nachhinein schreibt, sind natürlich alle "Hindernisse und Kämpfe mit Bedienungsanleitung und Software" vergessen.

 

Hinterher ist alles easy ... jaja ... aber die Realität kann anders ausschauen.

 

Das fängt bei der FIMI beim Einschalten an.

übersetzt aus der Anleitung:

Ein- und Ausschalten - Kurzes Drücken + langes Drücken des Netzschalters 2 Sekunden zum Ein- und Ausschalten

---------------

 

Was ist kurz und lang, wieviel Pause dazwischen? Fakt ist, es funktionierte erst einmal nicht. Bis auf einmal, nach ca 10 Versuchen, sieh an, der Einschaltknopf leuchtet rot. Das Gleiche jetzt nun beim Einschaltknopf auf dem Akku der Drohne.

Woran lag es nun ... man muss üben ... solange bis man das korrekte Tempo der beiden kurz-lang Taps getroffen hat.

Hier war beim Programmieren ein Musiker am Werk ;-)

 

Danach das Starten der App, sie wollte mich einfach nicht "reinlassen" .. kein Registrieren möglich usw.

Bis ich entdeckt habe, das ich die ganze Sache erst einmal gar nicht brauche. Es geht weiter "ohne Login" und Registrierung.

 

Beim Einschalten springt zwar mein Smartphone an, aber nur um anzuzeigen, das es über den USB-Anschluss der Fernbedienung geladen wird. Ich hab mal wieder "den richtigen Takt" nicht getroffen. Erst wenn der Power Button auf der FB rot leuchtet ist sie auch eingeschaltet.

Dann das Smartphone einschalten. (Beide sollten sich zwar kennen, beide von XIAOMI) aber so ist es leider nicht.

 

Drohne einschalten (ebenfalls den Takt treffen ...grrr) und dann die FIMI Navi App am Smartphone aufrufen.

"Enter Device" und man hat Whooow "ein Kamerabild) und der Einschaltkopf auf der Fernbedienung wechselt von rot nach weiß.

 

Übrigens..meine FB war nach dem Auspacken auf Return to home geschaltet., also den roten Schalter jetzt nach links schieben. 

 

2-3 mal ging es zwischendurch gar nicht weiter, da half nur das Abziehen des USB-Kabels zwischen Smartphone und FB.

 

 

 

Nach etwa 4 Stunden bin ich jetzt endlich "drin". FB und Drohne sind connected  ich habe nach langer Suche die Kompass Kalibrierung gefunden. Versteckt zwischen den Punkten "Sport Mode und Failsafe" ... hääh ??? was ist das für eine Logik?

 

Man kann übrigens auf unerwartet viele Symbole in der FP tippen. Die Bedienungsanleitung hierzu ist kaum "Anfänger" geeignet.

 

Also nun zum Kompass kalibrieren, raus in den Garten, erst einmal schauen ob man hier genug GPS Satelliten empfängt (ja.. 14 ..alles ok) 

und dann weit genug weg von Metall wie Zaun, PKW usw. die Kalibrierung starten. Den Koptertanz aufführen, sprich die Drohne horizontal und senkrecht jeweils um 350 Grad drehen, bis die Meldung auf dem Smartphone auftaucht "Calibration o.K."

 

Hinweis! Immer noch alles ohne montierte Propeller. Wer weiß ob nicht plötzlich doch die Motoren anspringen ...AUA 

 

 

 

So .. nun habe ich vorsichtshalber alle Symbole angetippt und die dabei aufklappenden Menüs auf dem Bildschirm abfotografiert.

Warum? ... das sind die Grundeinstellungen die auf Mittelwerte bzw. brauchbare Grund-Parameter eingestellt sind.

Wenn man daran rumspielt, hat man alles verstellt (das kann nicht gutgehen).

Es gibt zwar einen Menüpunkt "Reset Parameter", aber den muss man ersteinmal finden.

 

TiP! Finger weg von "Language". Hier kann man wählen zwischen englisch (voreingestellt) und chinesisch. Bloß nicht ausprobieren, danach müsst ihr euch einen Chinesen suchen, der das lesen kann und wieder auf englisch zurückstellt. 

 

--- Also sind als nächstes die Menüs an der Reihe (nicht die beim Chinesen), also die unter den Symbolen in der App. ---

 

Bis dann ;-)


  • Bernd Q gefällt das

#13 Kurbelwelle

Kurbelwelle
  • 126 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2020 - 22:27

TiP! Finger weg von "Language". Hier kann man wählen zwischen englisch (voreingestellt) und chinesisch. Bloß nicht ausprobieren, danach müsst ihr euch einen Chinesen suchen, der das lesen kann und wieder auf englisch zurückstellt.

;D ;D ;D

 

Das kann ich bestätigen. Mein Vater hat mich einmal um Hilfe gebeten, seinen neuen Fernseher zu programmieren. Er hatte es geschaft das Menü auf eine mir nicht einmal erkennbare Sprache um zu schalten. Es war ausgeschlossen, die kryptischen Zeichen auf irgend eine Weise zu übersetzen. Ich wußte noch nicht einmal in welchem Haupt oder Untermenü sich das System befand. Es blieb nichts anderes übrig, das komplette Menü nach dem Wort "Deutsch" zu durchsuchen. Das Ganze hat ewig gedauert.

 

Ich habe übrigens 2019 die erste FIMI 8X SE gekauft. Ich war sehr mit ihr zufrieden. Sie ist selbst an der Ostsee bei extremen Wind sehr stabil geflogen. Ich habe sie aber wegen der kommenden Einschränkungen gegen die Mavic Mini getauscht.


Bearbeitet von Kurbelwelle, 27. Oktober 2020 - 22:28.


#14 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2020 - 12:18

So ... weiter geht es.

Ich habe die FIMiI im Garten kallibriert, den GPS Empfang getestet und ohne montierte Propeller gestartet.

Beide Sticks nach unten und innen, Motoren laufen an ... so wie ich schon bei DJI gewohnt war.

 

Rechter Stick nach rechts, die linken Motoren laufen schneller, linker Stick nach rechts, die rechten Motoren laufen schneller.

Beide Sticks nach unten und innen, Motoren aus.

 

Alles scheint o.K.

 

----

 

So, nun geht es an die Grundeinstellungen:

Grundeinstellungen prüfen.

 

Drone Status Test:

 

GPS Normal

Compass Normal

Magnetic enviroment Medium

IMU Normal

Battery Normal

Gimbal Normal

 

Bei Verbindungsverlust oder beim Ausschalten der Fernbedienung werden in der App

oben in der Mitte die letzten Drohnen-Koordinaten angezeigt.

 

Format 50.7000000, 7.07000000

 

Wichtig! Zuerst notieren, keinesfalls etwas anklicken, App ausschalten etc !!!

 

 

Beginnermodus:

Limit of Flight Speed 6.0M/S = 21.6kmh

Limit of Flight Distance 100M

Limit of Flight Height 50.0M

Height of RTH 30.0M

Beginner Mode (limit of speed, distance, height) /on

Sport Mode /off

Precise Landings /on

Update Dynamic Point in Smart Track /off

Enable Backward Flying in Smart Track /off

 

 

Ich lasse es alles so, wie ich es nun für den Erstflug eingestellt habe.

Wenn das Wetter es zulässt ist heute nachmittag Erstflug.



#15 rubberduck

rubberduck
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2020 - 14:20

ein nettes Video ... (wahrscheinlich werbefinanziert)


Weitere nette Videos gefunden, zum Thema Waypoint Fliegen und andere Flugmodi mit der FIMI:

https://www.youtube.com/watch?v=nWqxnLVgi2c&t=250s

 

So etwas finde ich als Video besser, wie jede Textbeschreibung.


So ... es gibt etwas Neues.

 

Nachdem ich mit dem darauf installierten Dateimanager mein Smartphone (Xiaomi RedNote 7) nach GPS Logfiles durchsucht habe, bin ich fündig geworden. Im Hauptspeicher gibt es einen Ordner FimiLogger und darin einen Ordner X8. 

In dem wiederum einen Ornder Box und einen FlightPlayback. Im Flightplayback bislang zwei Elemente (Testflüge) bezeichnet mit kryptischen Ziffern und Buchstaben.

 

Vermutlich sind das die Dateien auf die die Fimi Navi App zugreift, um später die beiden Flüge in der App unter dem Punkt FlightRecords anzuzeigen.

 

Dabei klappt sich allerdings nur die GoogleMaps Karte in der Navi App auf und man sieht die Drohne als rotes Dreieck und die GPS-Koordinaten den Fluges. Damit sollte es aber möglich sein, die FIMI nach einem Absturz wieder zu finden.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: xiaomi

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0