Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Mini 2

dji mavic mavic mini

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
296 Antworten in diesem Thema

#16 skyscope

skyscope
  • 308 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 11:26

Sensor schon, aber Prozessor macht nicht mit)

 

Doch, würde er. Der SoC der Mini ist ein Ambarella H22


  • Kombat gefällt das

#17 zeff.renn

zeff.renn
  • 99 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 11:27

Sensor schon, aber Prozessor macht nicht mit)

Die Mavic Mini hat eigentlich einen ziemlich fähigen Ambarella H22 "Prozessor" auf der Platine.

4K 60FPS H265 wären damit kein Problem. Aber um sich von den teureren Koptern abzusetzen oder um bei einer Mavic Mini 2 ohne Zusatzkosten für DJI einfach bessere Video-Funktionen freizuschalten und die Konsumenten zum Konsumieren zu animieren wird der in der Mavic Mini 1 softwaremäßig stark "kastriert".

 

Angehängte Datei  DJI-Mavic-Mini-drone-teardown-guide-repair-mainboard-top-heatspreaders-removed-processors-in-view-cleared-closeup-1200x801-1.jpg   114,3K   1 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Unbenannt.JPG   89,49K   2 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Unbenann32t.JPG   63,94K   0 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von zeff.renn, 09. Oktober 2020 - 11:39.

  • Kombat gefällt das

#18 Kombat

Kombat
  • 123 Beiträge
  • DJI Mavic Mini Fly More Combo

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 12:22

Doch, würde er. Der SoC der Mini ist ein Ambarella H22

 

 

Die Mavic Mini hat eigentlich einen ziemlich fähigen Ambarella H22 "Prozessor" auf der Platine.

4K 60FPS H265 wären damit kein Problem. Aber um sich von den teureren Koptern abzusetzen oder um bei einer Mavic Mini 2 ohne Zusatzkosten für DJI einfach bessere Video-Funktionen freizuschalten und die Konsumenten zum Konsumieren zu animieren wird der in der Mavic Mini 1 softwaremäßig stark "kastriert".

 

 

Alles klar. Also, eine Update bei MM1 von 2.7k auf 4k wäre theoretisch möglich? 

Bin gespannt, wie DJI das Problem der Wärmeentwicklung lösen wird... ohne aktive Kühlung. 



#19 Drohne451

Drohne451
  • 124 Beiträge
  • MM1, MA2, DM1

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 12:34

Das kommt ungefähr hin.

 

"The total cost of camera components inside the new iPhone models amounts to $51.10. This estimated total includes the two cameras on the rear of the device, the front-facing camera and the TrueDepth sensor used for FaceID, Apple's face recognition feature."

10$ - ich bleibe dabei!

 

Liebe Gruesse



#20 zeff.renn

zeff.renn
  • 99 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 12:44

Im der Mavic Air 2 steckt wohl ein IMX586 von Sony.

 

https://www.dji.com/...vic-air-2/specs

 

  • Sensor
  • 1/2'' CMOS
    Effektive Pixel: 12 Megapixel und 48 Megapixel
  • 48 Megapixel (8.000 × 6.000 Pixel)
 
"Sony has announced a new image sensor for smartphones that features 48 effective megapixels (8,000x6,000 pixels). The new IMX586 stacked CMOS image sensor is touted to sport the industry's highest pixel count onto a 1/2-type (8.0 mm diagonal) unit, suitable for smartphones." https://gadgets.ndtv...olution-1888198
 
Preis soll laut dem Artikel  JPY 3,000 sein, also rund 24€, aber das war vor 2 Jahren bei unbekannter Einkaufsmenge.
 
Der Sensor der Mavic Mini 1/2,3'' CMOS Effektive Pixel: 12 Megapixel wird wohl deutlich günstiger sein, unter $10 kommt wahrscheinlich hin.

Bearbeitet von zeff.renn, 09. Oktober 2020 - 12:45.


#21 H36

H36
  • 134 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • dji MM
    dji M2
    div. Mini Racer

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 13:00

Alles klar. Also, eine Update bei MM1 von 2.7k auf 4k wäre theoretisch möglich? 

Bin gespannt, wie DJI das Problem der Wärmeentwicklung lösen wird... ohne aktive Kühlung. 

ich denke wie jetzt auch bei der MM wird das die Wärmeleitpaste übernehmen den eine Mechanische Kühlung bei unter 250 g wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen . 

https://de.wikipedia.../Wärmeleitpaste


Bearbeitet von H36, 09. Oktober 2020 - 13:08.


#22 Subraid

Subraid
  • 34 Beiträge
  • OrtElsass
  • DJI Mavic 2 Pro + Smart Controller
    DJI Mini 2
    Einige FPV-Freestyler (2,5", 5", 7"-Long-Range) mit DJI-FPV-System

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 14:46

ich denke wie jetzt auch bei der MM wird das die Wärmeleitpaste übernehmen den eine Mechanische Kühlung bei unter 250 g wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen . 

https://de.wikipedia.../Wärmeleitpaste

 

Wärmeleitpaste alleine kühlt aber nicht.

Sie verbindet / mindert dem thermischen Widerstand zwischen Prozessor und einem Kühlkörper

Bei 4k ist es meistens auch nicht nur der Prozessor der warm wird sondern auch der Sensor. 



#23 Kombat

Kombat
  • 123 Beiträge
  • DJI Mavic Mini Fly More Combo

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 17:17

Bei 4k ist es meistens auch nicht nur der Prozessor der warm wird sondern auch der Sensor. 

 

Ich hätte gesagt... heiß... sehr heiß. GoPro und DJI Osmo Action Besitzer wissen wovon ich rede. 

Dann lassen wir uns überraschen. 



#24 volkerN

volkerN
  • 222 Beiträge
  • OrtWildberg, Germany
  • Q500 4K
    DJI Mavic Mini
    DJI Mavic 2 Zoom
    Typhoon H

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 17:56

Ein Lauffeuer ist ja dagegen lahm  ;D

 

https://www.notebook...o.497492.0.html



#25 DanielH

DanielH
  • 422 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX, div. Flächenflieger, Taranis X9D plus, Spektrum DX4e, Graupner MX12 35 MHz

Geschrieben 09. Oktober 2020 - 20:01

Auch so winzige Sensoren machen heute beeindruckend gute Videos und Fotos.

 

Ein Beispiel wäre das iPhone 11:

Ja, natürlich. Die MM 1 macht super Aufnahmen in 2,7K. Aber ob man mit 4K dann effektiv mehr rausholt, das habe ich in Frage gestellt. Mehr Pixel bdeuten ja nicht automatisch ein besseres Bild und mehr Detailreichtum. Sie sind nur die Voraussetzung dafür.


Bearbeitet von DanielH, 09. Oktober 2020 - 20:02.


#26 muellerbild

muellerbild
  • 641 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • DJI Mavic MIni
    DJI Mini 2

Geschrieben 10. Oktober 2020 - 10:21

Woher kommt hier dieser Hype um 4K?

Nicht die Menge, sondern die Qualität der Pixel ist entscheidend.

Naturgesetze lassen sich nicht umgehen: "Je kleiner die Pixel desto größer das Rauschen und desto geringer der Dynamikumfang."

Vergleiche Arri Alexa.



#27 H36

H36
  • 134 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • dji MM
    dji M2
    div. Mini Racer

Geschrieben 10. Oktober 2020 - 10:37

Man darf auch nicht vegessen um 4K zu bearbeiten zu können braucht man eine Hardware die das kann

und die ist teuer .  


Bearbeitet von H36, 10. Oktober 2020 - 10:38.


#28 Madgordon

Madgordon
  • 229 Beiträge
  • OrtWolfurt
  • Parrot Anafi

Geschrieben 10. Oktober 2020 - 10:57

Wenn die MM2 4K und unter 250 g bleibt, ist die gekauft.

 

4K zu bearbeiten, braucht man keine "teure" SW. Mein Stand PC hat voriges Jahr ~900€ gekostet und damit kann ich mit DaVinci Resolve schön 4K Material bearbeiten.

 

CIAO

 

Mad



#29 DerAlte

DerAlte
  • 187 Beiträge
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 10. Oktober 2020 - 11:11

Wenn die MM2 4K und unter 250 g bleibt, ist die gekauft.
 
4K zu bearbeiten, braucht man keine "teure" SW. Mein Stand PC hat voriges Jahr ~900€ gekostet und damit kann ich mit DaVinci Resolve schön 4K Material bearbeiten.
 
CIAO
 
Mad

Also ich habe einen Intel i7 der 9. Generation mit SSD-Platte usw. (kein Laptop) und es ruckelt bei DaVinci bei 4k Material schon beim einfachen Abspielen, ohne Effekte, ohne Colourgrading. Allerdings ist meine Grafikkarte nicht mehr die Aktuellste (GeForce GTX 650TI). Welche Graka nutzt du?

#30 Benzelmann

Benzelmann
  • 67 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2020 - 11:32

Mir persönlich würden schon 2.7K 60fps als Kaufargument reichen. Für mich sind die 60fps ausschlaggebend. 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic mini

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0