Zum Inhalt wechseln


Foto

Pixhawk tot?

pixhawk

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 DeepB

DeepB
  • 30 Beiträge

Geschrieben 03. August 2020 - 11:56

Hallo,

 

ich habe einen Pixhawk (PX4FMU 2.4).

 

Ich habe diesen gebraucht gekauft und er hat soweit ich das beurteilen kann wunderbar funktioniert.

 

Ich habe über USB die aktuelle Version von Ardupilot geflasht.

 

Danach habe ich versucht beim (am FC hängenden) Emfänger (FrSky X8R) eine neue Firmware aufzuspielen. Dies hat nicht funktioniert.

 

Und jetzt scheint der Pixhawk und der Rc-Empfänger tot zu sein.

 

Wenn ich beim Pixhawk alles ausstecke und nur USB anstecke dann leuchtet garkeine LED.

 

Gibt es hier irgendwelche Troubleshooting-Möglichkeiten? Oder muss ich den Pixhawk abschreiben?

 

danke

Daniel


Interessant..

 

Ich konnte wenn ich es über den normalen Power vom Akku laufen lasse wieder ein px4 flashen, und danach wieder ein Ardupilot.

 

Das Problem scheint also behoben zu sein....



#2 RainerD

RainerD
  • 154 Beiträge
  • OrtBünde
  • verschiedene Eigenbauten mit Kakute F7 mini, Pixhawk und Pixfalcon

Geschrieben 03. August 2020 - 12:40

Hallo,
Wenn Du auf dem Empfänger eine neue Firmware aufspielst, dann soll nichts weiter angeschlossen sein. also kein Servo oder FC.
So steht es auch in der Anleitung von FrSky

#3 DeepB

DeepB
  • 30 Beiträge

Geschrieben 03. August 2020 - 16:26

Das habe ich jetzt auch gelernt ;)



#4 DeepB

DeepB
  • 30 Beiträge

Geschrieben 08. August 2020 - 08:45

Problem ist doch nicht behoben.

 

  •  Egal was für ein USB-kabel ich nehme ich muss zusätzlich Power über den Akku anstecken. Das war vorher nicht so
  • Wenn ich de Pixhawk starte leuchtet nach dem Booten das "FMU" Power-LED grün. Auf der I/O-Seite leuchtet garnichts
  • Drücken des Switches während dem booten ändert nichts an der Situation
  • Wenn ich Ardupilot installiert habe passiert garnichts mehr, bei PX4 kommt der generische "Error" beepcode.
  • Im Log auf der SD steht "PX4IO not found"
  • Wenn ich per MAVlink auf die Konsole gehe und versuche den PX4IO zu flashen sagt er auch PX4IO not found. Wenn ich PX4IO stoppen willl kommt "not started".

 

Hat jemand eine Idee wie ich den Pixhawk "wiederbeleben" kann?

 

danke

Daniel







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: pixhawk

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0