Zum Inhalt wechseln


Foto

Akkus beulen sich bei Nutzung aus

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 BarrabasOnAir

BarrabasOnAir
  • 147 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2020 - 19:50

Hallo!

 

Ich habe kürzlich bemerkt, dass der Akku nach dem Flug an seiner Außenseite eine Ausbeulung hat - da er auch warm war, nehme ich an, dass er sich ausdehnt. Ich bin mir nicht sicher, ob das zu Beginn auch schon so war und mir erst kürzlich aufgefallen ist. 

 

Nach kurzer Recherche ist das wohl ein übliches Problem etwas gealterter Batterien des Mavic Airs. Aber bis zu welchem Grad ist es noch "normal" und unbedenklich?

 

Liebe Grüße 



#2 Arthur

Arthur
  • 7.858 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 29. Juli 2020 - 19:52

Wenn eine Ausbeulung da ist, musst du den Akku fachgerecht entsorgen. Für den Flugbetrieb ist er nicht mehr geeignet.


  • BarrabasOnAir gefällt das

#3 BarrabasOnAir

BarrabasOnAir
  • 147 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2020 - 12:37

danke!


Die Akkus sind gerade mal 2 Jahre alt und kaum benutzt worden. Das ist echt heftig bei den Preisen.



#4 frankmei

frankmei
  • 48 Beiträge
  • OrtBerlin Pankow
  • Mavic Air Onyx Black

Geschrieben 30. Juli 2020 - 21:29

Hallo
 
Bei mir ist das auch so, 50 Ladezyklen bei allen 3 Accus. Wenn warm Ausbeulung an Unterseite,
so das er leicht kippelt wenn er auf einer Glasplatte liegt.
 
Nach Abkühlung wieder ohne Ausbeulung bzw kippeln.
Immer mit orginal DJI Ladegerät geladen.
 
Ratlos :blink:

#5 DJI0815

DJI0815
  • 6 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2020 - 21:58

Wie sehen denn txpischerweise solche Beulern aus? Bitte mal ein Foto posten, ::)



#6 Arthur

Arthur
  • 7.858 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 31. Juli 2020 - 09:34

Beulen entstehen, wenn im Akku bei der Nutzung Gas entsteht. Da die einzelnen Zellen meist eingeschweißt sind, kann es nicht entweichen und Beulen entstehen. Wenn der Akku dann nicht mehr genutzt wird, entweicht das Gas langsam durch kleinste Ritzen. Ein solcher Akku ist beschädigt. Er ist nicht mehr für den Flugbetrieb geeignet, sondern nur noch für die fachgerechte Entsorgung.

 

Sollte euer Akku schon bei weniger als 100 Ladezyklen Ausbeulungen durch Ausgasung aufweisen, dann sollte ihr ihn über den DJI Service reklamieren. 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0