Zum Inhalt wechseln


Foto

Korrupte Videodatei aus der Mini reparieren

dji mavic mavic mini

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 bluesoldie

bluesoldie
  • 255 Beiträge
  • Mikrokopter Quadro, GPS
    Cheerson CX-23
    FPV XPKRC X3
    BetaFPV 75 brussless FPV
    Mavic 2 zoom, Mavic mini

Geschrieben 08. Juli 2020 - 12:43

Mir ist es im Eifer des Gefechts schon 2x passiert, dass ich die MM vor dem Beenden der Videoaufzeichnung ausgeschaltet habe. Die letzte Datei ließ sich nicht abspielen, da kaputt. Es gibt einige Möglichkeiten, solche Videos zu reparieren. Z.B. mittels Win-Freeware "Digital Video Repair". Das Programm ist klein, fein und werbefrei; man kann die Bereitschaft zu einer Umfrage beim Installieren verneinen.

Das Programm funktioniert so:

Die korrupte Datei liefert lediglich die Frames. Die Bestandteile wie Header, Container- und, Codecdaten liefert eine "Spenderdatei", die logischerweise mit den gleichen Parametern aufgenommen wurde. Die Spenderdatei soll aus dem Footage-Fundus der MM stammen und in Auflösung und Framerate mit der korrupten Datei übereinstimmen.


Bearbeitet von bluesoldie, 08. Juli 2020 - 12:44.


#2 muellerbild

muellerbild
  • 614 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • Phantom 1, Flamewheel F550, Tarot FY680,
    Phantom 3 Pro
    Phantom P4Pro, mit Walimex pro CPL for DJI Phantom 4 Pro
    Phantom 3 und 4 sind verkauft
    ab Februar 2020: DJI Mavic MIni

Geschrieben 08. Juli 2020 - 15:36

Die Datei ist nicht "korrupt", sonst könntest Du es mit Schmiergeld probieren. Da liegen wohl "korrupte" Englischkenntnisse vor. Musst Du noch mal googlen.

 

Ansonsten: Karte einfach wieder in die Mini, alles anmachen und eine weitere Aufnahme starten und beenden. Dann wird die Mini auch die beschädigte Datei ordnungsgemäß schließen und alles ist gut.


  • amas2 und mavicpilot2019 gefällt das

#3 bluesoldie

bluesoldie
  • 255 Beiträge
  • Mikrokopter Quadro, GPS
    Cheerson CX-23
    FPV XPKRC X3
    BetaFPV 75 brussless FPV
    Mavic 2 zoom, Mavic mini

Geschrieben 08. Juli 2020 - 16:18

Danke für den Tipp! Leider hat der bei mir nicht funktioniert. Ich hoffe, so ist es richtig: das corrupte Feil...  :P 



#4 muellerbild

muellerbild
  • 614 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • Phantom 1, Flamewheel F550, Tarot FY680,
    Phantom 3 Pro
    Phantom P4Pro, mit Walimex pro CPL for DJI Phantom 4 Pro
    Phantom 3 und 4 sind verkauft
    ab Februar 2020: DJI Mavic MIni

Geschrieben 08. Juli 2020 - 16:37

Das funktioniert nur dann nicht, wenn Du die Dateien auf der Karte schon gelöscht hast und die fehlerhafte Datei wieder drauf kopierst.

Aber beim runterkopieren sehe ich schon das Symbol der korrupten Datei, fluche kurz,  und muss das ganze Prozedere nochmal durchführen.

Passiert mir mit der Mini übrigens häufig, weil alle anderen Kameras eine laufende Aufnahme erst schließen wenn man sie aussschaltet.



#5 teslaMania

teslaMania
  • 66 Beiträge
  • OrtEifel
  • Mavic Mini

Geschrieben 10. Juli 2020 - 00:05

Das ist mir auch schon 2x passiert, obwohl ich die Aufnahme ordnungsgemäß beendet habe. :unsure:

Es half beim ersten Mal, die Datei "per Funk" auf's Telefon zu übertragen und

beim zweiten Mal (wollte nicht so lange warten) benutzte ich "Digital Video Repair".

 

Beim nächsten Mal (passiert hoffentlich nciht mehr ;D) versuche ich mal

eine weitere Aufnahme starten und beenden

  • bluesoldie gefällt das

#6 DanielH

DanielH
  • 319 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Mini, DJI Flamewheel F450, E-Flite Convergence, Extreme-Q 250, Rodeo 110, Blade Inductrix BL, Horizon Nano-QX, div. Flächenflieger, Taranis X9D plus, Spektrum DX4e, Graupner MX12 35 MHz

Geschrieben 10. Juli 2020 - 06:43

Meiner Erfahrung nach tritt das Problem wirklich nur auf, wenn man die Aufnahme vor ausschalten der MM nicht beendet hat. Und auch das Wiederherstellen durch erneutes Enschalten klappte bei mir bereits einwandfrei. In den hier behaupteten gegenteiligen Fällen würde ich mal sagen, dass eben die Aufnahme doch noch nicht beendet wurde (es ist menschlich und passiert öfter als man denkt, dass man nur glaubt, etwas getan zu haben... :)) und beim beschriebenen Wiederherstellungsversuch im Kopter der Speicherkarteninhalt bereits verändert wurde.

 

Es scheint wohl so zu sein, dass die Stromversorgung der MM unabhängig vom eigentlichen System des Kopters arbeitet und beim Ausschalten auf noch laufende Videoaufnahmen keine Rücksicht genommen wird.


Bearbeitet von DanielH, 10. Juli 2020 - 06:48.

  • muellerbild gefällt das

#7 muellerbild

muellerbild
  • 614 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • Phantom 1, Flamewheel F550, Tarot FY680,
    Phantom 3 Pro
    Phantom P4Pro, mit Walimex pro CPL for DJI Phantom 4 Pro
    Phantom 3 und 4 sind verkauft
    ab Februar 2020: DJI Mavic MIni

Geschrieben 10. Juli 2020 - 11:04

Meiner Erfahrung nach tritt das Problem wirklich nur auf, wenn man die Aufnahme vor ausschalten der MM nicht beendet hat. Und auch das Wiederherstellen durch erneutes Enschalten klappte bei mir bereits einwandfrei. In den hier behaupteten gegenteiligen Fällen würde ich mal sagen, dass eben die Aufnahme doch noch nicht beendet wurde (es ist menschlich und passiert öfter als man denkt, dass man nur glaubt, etwas getan zu haben... :)) und beim beschriebenen Wiederherstellungsversuch im Kopter der Speicherkarteninhalt bereits verändert wurde.

 

Es scheint wohl so zu sein, dass die Stromversorgung der MM unabhängig vom eigentlichen System des Kopters arbeitet und beim Ausschalten auf noch laufende Videoaufnahmen keine Rücksicht genommen wird.

Dem ist nichts hinzu zu fügen.



#8 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.562 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 10. Juli 2020 - 18:17

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

 

Doch, einer geht noch.

Dieses Phänomen kennen Besitzer von Koptern aus dem Hause Yuneec schon seit der Stunde Null. Bewährt hat sich folgende Vorgehensweise:

Bevor man den Kopter ausschaltet einfach noch eine kurze Videoaufnahme starten. Hier reicht bereits eine Sekunde.

Nach einiger Zeit macht man das dann schon automatisch.

 

Gruß - Bernd


  • Heino K gefällt das

#9 DerAlte

DerAlte
  • 138 Beiträge
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 10. Juli 2020 - 19:44

Viel sinnvoller wäre doch, nicht den kompletten Flug zu filmen, sondern nur einzelne Sequenzen von interessanten Sachen. So elendig lange Videos, wo sich nichts tut, schaut man sich sowieso nie wieder an. Das belegt nur unnötig Platz auf Speicherkarte und Festplatte. Also einfach dran gewöhnen, die Kamera abzuschalten, bevor man zurückkommt und zur Landung ansetzt. Dann hat man das Problem erst gar nicht.

#10 muellerbild

muellerbild
  • 614 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • Phantom 1, Flamewheel F550, Tarot FY680,
    Phantom 3 Pro
    Phantom P4Pro, mit Walimex pro CPL for DJI Phantom 4 Pro
    Phantom 3 und 4 sind verkauft
    ab Februar 2020: DJI Mavic MIni

Geschrieben 14. Juli 2020 - 06:15

Doch, einer geht noch.

Dieses Phänomen kennen Besitzer von Koptern aus dem Hause Yuneec schon seit der Stunde Null. Bewährt hat sich folgende Vorgehensweise:

Bevor man den Kopter ausschaltet einfach noch eine kurze Videoaufnahme starten. Hier reicht bereits eine Sekunde.

Nach einiger Zeit macht man das dann schon automatisch.

 

Gruß - Bernd

Das ist jetzt aber nicht wirklich zielführend. Es geht doch eben nur um die verflixte Vergesslichkeit.



#11 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.562 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 14. Juli 2020 - 11:04

Das ist jetzt aber nicht wirklich zielführend. Es geht doch eben nur um die verflixte Vergesslichkeit.

 

Was ist daran jetzt nicht wirklich zielführend?

Das Ziel ist es solche vermeintlich defekten Dateien zu vermeiden und genau den Weg dahin habe ich beschrieben.


  • Heino K gefällt das

#12 muellerbild

muellerbild
  • 614 Beiträge
  • Ort59821 Arnsberg NRW
  • Phantom 1, Flamewheel F550, Tarot FY680,
    Phantom 3 Pro
    Phantom P4Pro, mit Walimex pro CPL for DJI Phantom 4 Pro
    Phantom 3 und 4 sind verkauft
    ab Februar 2020: DJI Mavic MIni

Geschrieben 15. Juli 2020 - 14:08

Man muss doch nicht noch eine neue Videoaufnahme starten, sondern nur die laufende stoppen um korrekte Dateien zu erhalten.

Wenn ich bei einer laufenden Aufnahme zweimal den Videoknopf drücke, habe ich ja wieder eine laufende die nicht beendet wird.



#13 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.562 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic 1 Pro
    DJI Mavic Mini
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 15. Juli 2020 - 19:33

Letztendlich ist es doch egal ob man sich merkt:

- Guck auf das Display ob noch eine Videoaufzeichnung läuft, wenn ja dann beende sie

- Mach noch eine Videoaufzeichnung von einer Sekunde und erzeuge im schlimmsten Fall eine nicht geschlossenes Videofile welches man eh nicht braucht aber rette das wichtige Videofile

 

Jedem seinen Weg, der Erfolg zählt und nu is jut.  :)

 

.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic mini

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0