Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Air 2 - Übertragung

dji mavic air mavic air 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 _Markus_

_Markus_
  • 121 Beiträge
  • OrtLK Miltenberg
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 03. Juli 2020 - 12:06

Hallo miteinander,

ich habe ein paar allgemeine Fragen zur Übertragung mit OcuSync 2.0 bei der Air2.

Überträgt OcuSync auch hinter Bäumen/Gebäuden?
(Beim Fliegen mit der Mini bzw. WiFi war diese kurz aus der Sicht wegen einem Baum und verlor das Signal.)

Gibt es einen Unterschied bei OcuSync zwischen neueren und älteren Geräten?
(Zum Beispiel ist die Übertragung der Air 2 besser als bei der M2 Pro/Zoom, beide haben ja OcuSync 2.0.)

Danke für eure Antworten.


Mit freundlichen Grüßen
Markus

#2 RedDevil

RedDevil
  • 1.072 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 03. Juli 2020 - 15:07

(Zum Beispiel ist die Übertragung der Air 2 besser als bei der M2 Pro/Zoom, beide haben ja OcuSync 2.0.)

 

 

Hier findest DU und alle anderen genug INFO über OcuSync x.x.

https://www.drone-zo...htbridge-guide/

 

PS: OcuSync 2.0 ist nicht gleich OcuSync 2.0 ;)



#3 _Markus_

_Markus_
  • 121 Beiträge
  • OrtLK Miltenberg
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 03. Juli 2020 - 15:38

Hallo RedDevil,

den Artikel habe ich schon vor einiger Zeit gelesen.
Die Fragen werden darin nicht beantwortet, weshalb ich hier nachfrage.

Die Fragen waren evtl. nicht gut gestellt:

1. Kann ich mit OcuSync 2.0 hinter Hindernissen fliegen ohne Abbruch des Videosignals (bei der Mini mit WiFi klappt das nicht).

2. Die Mavic 2 Pro/Zoom und Mavic Air 2 haben beide OcuSync 2.0 aber unterschiedliche Reichweiten der Videoübertragung, warum ist das so?


Mit freundlichen Grüßen
Markus

#4 RedDevil

RedDevil
  • 1.072 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 03. Juli 2020 - 16:35

1. jein

 

Das hängt davon ab wie Dick das Hindernis ist. Im Grunde ist es gleich wie bei W-Lan.

Je stärker und stabiler das Signal ( 100mw ++ ) umso er kann es funktionieren oder auch nicht… ;)

 

2. OcuSync 2.0 ist nicht gleich OcuSync 2.0    Siehe Mavic 2 zu Phantom 4 PRO v2.0 .

 

Die neue Air 2 hat kein OcuSync 2.0 sondern OcuSync 2.0+

Die neue MA3 wird auch OcuSync 2.0+ oder sogar 3.0 haben.

 

DJI optimiert das OcuSync System immer weiter und passt es denn kommenden Copter an. ( siehe Mavic Air 2 )

 

Drohne     Mavic 2           Mavic Air 2           Matrice 300 RTK        Phantom 4 Pro V2.0

 

System   OcuSync 2.0    OcuSync 2.0+    OcuSync Enterprise           OcuSync 2 ???

 

FCC          8000 m              10.000 m                 15.000 m                   8000 m     ( Erzielt durch Hohe Übertragung Leistung )

 

CE             5000 m                6000 m                    8000 m                   5000 m     ( Erzielt durch noch legale Übertragung Leistung und Spezieller Optimierung  )


Bearbeitet von RedDevil, 03. Juli 2020 - 16:53.

  • _Markus_ gefällt das

#5 red5

red5
  • 111 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2020 - 17:27

Überträgt OcuSync auch hinter Bäumen/Gebäuden?
(Beim Fliegen mit der Mini bzw. WiFi war diese kurz aus der Sicht wegen einem Baum und verlor das Signal.)

Das hängt vom Hindernis ab. Die Air 2 kommt mit einem Baum sicher besser klar, aber wenn da ein Haus dazwischen steht und nichts zum Reflektieren da ist, ist es aus.

 

Die Fantasiereichweiten, die Hersteller angeben, gelten für optimale Bedingungen. Meine Drohne schafft es (Ja, getestet und nein, nicht ich) auf 9 Kilometer. Neulich war ich etwas zu neugierig, flog über die Abbruchkante eines Steinbruchs und verlor kurz LOS - Bild weg und einige Sekunden später kam eine ratlose Drohne zu mir zurückgeflogen. Das passierte keine 400 Meter entfernt. Sind Hindernisse im Spiel, wirf alle Zahlen die du kennst aus dem Fenster und schalte Das Hirn ein - besser vorher ;-)



#6 _Markus_

_Markus_
  • 121 Beiträge
  • OrtLK Miltenberg
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 03. Juli 2020 - 21:08

@RedDevil:
DAS war mehr als ausführlich. So genau hab ich das nirgends gefunden, die Rede war jeweils nur von OcuSync 2.0 auf den Seiten.
Danke für dein mehr als Informativen Post.


@red5:
Das mit Hindernissen ist mir schon klar, ich will ja auch nicht bewusst hinter Bäumen, Häuser, etc. fliegen.

Ich bin letztens mit der Mini geflogen und dachte ich habe noch direkten Kontakt da der Baum zwar dazwischen war ich allerdings relativ hoch geflogen bin.
Leider habe ich mich geirrt und die Höhe hat anscheinend beim vorbei fliegen nicht ausgereicht, sodass die Baumkrone doch etwas im Weg war.
Ich hab dann die Verbindung verloren und der Timer hatte schon runter gezählt. Ich bin dann schnell zur Seite gelaufen und dann hat er sich wieder vorm RTH gefangen.

Deswegen die Frage ob das bei der Air 2 auch mit der besten Version OcuSync 2.0 so ist oder ob das nur am „schlechteren“ WiFi der Mini liegt.
Ich werd da etwas nervös wenn ich keine Kontrolle über den Kopter habe, auch wenn er dann selbstständig RTH einleitet.
(Den Vorflugcheck führe ich selbstverständlich immer vorm Start durch.)


Vielleicht sollt ich mal die Mini kontrolliert an die Grenzen treiben um das besser einschätzen zu können :D

Bearbeitet von _Markus_, 03. Juli 2020 - 21:10.


#7 red5

red5
  • 111 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2020 - 21:41

@red5:
[...]
Deswegen die Frage ob das bei der Air 2 auch mit der besten Version OcuSync 2.0 so ist oder ob das nur am „schlechteren“ WiFi der Mini liegt.

Wie gesagt. Die MA2 wird bei Bäumen etwas besser damit klar kommen, aber wenn das Hindernis massiv ist, hilft dir auch Ocusync nicht.



#8 hegauer

hegauer
  • 430 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 05. Juli 2020 - 09:25

JEDE Funk Übertragung unterliegt den physikalischen Gegebenheiten der Funk Technik. Die Ausbreitung der Funkwellen wird durch JEDES Hindernis gedämpft bzw. abgeschwächt. Biologische (weiche) Hindernisse (Bewuchs, Bäume Sträucher) dämpfen dabei mehr als feste Hindernisse (Bauwerke, Häuser usw). Erstere "schlucken" die Wellen, zweite reflektieren unter Umständen die Wellen.

 

Es ist generell schwierig, die Auswirkungen von Hindernissen vorauszusehen. Es geht nichts über eine freie Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger. Die Verbindung zwischen Controller und Drohne erfolgt duplex. Das heisst, beide sind gleichzeitig Sender und Empfänger: Der Controller sendet Kommandos, die der Copter empfängt. Der Copter sendet gleichzeitig die Flugdaten und das Videosignal. Das passiert auf zwei verschiedenen Kanälen. Das Funksignal des Controllers hat meist eine bessere Reichweite (Störfestigkeit), als das der Drohne. Deshalb kann man die Drohne meist auch noch lenken, wenn das Videosignal weg ist.

 

Ocusync unterliegt denselben Einschränkungen; aber durch ein besonders effizientes Kompressions- UND Korrekturverfahren ist es den bisherigen Übertragungsverfahren überlegen, sowohl Reichweite als auch Übertragungsvolumen (Bits/sec)


Bearbeitet von hegauer, 05. Juli 2020 - 09:26.

  • joli gefällt das

#9 joli

joli
  • 97 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 05. Juli 2020 - 11:04

Hallo Hegauer,

danke für diese fundierte und dennoch allgemeinverständliche Erklärung.

Gruß Joli



#10 _Markus_

_Markus_
  • 121 Beiträge
  • OrtLK Miltenberg
  • DJI Mavic Mini

Geschrieben 05. Juli 2020 - 12:55

@hegauer:
Das ist mir schon klar, warum Hindernisse drahtlose Signale dämpfen.

Aber als Gegenbeispiel hat der Mobilfunk für die Telefonie fast überall und auch weit innerhalb von Gebäuden ein mehr als stabile Verbindung.

Im Prinzip ist es ja eigentlich Wurst wenn man auf Sicht fliegt wie man muss, ist man allerdings am Grenzbereich oder verschätzt sich etwas, wäre genug Backup auch bei Hindernissen oder Funkschatten schon gut.

Mit freundlichen Grüßen
Markus





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic air, mavic air 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0