Zum Inhalt wechseln


Foto

Versicherungsnachweis für Freizeit-Drohne

versicherung haftpflicht

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
59 Antworten in diesem Thema

#46 Housil

Housil
  • 6.528 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 28. Mai 2020 - 10:37

Seltsame Formulierung: es ist doch nicht die Drohne versichert, sondern du als Halter. Müsste doch heissen: bestätigen wir die Haftpflichtversicherung des Herrn XY in seiner Eigenschaft als Halter und Betreiber/Steuerer folgender Drohne(n) ...

 

Klingt sehr, als hätten die das zum ersten Mal formuliert, und dass da noch kein geprüfter und freigegebener Standardtextbaustein existiert.

Eigentlich ist die Formulierung hier genau richtig. Das Fahrzeug muß versichert sein, nicht der Halter.

Es ist ja auch Dein Auto versichert, egal wer fährt und nicht der Fahrer, egal mit welchem Auto.

 

Das die Versicherung auf den Besitzer/Halter läuft, gibt es erst seit die Drohnen in die PHVs inkludiert wurden. Vor 3... 4.... Jahren war das noch nicht usus, da hast du eine extra Luftfahrzeughalterhaftpflicht gebraucht. 



#47 teslaMania

teslaMania
  • 20 Beiträge
  • OrtEifel
  • Mavic Mini

Geschrieben 28. Mai 2020 - 11:22

Vielleicht OT, aber trotzdem:

Meine Verunsicherung wächst mehr und mehr.

Aber es ist wie so oft: Frage 5 und bekomme 12 verschiedene, teils widersprüchliche Antworten.

 

Eine Antwort von Getsafe habe ich auch erhalten, ebenso widersprüchlich.

 

 

Auszug Mailverkehr Getsafe:

 

Im Prinzip benötigst du diese Bestätigung von uns für die spezielle Drohne nur im Ausland. Wir hatten schon etliche Kunden die dies bspw. für Thailand benötigt haben.

Du bist mit dem Versicherungsschutz bei uns aber für alle Drohnen versichert.

 

Bezüglich der angesprochenen Gefährdungshaftung kann ich dir sagen, dass dies nichts ist, das man einfach mitversichern kann.

 

(...)

 

Ich kann dir aber sagen, dass die Drohnenversicherung eine Gefährdungshaftung ist und dies daher ohnehin in der Drohnenhaftpflichtversicherung mitversichert ist.

 

Ich möchte fliegen, nicht auch noch Jura studieren müssen.

 

Wo ist Saul Goodman, wenn man ihn braucht? :P



#48 Housil

Housil
  • 6.528 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 28. Mai 2020 - 12:08

 

Aber es ist wie so oft: Frage 5 und bekomme 12 verschiedene, teils widersprüchliche Antworten.

 

Wer lang fragt, geht lang irr....

 

Hier steht doch alles:

Angehängte Datei  Unbenannt1.jpg   66,59K   0 Mal heruntergeladen

 

Warum muß man den dann noch das Nachfragen über Gefährdungshaftung vs Verschuldenshaftung anfangen?!

 

Wenn du dir nicht sicher bist, mußt du eine echte Luftfahrzeughalterhaftpflicht zB bei der Allianz anschießen. Die gibt´s dann aber nicht für €2,50...

 

 



#49 teslaMania

teslaMania
  • 20 Beiträge
  • OrtEifel
  • Mavic Mini

Geschrieben 28. Mai 2020 - 12:40


Warum muß man den dann noch das Nachfragen über Gefährdungshaftung vs Verschuldenshaftung anfangen?!

Weil ich es verstehen und richtig handeln möchte. Es gibt ja klare Gesetze und wenn ich die Formulierungen

der Versicherung nicht verstehe, muss man sich eben Rat einholen. :)

 

Was bringt es mir, wenn ich nicht frage und nachher doch keine (richtige) Versicherung habe bzw. keinen regelkonformen Nachweis, den ich mitzuführen

und ggf. nachzuweisen habe? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, und daher die Nachfrage. :)

 

Die Gefährdungshaftung, so wie ich das als Laie verstanden habe: Ein Vogel greift sich meine Drohne und diese fällt auf ein Auto.

Dann bin ja in der Haftung, weil ich die Gefahr in die Luft gebracht habe ... und nicht der Verursacher, also der Vogel. Blödes Beispiel,

aber was ist daran falsch, es richtig machen zu wollen? :)



#50 Günther J.

Günther J.
  • 447 Beiträge
  • OrtWedel
  • Phantom 4 Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 28. Mai 2020 - 17:23

Weil ich es verstehen und richtig handeln möchte. Es gibt ja klare Gesetze und wenn ich die Formulierungen

der Versicherung nicht verstehe, muss man sich eben Rat einholen. :)

 

Was bringt es mir, wenn ich nicht frage und nachher doch keine (richtige) Versicherung habe bzw. keinen regelkonformen Nachweis, den ich mitzuführen

und ggf. nachzuweisen habe? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, und daher die Nachfrage. :)

 

Die Gefährdungshaftung, so wie ich das als Laie verstanden habe: Ein Vogel greift sich meine Drohne und diese fällt auf ein Auto.

Dann bin ja in der Haftung, weil ich die Gefahr in die Luft gebracht habe ... und nicht der Verursacher, also der Vogel. Blödes Beispiel,

aber was ist daran falsch, es richtig machen zu wollen? :)

Es ist nichts falsch daran. Jetzt ist wohl alles geklärt? Das mit der Gefährdungshaftung hast du hier schon abgehandelt. Dass du ausreichend versichert bist, weißt du auch. Du hast die Nachweise bei dir.

Was brauchst du mehr? Viel Glück.



#51 klaussMauss

klaussMauss
  • 61 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Professional
    CHEERSSON CX 35
    SYMA diverse

Geschrieben 29. Mai 2020 - 13:55

Hallo,

sehr interessante und tlw. auch amüsante Beiträge, wenn man z.B.  über RECHTSSCHUTZ  als Vorteil geschrieben wird.

An dieser Stelle aber unbedingt noch der Hinweis, daß grundsätzlich nicht der Kopter versichert ist sondern der in der Police genannte Versicherungsnehmer. bzw. mitversicherte Personen

Dies bedeutet, daß alle Personen auch Versicherungsschutz genießen, die als Mitversicherte  in der privaten Haftpflichtversicherung gelten.

Also insbesondere Ehefrau und minderjährige Kinder.

Wenn also der Kopter von einer anderen Person, auch mit Eurer Einwiligung und in Eurem Beisein geflogen wird, ist diese Person nicht versichert!!!!

Daran also unbedingt denken, wenn Ihr mal die FB aus der Hand gebt.

Im übrigen bin ich immer noch der Meinung, daß eine zusätzliche und separate Drohnenversicherung keinen Sinn macht, weil dies bereits meistens in der privaten HV versichert ist.



#52 Keryx

Keryx
  • 97 Beiträge
  • OrtHohenau (Bayern) und Oldrichov v Hajich (Tschechien)
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 29. Mai 2020 - 14:14

Hallo,

sehr interessante und tlw. auch amüsante Beiträge, wenn man z.B.  über RECHTSSCHUTZ  als Vorteil geschrieben wird.

An dieser Stelle aber unbedingt noch der Hinweis, daß grundsätzlich nicht der Kopter versichert ist sondern der in der Police genannte Versicherungsnehmer. bzw. mitversicherte Personen

Dies bedeutet, daß alle Personen auch Versicherungsschutz genießen, die als Mitversicherte  in der privaten Haftpflichtversicherung gelten.

Also insbesondere Ehefrau und minderjährige Kinder.

Wenn also der Kopter von einer anderen Person, auch mit Eurer Einwiligung und in Eurem Beisein geflogen wird, ist diese Person nicht versichert!!!!

Daran also unbedingt denken, wenn Ihr mal die FB aus der Hand gebt.

Im übrigen bin ich immer noch der Meinung, daß eine zusätzliche und separate Drohnenversicherung keinen Sinn macht, weil dies bereits meistens in der privaten HV versichert ist.

 

Bist du dir sicher? 

Versicherte Piloten - Alle Personen, die mit Wissen und Willen des Versicherungsnehmers das Luftfahrzeug führen
Insured Pilots - All persons who operate the aircraft with the knowledge of the policyholder


#53 teslaMania

teslaMania
  • 20 Beiträge
  • OrtEifel
  • Mavic Mini

Geschrieben 29. Mai 2020 - 14:27

Getsafe schreibt dazu:

 

Versicherte Piloten der Drohne: alle / unbegrenzt (im Beisein des Besitzers)
Bedeutet z.Bsp auch Freunde sind mitversichert und dürfen die Drohne fliegen, solange Du dabei bist

 



#54 Housil

Housil
  • 6.528 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 30. Mai 2020 - 15:31

Die Gefährdungshaftung, so wie ich das als Laie verstanden habe: Ein Vogel greift sich meine Drohne und diese fällt auf ein Auto.

Dann bin ja in der Haftung, weil ich die Gefahr in die Luft gebracht habe ... und nicht der Verursacher, also der Vogel. Blödes Beispiel,

aber was ist daran falsch, es richtig machen zu wollen? :)

Das hast du leider falsch verstanden.

 

"Gefährdungshaftung" sichert die Betriebsgefahr eines "Gerätes" ab. 

Das beste Beispiel ist das Auto. Wir können uns alle vorstellen, das es per se Gefährlich ist ein 1.5Tonnen schweres "Eisen"gefährt motorisiert mit einer hohen Geschwindikeit durch die Gegend zu bewegen. Da kann immer mal was passieren, das liegt in der natur der Sache. Diese Gefahr nennt sich "Betriebgefahr" und geht durch den alleinigen Betrieb der Sache schon von ihr aus.

Die Gefährdungshaftuntung sichert nun die Betriebsgefahr von dem Gefährt ab, egal wer an einem Unfall schuld hat dass der Geschädigte nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

 

Solche formulieren finden sich auch i.d.R. in den Policen der Versicherungsgeber wieder.



#55 Günther J.

Günther J.
  • 447 Beiträge
  • OrtWedel
  • Phantom 4 Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 30. Mai 2020 - 16:03

Die Gefährdungshaftuntung sichert nun die Betriebsgefahr von dem Gefährt ab, egal wer an einem Unfall schuld hat dass der Geschädigte nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

Und egal, wer das Auto geflogen hat.😊


  • Housil gefällt das

#56 Pinkcream69

Pinkcream69
  • 9 Beiträge
  • OrtMünchen
  • DJI Mavic Pro Platinum,
    DJI Mavic Mini

Geschrieben 30. Mai 2020 - 18:19

Hallo zusammen,

 

ich kapere einfach mal den Thread hier, mein Anliegen passt ganz gut hier denke ich :)

 

 

Also: Wer hat GetSafe und kann mir helfen?

 

Ich suche das Versicherungszertifikat welches ich 'mitführen' und im Fall der Fälle 'vorzeigen' muss.

In der APP ist nur das PDF "Haftpflicht Police" (63 Seiten) zu finden, was laut FAQ aber nicht das richtige zu sein scheint. Quelle

Hallo.

Ich bin auch bei Getsafe und habe über die App den Versicherungsnachweis geladen und ausgedruckt. Somit habe ich den immer bei mir.

Du kannst in der App den Versicherungsschein und auch den Versicherungsnachweis laden und ausdrucken.

Angehängte Dateien



#57 teslaMania

teslaMania
  • 20 Beiträge
  • OrtEifel
  • Mavic Mini

Geschrieben 01. Juni 2020 - 16:16

Danke @Pinkcream69
 
Leider hat mir getsafe auch auf Nachfrage das nicht in der App hinterlegt. :unsure:

habe es nur per eMail bekommen. Wird wohl von Kunde zu Kunde anders gemacht.

 

Angehängte Datei  Screenshot_20200601-171650_Getsafe.jpg   81,08K   0 Mal heruntergeladen

 

 

Wird der Nachweis noch in der App hinterlegt?

 

Leider nein, da es gewisse Nachweise gibt, die wir manuell erstellen, da sie individuell für die Kunden angepasst werden müssen.


Bearbeitet von teslaMania, 01. Juni 2020 - 16:20.


#58 willi62

willi62
  • 969 Beiträge

Geschrieben Gestern, 01:11

Eigentlich ist die Formulierung hier genau richtig. Das Fahrzeug muß versichert sein, nicht der Halter.

Es ist ja auch Dein Auto versichert, egal wer fährt und nicht der Fahrer, egal mit welchem Auto.

 

Das die Versicherung auf den Besitzer/Halter läuft, gibt es erst seit die Drohnen in die PHVs inkludiert wurden. Vor 3... 4.... Jahren war das noch nicht usus, da hast du eine extra Luftfahrzeughalterhaftpflicht gebraucht. 

 

Stimmt doch nicht Housil. Wenn durch meinen PKW jemand geschädigt wird, dann wird der Geschädigte ja berechtigterweise seinen Anspruch gegen mich, den Halter, richten, nicht gegen den PKW. Der Halter muss für den Schaden haften und dafür wird er, der Halter, versichert, für die Gefährdung die von dem von ihm gehaltenen Fahrzeug ausgeht. Die PKW-Haftpflicht versichert die Ansprüche, die gegen den Halter gerichtet werden könnten - die Fahrer werden da höchstens in Regress genommen.

 

"Vor 3... 4.... Jahren war das noch nicht usus, da hast du eine extra Luftfahrzeughalterhaftpflicht gebraucht. "

- Ja eben, da lief sie auch auf den Halter - genau wie heute.


Bearbeitet von willi62, Gestern, 01:20.


#59 Housil

Housil
  • 6.528 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben Gestern, 09:15

Stimmt doch nicht Housil. Wenn durch meinen PKW jemand geschädigt wird, dann wird der Geschädigte ja berechtigterweise seinen Anspruch gegen mich, den Halter, richten, nicht gegen den PKW.


Eigentlich meinen wir schon das Selbe...

Der Halter ist der Versicherungsnehmer, versichert ist aber die Betriebsgefahr des Fahrzeuges, nicht des Halters ;-)



#60 skyscope

skyscope
  • 189 Beiträge

Geschrieben Gestern, 12:27

Man braucht auch heute in der Regel eine extra Luftfahrzeughalterhaftpflicht.

 

Platt formuliert ist der wesentliche Unterschied zur Privathaftpflicht die Pflicht der Versicherung, den Schaden verschuldensunabhäng zu decken. Demgegenüber zahlen PHVs i.d.R. aber erst nach Prüfung der Schuldfrage. Deshalb bekommt man bei PHVs und allen PHV-ähnlichen "Drohnenversicherungen" auch auf explizite Anfrage keine Bestätigung einer Versicherung nach Pflichtversicherungsgesetz, wie rechtlich erforderlich (§ 43 Abs. 3 LuftVG). Dem möchten sich PHVs aber nicht unterwerfen, denn dass würde u.a. einen Direktanspruch des Geschädigten an die Versicherung verbriefen (§ 115 VVG).

 

Das ist auch der Grund, warum Luftämter eine abgeschlossene Luftfahrthalterhaftpflichtversicherung voraussetzen, und keine Anträge mit PHVs genehmigen.


Bearbeitet von skyscope, Gestern, 12:29.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: versicherung, haftpflicht

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0