Zum Inhalt wechseln


Foto

Rehkitzrettung

yuneec typhoon typhoon h hexacopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Liguster

Liguster
  • 3 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 09:25

Guten Tag

 

Vorab möchte ich mich entschuldigen, sollte ich ein Thema für ein Problem eröffnen, welches schon behandelt wurde. Ebenso bitte ich einen Admin dieses Thema ans richtige Ort im Forum zu verschieben, sollte ich am falschen Ort sein.

 

Ausgangslage:

 

Ich habe eine Yuneec H520 mit einer Wärmebildkamera, welche ich für die Rehkitzrettzung nutze. Als Fernsteuerung nutze ich die ST16S.

 

Wie ich ein Feld für die Kontrolle programmieren kann habe ich ohne Probleme herausgefunden, dies funktioniert auch tadellos. Sobald das Feld aber eine Neigung aufweist habe ich das Problem, dass die Drohne, wenn diese mein Programm ablieft in der Höhe nicht automatisch korrigiert. So ist diese mit der Zeit nicht mehr 20 resp. 25 Meter ab Boden (je wie ich es einstelle) sondern kommt dem Boden nah resp. gewinnt an Höhe je nach Höhe meines Startpunktes.

 

Die Drohne erkennt - warum auch immer - die Neigung des Gelände resp. die unterschiedliche Höhe nicht.

 

Kann mir hierbei jemand helfen? Habe ich bei der Programmierung des Fluges einen Fehler gemacht?

 

Besten Dank für konkruktive Rückmeldungen



#2 RedDevil

RedDevil
  • 1.011 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 22. Mai 2020 - 09:59

Hallo

 

Wie soll denn der Yuneec H520 ohne Sensoren die Geographie erkennen?

Da der H520 keinen RealSens hat und keinerlei Sensoren nach unten aufweist, erkennt er nur die Höhe am Baro und GPS.

Beim WayPoint fliegt der H520 immer auf die eingestellte Höhe ( GPS + Baro ).

Sollte sich die Geographie ändern so erkennt der H520 das nicht ohne Sensoren.

 

Du musst die WayPoints der Geographie anpassen. Oder selber im Flug die Höhe korrigieren.

 



#3 Liguster

Liguster
  • 3 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2020 - 10:13

Danke für Deine Rückmeldung.

 

Mein Kollege der ebenfalls dieselbe Drohne nutzt für die Rehkitzrettung meinte, man könne dies auf der Fernsteuerung bei der Programmierung des Fluges einstellen. Er selber fliegt nur im flachen Gelände und hat diese Probleme somit nicht.

 

Ist es möglich auf der Fernbedienung die Karten irgendwie mit Höhenangaben runterzuladen, so dass die Drohne resp. aufgrund des geplanten Fluges die Höhe eben korrigiert?



#4 RedDevil

RedDevil
  • 1.011 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 22. Mai 2020 - 10:41

Hallo

 

Es gibt wohl eine Möglichkeit beim H520.

Gefunden auf YT….

In wie weit das hilft müsstest Du mal Testen….

 

 

https://www.youtube....vAwwYUCy2pzFQMQ


Bearbeitet von RedDevil, 22. Mai 2020 - 10:50.


#5 Liguster

Liguster
  • 3 Beiträge

Geschrieben 26. Mai 2020 - 10:56

besten Dank, das Video hilft mir für mein Problem nicht weiter.

 

Gibt es weitere Hilfeleistungen für mein Problem?

 

Bis anhin fliege ich halt manuell bei steilen Gelände. Geht auch, braucht halt mehr Zeit, aber heute morgen konnte ich so ein Kitz aus der Matte entnehmen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, typhoon, typhoon h, hexacopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0