Zum Inhalt wechseln


Foto

FPV Bodenstation

fpv bodenstation

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Blade 350 Qx

Blade 350 Qx
  • 45 Beiträge
  • Blade 350 Qx
    Blade Mqx

Geschrieben 30. April 2020 - 09:43

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir eine FPV-Station bauen, sodass ich eine möglichst hohe Reichweite habe. 

Das ganze sollte mit einem 5,8 Ghz System realisiert werden. 

Ich würde einen Monitor benutzen, der über einen AV IN und einen HDMI Eingang verfügt. 

 

Leider habe ich sehr wenig Erfahrung und weiß deshalb auch nicht was für Komponenten sinnvoll wären.

Kennt sich hier jemand aus der mir Komponenten nennen könnte?

 

 

Gruß,

Felix

 



#2 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.472 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 30. April 2020 - 11:37

Schau mal hier:
http://www.kopterfor...0/#entry1170887

Dort wurden gerade aktuelle Bilder von einem Kopter und einer Bodenstation gezeigt.

Wie weit möchtest du denn kommen und was darf es kosten?
Viele Grüße,
Wilhelm


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 30. April 2020 - 11:42.


#3 cmoss

cmoss
  • 926 Beiträge
  • OrtWien
  • DJI: F550, Phantom 1, Mavic Pro, Spark

Geschrieben 30. April 2020 - 11:54

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir eine FPV-Station bauen, sodass ich eine möglichst hohe Reichweite habe. 

Das ganze sollte mit einem 5,8 Ghz System realisiert werden. 


 

Gruß,

Felix

1.) Weiter als in Sichtweite darfst Du nicht fliegen und

2.) genauso stark wie der Sender am Boden muss auch der Sender in der Luft sein und das ist genau geregelt und begrenzt.

 

Also ich würde sage: Vergiss es!
 



#4 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.472 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 30. April 2020 - 14:23

@cmoss,
Punkt 2 ist nicht richtig. Die Sendeleistung des 5.8 GHz Videosenders darf in De 25 mW sein.
Im Normalfall hat man nur einen Video Downlink, also gar keinen Sender am Boden.
Viele Grüße,
Wilhelm


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 30. April 2020 - 14:32.


#5 Blade 350 Qx

Blade 350 Qx
  • 45 Beiträge
  • Blade 350 Qx
    Blade Mqx

Geschrieben 04. Mai 2020 - 13:12

Hallo Wilhelm,

 

vielen Dank für den Hinweis auf das Andere Diskussionsforum!

Mit der Bodenstation sollte es möglich sein 2-3 km ein stabiles Videosignal zu empfangen.

Bereit wäre ich zwischen 100-150 Euro auszugeben. 

Ich besitze bereits einen Monitor und ein Stativ. 

An meinem Quadrocopter habe ich einen "TBS UNIFY PRO 5G8 HV" FPV Sender.

 

Viele Grüße

 

Felix



#6 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.472 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 04. Mai 2020 - 14:22

Hallo Felix,

auf 5.8 GHz mit 25 mW und guten Antennen kam ich früher mal ca 700 m weit. Viel weiter geht es in der Preislage wohl nicht.

Ich habe dir ein paar Bilder angehängt.

Viele Grüße,

wilhelm

Angehängte Dateien


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 04. Mai 2020 - 14:25.


#7 Blade 350 Qx

Blade 350 Qx
  • 45 Beiträge
  • Blade 350 Qx
    Blade Mqx

Geschrieben 04. Mai 2020 - 14:58

Hallo Wilhelm,

 

was müsste ich den preislich hinlegen um 2-3 km Reichweite zu erreichen?

Zudem würde mich das benötigte Equipment dafür interessieren.

 

Gruß

Felix



#8 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.472 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Jeti DS 12, Rex10,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640,
    Flir Boson 320

Geschrieben 04. Mai 2020 - 15:32

Hallo Felix,
Googel mal nach Long Range FPV. Auf niedrigeren Frequenzen kommt man weiter als auf 5.8 GHz. Allerdings kenne ich mich damit nicht aus.
Viele Grüße,
Wilhelm



#9 hopfen

hopfen
  • 400 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2020 - 16:34

Hallo Felix,

Um deine Wunschreichweite umzusetzen reicht auf dem Kopter schon mal der vorhandene Sender - VTX. Du brauchst noch einen Empfänger - VRX am Boden der dir das AV out Signal in deinen Monitor einspeist.VTX voll geöffnet wird mit einer SPW Antenne ( 4-Blatt) am RX bei störungsfreier HF Umgebung für 1km reichen. Deckt sich mit dem was @WISI Testpilot zeigt. Bei eingestellten 25mW kommst du mit einer 8 dBi Patch, oder 8 Turn ::) Helix-Antenne am RX wesentlich weiter. Bei eingestellten 25 mW aber immer noch nicht in guter Qualität an deine angepeilten 3km. Denk mal drüber nach...



#10 Blade 350 Qx

Blade 350 Qx
  • 45 Beiträge
  • Blade 350 Qx
    Blade Mqx

Geschrieben 07. Mai 2020 - 11:27

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Würde sich dieser Empfänger dafür eignen?

https://www.globe-fl...ASABEgL9DvD_BwE

Gruß
Felix

#11 hopfen

hopfen
  • 400 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2020 - 13:08

Hallo,

 

Der Empfänger eignet sich dafür gut. Ist empfindlich und hat zwei Eingänge. Bewährt hat sich einen Eingang mit einer Patch oder Helix zu bestücken um gerichtet in die Ferne zu lauschen. Den zweiten Eingang mit einer SPW 4-Blatt für den nahen rundum Bereich vor Allem hinter dir. Hab den Empfänger zwar selber nicht, aber diverse Produkte vom gleichen Hersteller die tadellose Qualität liefern. Grossen Wert musst du auf die Verkabelung des Senders und der Kamera legen und dann natürlich auch auf die Sende Antenne. Der Empfänger "verstärkt nur" das auf die Frequenz eingestellte Signal und macht das Bild nicht besser. 

Mit dem ausgesuchten  Empänger wirst dein Ziel erreichen  :)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: fpv, bodenstation

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0