Zum Inhalt wechseln


Foto

Probleme mit der Fernsteuerung

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#1 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 13:35

Huhu ich schon wieder,

 

auf dem Weg meinen Copter wieder flugbereit zu machen stoße ich jetzt erneut auf Schwierigkeiten. Ich habe das Treiberproblem mit Windows 10 schon lösen können also der Naza Controller wird im DJI Assistant erkannt und der Motortest funktioniert auch. So weit so gut. Allerdings erkennt er nichts was ich über die Fernsteuerung mache. Wollte das mal kalibrieren und so aber im DJI Assistent keine Reaktion. Der Empfänger am Copter hat sich erfolgreich mit der Fernsteuerung verbunden. Es ist eine Devo 10. Habe mal Bilder angehangen vielleicht hilft es.

 

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

 

 

 

LG

Angehängte Dateien



#2 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 13:43

Hallo

 

Ist in der Assistant Software die Verbindung auf "traditionell" eingestellt?

 

Gruß Heinz



#3 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 13:44

Ja habe ich. Hier nochmal ein Screenshot 

Angehängte Dateien



#4 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 14:36

Hallo

 

Frage:

 

Ist das ein DJI Naza M Lite FC?

 

Gruß Heinz



#5 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 14:45

Ja, ich hab ihn damals von jemandem aus dem Forum hier gekauft mit aufgespielter Naza M2 Firmware. Um das jetzt als Fehlerquelle auszuschließen habe ich inzwischen die Naza M Lite Firmware aufgespielt und die entsprechende Software dazu benutzt. Hat keine Besserung gebracht.

Allerdings habe ich den Fehler jetzt gefunden. Die Stecker waren am Empfänger falsch herum drin  ::)

Jetzt funktionieren die Steuerknüppel schon mal in der Software. Nur der Umschalter für den Flugmodus geht immernoch nicht. Für den habe ich am MC ein Kabel von U zum Empfänger Aux 2 drin. Kabel ist auch in Ordnung, habe auf Durchgang gemessen. Aber in der Software passiert nichts.


Bearbeitet von Top-SecreT, 30. März 2020 - 14:45.


#6 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 14:55

Hallo

 

Hast Du im Sender dem Kanal einen Dreiwegeschalter zugeordnet?

 

Dieser muss dann auch noch für die Schaltpositionen eingestellt werden.

 

Gruß Heinz



#7 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 15:12

Hm nein, die Einstellung finde ich gar nicht 



#8 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 15:25

Hallo

 

Device Output für AUX2

 

Gruß Heinz



#9 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 15:47

Hab ich leider nicht. Ich hatte damals auf die Fernsteuerung auch die Deviation 5.0.0 Firmware aufgespielt. Vielleicht liegt es daran. Ich weiß aber dass es mit der Firmware definitiv schon ging.



#10 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 16:00

Hallo

 

Ein Multicopter wird mit den 4 Hauptkanälen (Sticks) und einem Flugmodikanal gesteuert.

 

Die verschiedenen Fernsteuerungen haben für die Kanäle ab Kanal 5 mitunter "seltsame" Bezeichnungen, die das Leben erleichtern sollen.

Es wäre besser, man würde diese Kanäle einfach mit 5,6, 7 usw. bezeichnen.

Oft wird Kanal 5 z.B. mit "Gear" bezeichnet.

 

Auf Kanal 5 oder von mir aus auch Kanal 6 konfigurierst Du einen Schalter.

Am Rx verbindest Du diesen Kanal mit "U" der DJI Naza.

 

Der Begriff lautet Device Zuordnung.

 

Sende ansonsten einen Link zu einer pdf Anleitung Deiner Fernsteuerung.

 

Im mir vorliegenden Manual der Devo 10 ist es jedenfalls beschrieben.

 

Gruß Heinz



#11 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 17:26

Hach es ist schwer zu beschreiben. Ich habe nicht die originale Firmware auf meiner Fernsteuerung sondern eine andere. Von daher habe ich nicht die Menüs die in der originalen Anleitung stehen.

Soweit ich es jetzt verstanden habe muss ich diesen Schalter über einen Mixer einstellen. Aber dazu findet man keine Schritt für Schritt Anleitung.

 

 

Edit: Ich habs jetzt raus. Anhand dieses YouTube Videos habe ich es geschafft. Vielen Dank 

https://www.youtube....h?v=XQZRGaZW6aw


Leider ergibt sich nun das nächste Problem....ich möchte nicht jedes Mal ein neues Thema aufmachen also schreibe ich es mal hier mit rein.

 

Beim Einschalten der Motoren zieht der Copter aufs extremste nach links. Kalibriert habe ich die Naza. Woran kann das liegen? Ich merke schon, das wird hier wieder nichts mit meinem Copter  :( ich schaffe es einfach nicht ihn so hinzubekommen dass er mal problemlos fliegt


Bearbeitet von Top-SecreT, 30. März 2020 - 16:43.


#12 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 17:33

Hallo

 

Hast Du die ESC angelernt?

Welche ESC hast Du?

 

Gruß Heinz



#13 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 17:36

Ich habe SimonK ESCs 20A. Die hatte ich damals beim Verbauen angelernt. Seitdem nicht.



#14 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 30. März 2020 - 17:53

Hallo

 

Ich habe einen DJI M Lite FC auf meinem DJI F450 Testcopter.

 

Diesen FC habe ich zum Testen eingebaut und seitdem im Copter belassen.

 

Es ist zu beachten, dass der nun schon etwas betagte FC sehr lange zum Booten braucht.

Ich warte manchmal 5 Minuten, tatsächlich !

 

Wenn ich zu früh starte, dann treibt der Copter erst einmal querab.

 

Gruß Heinz



#15 Top-SecreT

Top-SecreT
  • 37 Beiträge
  • Eigenbau

Geschrieben 30. März 2020 - 18:02

Okay, das ist gut zu wissen. Mir ist noch etwas aufgefallen beim Motortest....bei den Motoren auf der rechten Seite des Copters, bei meinem Hexacopter also M1, M5 und M6 drehen beim drücken auf den Button ein paar Runden. Die anderen Motoren für die linke Seite zucken (wenn überhaupt) nur einmal ganz kurz. Manchmal passiert auch gar nichts wenn ich auf die Buttons M2, M3 oder M4 drücke. Kann es sein dass die Motoren hinüber sind? Oder liegt es doch an den ESCs?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0