Zum Inhalt wechseln


Foto

Alternative

fpv

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 McFussel

McFussel
  • 34 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 11:32

Hallo Freunde des FPV,

 

ich bin immer noch ein neuling beim Fliegen und habe mir deshalb zu X-Mas einen EMAX TinyWhoop bestellt. Viel geübt - was echt Laune macht - und so langsam kann ich durch die einzelnen Zimmer fliegen. An eine größere Drohne möchte ich ohne mehr Übung nicht ran...da bin ich realistisch.

Nun zu meinem Problem: Der Emax hat immer wieder Aussetzer und macht Probleme. Nicht alle Motoren laufen an (ich habe inzwischen auch schon alle Motoren getauscht) - ich vermute die Steckverbinder, oder die Platine. Deswegen fliegt er ab und an auch sehr unruhig.
Wenn jemand ne gute Idee hat - ich wäre dankbar.
Ich überlege aber auch den neuen TinyHawk 2 zu bestellen - der müsste doch mit der einfachen FB und der Brille von EMAX funktionieren, oder?

Oder könntet Ihr noch eine andere Drohne für Indoor empfehlen?

Langfristig möchte ich eigentlich auf das DJI System umsteigen (Digital: Reichweite & Quali), da ich die Drohne nicht zum Trickfliegen, sondern zum Filmen verwenden möchte. Also möchte ich nicht unbedingt nochmal in Fernsteuerung und Brille extra investieren.
Gibt es evtl eine kleine Drohne für Indoor die schon auf das Caddx Vista setzt?

Schöne Grüße
LO



#2 RedDevil

RedDevil
  • 989 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 22. März 2020 - 13:17

Hallo

 

Ich gehe mal davon aus das du diese Kombi hast: https://imgaz3.stati...cff085.jpg.webp

 

Bei vielen Crashs kann es vorkommen das risse auf dem MB vorkommen, es können sich auch Lötstellen lösen.

Hast Du deinen EMAX Tiny Whoop mit BetaFlight verbessert?

Es gibt einige MODs die das Verhalten der EMAX Tiny Whoop verbessern.

 

Die 2te Version hat natürlich einige Verbesserungen ( TinyHawk 2 ) erhalten und eigene Fehler der 1st Version korrigiert.

Ob sich das wechseln lohnt?

 

Was meinst du damit ( Langfristig möchte ich eigentlich auf das DJI System umsteigen ).

Was Du machst ist Racer FPV ohne GPS und so.

 

Was ist dein Ziel ( ACRO Fliegen ? )  oder GPS Filmen?



#3 McFussel

McFussel
  • 34 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 21:49

Servus,

ja, die Kombi habe ich. Theoretisch könnte ich da auch den Tinyhawk 2 ran hängen, oder?

Ich habe ein paar Einstellungen runter genommen, damit er nicht so extrem reagiert - zum lernen ist das deutlich besser. Kaputte Lötstelle oder MB hab ich auch so im Verdacht.

Den TH 2 würde ich nur bestellen, wenn es gar nicht mehr anders geht.....oder einen 1er, wenn es die dann noch gibt.

 

Ich möchte gern FPV fliegen (keine Tricks und sowas) um mit der Drohne zu filmen, also Snowbaordfilmerei (siehe: https://vimeo.com/367604113). Alles was ich dazu gesehen hab, macht mich neugierig. Deswegen versuche ich so viel wie möglich zu üben. Aufgrund Reichweite und Stabilität bietet sich das DJI System einfach an. 

Aber um das hin zu bekommen: Üben Üben Üben.......   



#4 Pentalix

Pentalix
  • 166 Beiträge

Geschrieben 22. März 2020 - 22:15

Also das was du in dem Video gesehen hast ist mit einem normalen GPS-Kopter aufgenommen worden. Die schnellen Szenen stammen von einer 3D Helmkamera, da ist keine Drone eingesetzt worden.

Leg dir eine Mavic oder sowas zu, das wäre das Richtige für dich bei solchen Aufnahmen. Mit einem Racekopter oder Freestyler bekommst du solche Aufnahmen schwerlich hin, dafür ist jede Menge Sticktime erforderlich.



#5 RedDevil

RedDevil
  • 989 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 22. März 2020 - 22:16

Hallo

 

Das ist FPV Fliegen und Filmen.

 

 

Was Du meinst ist GPS-Fliegen das hat mit deiner jetzigen Art Fliegen nichts zu tun.

Reines FPV Fliegen ist ACRO ohne jegliche Hilfe.

 

Was Du brauchst ist ein Mavic 2 mit DJI Goggles.



#6 McFussel

McFussel
  • 34 Beiträge

Geschrieben 23. März 2020 - 16:33

Mavic steht hier rum....und das Video ist von mir....

Ich will die schnellen Schnitte und das verfolgen - und dass da Sticktime nötig ist, habe ich absolut realisiert, deswegen übe ich ja so viel.

 

Bekommt man an die originale FB und Google den Tinyhawk Freestyle ran? oder ist da bessere FB und Google sinnvoll?

 

 

 

Das ist FPV Fliegen und Filmen.

 

>>>>Und genau das meine ich!


Bearbeitet von McFussel, 23. März 2020 - 16:35.


#7 Pentalix

Pentalix
  • 166 Beiträge

Geschrieben 23. März 2020 - 20:10

Ok, wenn du in diese Richtung möchtest passt es. Ich würde mich dann aber nicht so lange mit den Tinys aufhalten sondern direkt auf das "Endprodukt" wechseln. Wenn du einen Tiny durch die Bude fliegst kommst du einen 5" auch über ein Feld oder Waldstück gescheucht. Die Tage werden ja jetzt wieder schöner.

Das Flugverhalten ist deutlich anders, viel angenehmer als ein Tiny.



#8 RedDevil

RedDevil
  • 989 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED
    DJI Mavic 2

    Yuneec Typhoon H Adv

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 23. März 2020 - 23:29

Hallo

 

Dafür brauchst Du einen 200 – 300 Frame mit einem FPV System und eine GoPro oder eine andere 4k Aktion Cam. + FatShark usw.

Das System von DJI kann man nutzen muss man aber nicht!

 

 

 



#9 McFussel

McFussel
  • 34 Beiträge

Geschrieben 24. März 2020 - 10:28

Also dann doch direkt auf einen größeren wechseln - das ist mal eine Aussage ;)

Danke Euch für den Input!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: fpv

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0