Zum Inhalt wechseln


Foto

Probleme mit der Reichweite DX6 + Vortex 230

spektrum fernsteuerung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 sven.frerich

sven.frerich
  • 5 Beiträge
  • Vortex 230

Geschrieben 01. März 2020 - 18:57

Hallo zusammen,

 

seit 2 Wochen bin ich Besitzer dieser Vortex 230:

 

https://www.horizonh...basic-p-blh9260

 

Nach eingen Abstürzen wegen Signalabriss bin ich langsam der Verzweifelung nahe. ich habe die Empfängerantennen schon, wie in einigen Videos im Netz, unter den hinteren Auslegern optimiert.

Leider habe ich bei einer Distanz von ca. 200m immer Empfangsprobleme, so dass es zum Absturz kommt. Es ist zwar besser geworden nach meiner Antennenoptimierung aber befriedigend ist es nicht wenn ich sehe wie weit die Leite im Netz so fliegen.

Reichweitentest habe ich mit meinem Heli und der DX6 gemacht - bei über 50m mit reduzierter Sendeleistung funktionierte alles bestens.

Ich denke dass der Carbonrahmen der Vortex abschirmt.

 

Wie kann ich das Problem lösen?

Danke an euch!

 

Gruß, Sven



#2 Tölpel

Tölpel
  • 254 Beiträge
  • OrtSaarland
  • Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180, ZMR250, DX18, Eachine i6, DJI Mavic 1 Pro

Geschrieben 01. März 2020 - 20:42

Nabend Sven !

 

Im Vortex steckt ein Spektrum SPM4648 RX, eigentlich als FullRange mit langen Antennen beschrieben.

Habe den auch, aber noch nicht geflogen. Der soll in den ZMR250 mit F7 NXT, hoffe da passt die Reichweite besser.

 

Haste die Möglichkeit mit einer anderen Spekki zu testen ?

 

Mal im BF Failsafe definiert ? Land statt Blob ?

 

 

Eventuell, wenn Deine DX6 noch mit alter FW funkt, wäre DSM2 statt DSMX für eine bessere Reichweite ;)


Bearbeitet von Tölpel, 01. März 2020 - 20:50.


#3 Hauber

Hauber
  • 521 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma
    Blade Mach 25
    220er Martian II
    BetaFPV 75pro
    Armattan
    Chameleon Ti 6"
    Diatone GT R349

Geschrieben 01. März 2020 - 21:05

Hi Sven,
ein Kumpel von mir hat auch den Kopter und mit Spektrum endeten 80% seiner Flüge im Failsafe.
Auch mit eigentlich perfekter Ausrichtung der Antennen. Bei ihm immer so bei 100 Meter.
Ende der Geschichte, er ist auf Frsky umgestiegen und es fliegt.
Grüße, Hauber

#4 sven.frerich

sven.frerich
  • 5 Beiträge
  • Vortex 230

Geschrieben 02. März 2020 - 07:46

@Hauber

Danke für die Info. Was brauche ich genau für den Umstieg auf Frysky?

#5 HeinzR

HeinzR
  • 2.509 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 02. März 2020 - 09:02

Hallo

 

Hier etwas Lesestoff:

 

https://www.premium-...produktratgeber

 

Gruß Heinz


  • sven.frerich gefällt das

#6 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.623 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 02. März 2020 - 11:30

Hallo

Mach ein bild von deiner antennen Verlegung.

Gruß Rolf

#7 sven.frerich

sven.frerich
  • 5 Beiträge
  • Vortex 230

Geschrieben 02. März 2020 - 12:51

Hier die Verlegung der Antennen

Angehängte Dateien



#8 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.623 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 02. März 2020 - 15:31

Hallo

Das sieht soweit gut aus.
Da bleibt noch dein Sender als Übeltäter.
Beim Reichweiten Test solltest du ja um die 30m schaffen.
Ich würde mich an deiner Stelle mal an Horizon Hobby wenden, die sind normaler Weise sehr schnell.
Hab selber SPM4648 im einsatz und hatte nie ein Problem damit.

Gruß Rolf

#9 sven.frerich

sven.frerich
  • 5 Beiträge
  • Vortex 230

Geschrieben 02. März 2020 - 19:35

Hallo Rolf,
Wie schon geschrieben: Reichweitentest mir den Heli gemacht, bei > 50m mit reduzierter Sendeleistung war das kein Problem.

Werde die Vortex Mail mit meiner alten DX6i fliegen und schauen ob das besser klappt

#10 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.623 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 02. März 2020 - 20:48

mach den Test mit dem Copter mit einem andern Empfänger ist das sinnlos.



#11 sven.frerich

sven.frerich
  • 5 Beiträge
  • Vortex 230

Geschrieben 03. März 2020 - 08:46

Sooo, Reichenweitentest mit reduzierter Sendeleistung an der Vortex durchgeführt. Ergebnis:

10m: Top
20m: Top
30m: Keine Reaktion....

Da ich den Test mit meinem CFX360 schon mal gemacht habe und dieser bei über 50m super funktionierte, kann ich daraus schließen dass mein Sender (DX6, 3 Monate alt) okay ist?

#12 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.623 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 03. März 2020 - 14:04

Also ist der Empfänger der Übeltäter.
Die werden ja für knappe 30€ verkauft.

#13 Breiti85

Breiti85
  • 15 Beiträge
  • OrtGörlitz
  • Blade Vortex 230 Mojo
    Blade Vortex 150
    Blade Induxtrix FPV Plus

    Blade 450X
    Blade 180 CFX

    Spektrum DX6i

Geschrieben 15. Oktober 2020 - 22:14

Nabend Sven !

 

Im Vortex steckt ein Spektrum SPM4648 RX, eigentlich als FullRange mit langen Antennen beschrieben.

Habe den auch, aber noch nicht geflogen. Der soll in den ZMR250 mit F7 NXT, hoffe da passt die Reichweite besser.

 

Haste die Möglichkeit mit einer anderen Spekki zu testen ?

 

Mal im BF Failsafe definiert ? Land statt Blob ?

 

 

Eventuell, wenn Deine DX6 noch mit alter FW funkt, wäre DSM2 statt DSMX für eine bessere Reichweite ;)

 

Hallo,

was meinst Du mit --->Mal im BF Failsafe definiert ? Land statt Blob ?

 

Wo kann ich dies einstellen 

 

VG PIerre


Also ist der Empfänger der Übeltäter.
Die werden ja für knappe 30€ verkauft.

Hallo,

 

hast du noch ein Link wo ich den Empfänger kaufen kann?

 

Ich finde diesen im Netz nicht

 

Viele Grüße

PIerre



#14 SignalSpirit

SignalSpirit
  • 1.163 Beiträge
  • OrtRauenberg
  • Phantom3S, Blade 200QX RKH umgebaut auf Naze32, 4 Racer 5", 6 Racer 3", 1 Racer 2", Spektrum DX9, Skyzone SKY02 Brille, DJI digital FPV System mit Controller

Geschrieben 16. Oktober 2020 - 08:12

Ich denke auch, dass der Empfänger das Problem ist. Eventuell wurden die Antennen bei einem Crash beschädigt. 

 

Ich bin sehr lange Spektrum geflogen (erst mit einer DX6i dann mit einer DX9) und hatte nie große Probleme. 250 bis 300m bei direkter Sichtlinie waren nie ein Problem (auch bei sehr "spezieller" Antennenverlegung (Kopter mit Kuststoffarem, die Antennen lagen genau unter den Motorstromkabeln). Weder die Original Spektrum Empfänger noch die Lemon RX machten Ärger. Was Spektrum nicht so mag ist eine unterbrochene Sichtlinie. Wenn ein paar Büsche zwischen euch und dem Kolter kann es sein, dass es schon bei 150 bis 200 m einen Failsafe gibt.  

 

Mittlerweile fliege ich mit einer DJI Funke und dem DJI FPV System. Das ist dann Reichweitemäßig eine ganz andere Nummer. Da sind die Stellen, bei den Spektrum aussteigt gar kein Problem mehr.

 

Wenn man von Spektrum weg geht, würde ich aber nicht auf FrSky sondern gleich auf TBS Crossfire gehen. Ein Kollege von mir flog FrSky. Ja. FrSky ist etwas besser als Spektrum, aber Welten sind das nicht.



#15 zeff.renn

zeff.renn
  • 99 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2020 - 08:17

FrSky ist okay, so random Failsafes schon im Nahbereich wie bei Spektrum hast du dabei jedenfalls nicht. Ich kenne diese Probleme auch, aber geholfen hat nur ein Systemwechsel weg von Spektrum.

Die Reichweite ist bei FrSky wie bei jedem anderen zuverlässigen 2,4Ghz System.

Mittlerweile fliege ich aber auch TBS Crossfire, damit bist du dann alle Reichweitensorgen los. ;)

 


Bearbeitet von zeff.renn, 16. Oktober 2020 - 08:21.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: spektrum, fernsteuerung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0