Zum Inhalt wechseln


Foto

Graupner MX16 GR18 Problem

graupner fernsteuerung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Pensjonister

Pensjonister
  • 5 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2020 - 21:45

Hallo zusammen,

 

nachdem ich mehrere Jahre aussetzen musste, wollte ich meinen Copter wieder aktivieren. Ich habe ein Update am MX16 und GR18 durchgeführt, und wollte dann mal probieren. Aber es stimmt was nicht, die Motoren laufen im Leerlauf um dann nach ca. 20Sek. die Drehzahl erst langsam zu erhöhen und plötzlich auf Höchstdrehzahl hochzuschnellen. Die Knüppel wurden nicht berührt.

Ich kenn mich nicht mehr aus, vielleicht kennen die Profis unter Euch das Problem.

Wäre für Tipp’s  sehr dankbar.

 

Gruß aus München

 

 Bernd



#2 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.288 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 16. Februar 2020 - 22:20

Hallo Bernd,
ich habe mein Graupner Equipment neulich weggetan…
Es ist doch der GR18 mit Gyro?
Dazu gibt es zwei Softwares, eine für Kopter, eine für Fläche mit Stabilisierung.
Hast du die richtige?
Hast du 2 mal upgedated und dann Factory Reset gemacht?
Viele Grüße,
Wilhelm


  • Pensjonister gefällt das

#3 Pentalix

Pentalix
  • 166 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 05:54

Normales Verhalten, das ist der AirMode. Der Kopter versucht seine Lage auszugleichen was er mangels Props nicht kann. Also fährt er die Motoren weiter hoch.


  • Pensjonister gefällt das

#4 Pensjonister

Pensjonister
  • 5 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 09:55

Hallo zusammen,

danke für Eure Tipp's.

Wilhelm was verstehst Du genau unter Factory Reset? ich hatte diese Firmware aufgespielt (GR18_33579_Q05_221217).

 

Pentalix, das Verhalten geschah mit montierten Props.

 

Gruß Bernd



#5 HeinzR

HeinzR
  • 2.443 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 17. Februar 2020 - 10:53

Hallo

 

Ich habe 2 Fragen:

 

Hast Du einen älteren alpha 250 Racer?

ESC S3055?

 

Gruß Heinz


  • Pensjonister gefällt das

#6 Pensjonister

Pensjonister
  • 5 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 12:36

Hallo Heinz,

ich habe einen 250er Racer, es war ein Bausatz, Name weis ich nicht mehr. ESC verwende ich 30AOpto Multi. Ich glaube aber nicht, dass es an deren Konstellation liegt.

Gruß Bernd


Hallo zusammen,

ich glaube jetzt ist es sowieso aus. denn die Graupnerseite ist dicht. Um im Graupnerstudio ein Update herunter zu laden musste man sich vorher bei Graupners-HP anmelden, was nun nicht mehr möglich ist. Oder hat jemand andere Info’s?

Gruß Bernd



#7 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.288 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 17. Februar 2020 - 12:47

Bernd,
versuchs bei der GH-Lounge:
http://www.gh-lounge.de/

Factory Reset = Taste drücken und einschalten…und wieder ausschalten, so habe ich es in Erinnerung…
Viele Grüße,
Wilhelm
  • Pensjonister gefällt das

#8 brendepe

brendepe
  • 478 Beiträge
  • DJI Inspire 1
    DJI Flamewheel F550 Pixhawk
    DJI Flamewheel F450 APM 2.6
    Racer mit GR 18
    Graupner MX20 u. MC20
    Gopro Hero4 black

Geschrieben 17. Februar 2020 - 13:01

Hallo Bernd,

nach einem Update, hat der GR18 alles "vergessen", Deine MX16 soweit ich weiß auch.

Ich würde nun folgendes machen. Neues Modell anlegen und den Copter neu programmieren. Das geht ganz leicht über die Telemetrie, Vergiß aber nicht, den Gasweg der  ESC einzulernen.

Gruß Peter

P.S.: Einen Werksreset kann man nur über ein spezielles Programm beim GR18 machen. Ist aber beim Firmwareupdate nicht notwendig


Hier noch die Anleitungen

Angehängte Dateien


Bearbeitet von brendepe, 17. Februar 2020 - 13:01.

  • Pensjonister gefällt das

#9 Pentalix

Pentalix
  • 166 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 19:06


Pentalix, das Verhalten geschah mit montierten Props.

 

Und er ist dabei abgehoben oder wurde er auf dem Boden fixiert ?

Etwas dürftige Infos. Der Air Mode wurde ab irgendeinem Update standardmäßig aktiviert und der Air Mode verursacht ein solches Verhalten.


Bearbeitet von Pentalix, 17. Februar 2020 - 19:06.

  • Pensjonister gefällt das

#10 Pensjonister

Pensjonister
  • 5 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2020 - 22:11

in dem Moment als er abheben wollte hab ich abgeschaltet. Überschlagen hat er sich trotzdem. Ich wüsste jetzt nicht wo ich den „Air Mode“ aktivieren bzw. deaktivieren kann. Bei mir ist der SW3 der Motorstopschalter.

Ich werde den Kopter noch einmal als neues Modell einspeichern. Mal sehen wie er sich dann verhält.

 

Gruß Bernd



#11 HeinzR

HeinzR
  • 2.443 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 18. Februar 2020 - 04:15

Hallo

 

Die Anleitung im Beitrag Nr. 8 von "brendepe" zum Rx 33579 für die Grundeinstellungen verwenden.

Die Zusatzanleitung ist im "Normalfall" nicht erforderlich.

 

Gruß Heinz

 

Nachtrag:

 

Die beiden Flugmodi werden in dieser Anleitung gut beschrieben:

 

https://www.graupner...er_Alpha_DE.pdf


  • Pensjonister gefällt das

#12 Pensjonister

Pensjonister
  • 5 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2020 - 17:05

Hallo zusammen,

also ich habe wie von Brendepe empfohlen ein neues Modell angelegt und alle erforderlichen Einstellungen vorgenommen. Nun beim Trockentraning in der Wohnung sieht das schon mal ganz gut aus. Im Leerlauf steigt die Drehzahl nun nicht mehr an. Sobald ich Zeit hab werd ich's mal im Freien probieren.

Vorerst mal danke für Eure Tipp.

Gruß Bernd







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: graupner, fernsteuerung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0