Zum Inhalt wechseln


Foto

Erster FPV Copter…

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 schmedu

schmedu
  • 21 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 16:39

Vor ein paar Monaten habe ich damit begonnen, mich in das komplexe Thema FPV einzulesen und als ersten Schritt eine Velocidrone Simulator Lizenz und eine Team Blacksheep Tango Steuerung gekauft. Damit habe ich nun während mehreren Stunden Erfahrungen gesammelt und ich möchte das Gelernte gerne im realen Leben ausprobieren.

 

Der erste Copter soll keine unberechenbare Race-Maschine sein, er soll ohne grosse Lötarbeit einsatzbereit sein und ich will ihn mit meiner vorhandenen TBS Tango steuern können. Der GEPRC CineQueen macht auf mich einen vernünftigen Eindruck und hat mehrere positive Bewertungen auf youtube bekommen. Interessant dabei ist, dass der CineQueen Kopter direkt mit einem TBS Nano SE Receiver bestellt werden kann und somit mit meiner Steuerung kompatibel sein sollte, oder irre ich mich diesbezüglich?

 

https://www.banggood...ur_warehouse=CN

 

Meine Fragen:

Ist die TBS Tango kompatibel oder benötige ich noch das Crossfire Micro TX Modul in der Steuerung?

Ist die oft gelobte EV800D FPV-Brille kompatibel mit dem Kopter und meiner Steuerung?

Was benötige ich (abgesehen von Akkus und Ladegerät) noch, um fliegen zu können?

 

Ich blicken bei den unterschiedlichen Abkürzungen und den vielen Hersteller und Komponenten noch nicht durch. Besten Dank bereits jetzt im Vorfeld für hilfreiche Antworten.

 



#2 Pentalix

Pentalix
  • 159 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 16:52

Wo soll die Reise denn hingehen ?

Freestyle fliegen oder gemächliches cinematisches gecruise ? Bei letzterem bist du mit dem Kopter auf dem richtigen Weg.

Der TBS Nano passt nicht zur Tango. Der Nano ist ein Crossfire-Empfänger. Du kannst den Kopter aber ohne Empfänger kaufen

und einen passenden Empfänger selbst nachrüsten. Die EV800D ist kompatibel mit dem Videosender.



#3 schmedu

schmedu
  • 21 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 17:10

Pentalix, danke für die Rückmeldung. Wenn ich die TBS Tango zusätzlich mit dem TBS Crossfire Micro TX Modul bestücke, dann sollte sie aber kompatibel sein, oder nicht?

https://www.team-bla...ssfire_micro_tx

 

 

Wie erkenne ich, dass ein Kopter mit der EV800D kompatibel ist?



#4 Pentalix

Pentalix
  • 159 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 17:30

Ja, mit dem Modul wäre er kompatibel und du hättest eine feines Upgrade. :)

Grundsätzlich sind alle 5.8Ghz Sender kompatibel solange es sich nicht um das DJI FPV System handelt.

Das arbeitet zwar auf dem gleichen Frequenzband, sendet aber nicht mehr analoges sondern digitales Video.

Das kann die EV800D nicht verarbeiten.



#5 jogi73

jogi73
  • 3.449 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Realacc X210
    iFlight IX5 V2

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 18:29


Der TBS Nano passt nicht zur Tango. Der Nano ist ein Crossfire-Empfänger.

Wen ich richtig lese hat die Tango sowieso kein Sendemodul eingebaut.



#6 Pentalix

Pentalix
  • 159 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2019 - 20:49

Stimmt sogar, aber dennoch ist CRSF ein lohnenswertes Upgrade.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0