Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic 2 zieht ohne Steuerbefehl nach rechts unten

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 11:08

Guten Tag,

Die Mavic 2 ist mir am 25.11.2019 auf einem Waldweg unkontrolliert seitlich in einen Baum geflogen ohne das ich sie da hingesteuert habe ,das ganze hat ausgesehen als wenn sie an einer unsichtbaren Schnur hing und es hat einer daran gezogen . Da sich das ganze  in Sichtweite abgespielt hat habe ich den Steuerknüppel gleich nach links gezogen um eine Kollision gegen den Baum zu verhindern ,aber die Mavic 2 hat keine Steuerbefehle entgegengenommen . Die Mavic 2 hatte zum Zeitpunkt des Absturzes eine Höhe von ca. 2-3 m und die Entfernung betrug ca.16 m, was man aus der Flugaufzeichnung schlussfolgern kann. Dabei sind 2 Proppeler zu Bruch gegangen was nicht schlimm ist .Zu Hause habe ich neue Proppeler montiert und habe im Garden einen Probeflug gemacht der auch ohne Probleme von statten ging. Da ich aber mir sehr unsicher war das ,das ganze noch einmal  in einer anderen Höhe und Entfernung passieren würde habe ich die Mavic sicherheitshalber zum Service in die Niederlande gesendet und habe auch eine Datenanalyse mit beantragt. Nach ca. 4 Tage habe ich eine Email vom Service über einen Kostenvoranschlag bekommen ohne das sie eine Datenanalyse gemacht haben , hier mal diese Email :

Im REPAIR PROGRESS INQUIRY sind noch 2 Bilder zu sehen, auf dem ersten Bild sind die defekten Proppeler was auch eindeutig ist ,aber auf dem zweiten Bild ist die Oberseite der Kamera abgebildet ,nur die Abschürfungen die darauf zu sehen sind stammen nicht von Absturz die sind vom Gimbal-Schutz . 

Ich habe jetzt Widerspruch eingelegt und nochmals darauf hingewiesen das ich eine Datenanalyse beantragt habe. Jetzt bin ich mal gespant was dabei raus kommt .

Dear Customer,

 

This message is from DJI Support. A quote detailing the cost to repair your product Mavic 2 Pro is included in this Email. Click REPAIR PROGRESS INQUIRY for the detailed damage information. 

 

For further inquiries, please contact: Support.eu5@dji.com.

Case Info.

Customer

 

 

Case No.

 

 

VAT No.

 

 

Quotation Date

2019-Dec-05

 

Tax Included

Yes

 

Ship to

 

 

Invoice to

 

 

Remark: NO WARRANTY: Crash damage. No liquid damage. 8743_Press-down Quick-release Propeller CW damaged. Mavic 2 Pro Gimbal Axis Arm Module damaged.

 

 

Item List

8743_Press-down Quick-release Propeller CW

Quantity: 2

Net Price : 4.96

Total Net: 9.92

 

Mavic 2 Pro Gimbal Axis Arm Module (RH)

Quantity: 1

Net Price : 132.23

Total Net: 132.23

 

Repair Service Fee

Quantity: 1

Net Price : 50.00

Total Net: 50.00

 
 

Freight

15.00

 

Discount

0.00

 

Sub Total Payment

207.15

 

VAT(at 21%)

43.50

 

Grand Total Payment (EUR)

250.65

 

DJI Europe accepts Online Payment or Bank Transfer.

Online Payment

 
 
 

 

 

Angehängte Dateien



#2 Sallos70

Sallos70
  • 92 Beiträge
  • @Spektrum DX9
    Blade NanoQX
    Blade Mach 25
    Align MR25XP

    Mavic 2 PRO

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 12:49

Ist sie gerade geflogen? Sieht aus als wäre der Motor vorne rechts ausgefallen/blockiert, bzw hat den Bajonettverschluss dieses Propellers aufgelöst. Die Elektronik merkt das, reduziert darauf hin hinten links ebenfalls den Auftrieb bis fast auf 0 und nimmt den Motor dann nurnoch zur Stabiliesierung während sie mit vorne links und hinten rechts halbwegs die Waage zu halten. Dafür wird in den ATTI Mode gewechselt, da solch ein Manöver mit nur 3 Motoren mit GPS quasi nicht machbar ist. Du hast versucht links gegen zu steuern, was nicht ging, da wie vermutet, der Antieb vorne links ohne funktion war. Wie gesagt, das wäre meine Vermutung. Wenn das Teil danach wieder geflogen ist, würde ich tatsächlich mal auf Kontaktporbleme auf der Strecke FC-->ESC-->Motor tippen.

Aber es kann natürlich auch was ganz anderes gewesen sein, irgendwo hängen geblieben zB. EM Störungen, Kompassfehler uä. kann man aber ausschliessen, da der Fehler ja direkt ausgegeben wird. Schade da du es nicht genau gesehn hast, bei nur 15 Meter und 2Meter höhe würde man glaube ich, nen nicht funktionierenden Motor bestimmt auch sehen.


Bearbeitet von Sallos70, 07. Dezember 2019 - 12:52.

  • hegauer gefällt das

#3 hegauer

hegauer
  • 282 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 13:36

Nach deiner exakten Beschreibung bewerte ich deinen "Unfall" als selbst verschuldet:

 

a) Du fliegst in einer ungeeigneten Umgebeung: dichter Wald (nur 4 Sat!!) in niedriger Höhe, also UNTER den Bäumen, deshalb wenig Satelliten.

b) Du hast vermutlich einen der Props nicht sorgfältig montiert. Ist der Verloren gegangen oder hat der nur leer gedreht?

c) Du hast offensichtlich NACH der Meldung, vorsichtig zu fliegen, in Sportmodus geschaltet. Das finde ich fatal.

d) die Gimbal Aufhängung ist sehr fragil und vermutlich bei dem Crash beschädigt worden.

 

Dass man einen Copter mit zweieinhalb Propellern nicht mehr gut steuern kann, schon gar nicht im Sportmode, dürfte jedem einleuchten. Klar, in so einer Situation ist es nicht leicht, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Fazit: Pech gehabt. Ablegen in der Rubrik "Lehrgeld"



#4 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 15:03

also ich bin schon sehr oft im Wald unter den Bäumen geflogen ( nicht im dichten Wald ) ,der Waldweg wo ich da immer mal ein wenig rumfliege hat eine breite von ca.12 m und die Äste der Bäume fangen bei ca. 5-6 m an da frage ich mich warum ich da nicht fliegen soll ? Der eine Befehl Hindernis ausgewichen Flugroute überprüfen ist mir auch ein Rätsel ,denn da gab es kein Hindernis. Ich Fliege nur wenn ich grünes licht vom System bekomme und da hatte ich noch 14 Satelliten . Ich habe ja schon einen Akku zuvor leer geflogen an der selben Stelle ,nach dem wechsel des Akkus waren es ja auch noch 7,5 Minuten hatte keinerlei Probleme bis zum Absturz .

Inder Tat habe ich nur 2 Defekte Propeller gefunden 3 haben aber gefehlt , das ich sie nicht richtig montiert habe kann ich mir nicht vorstellen da das noch die ersten Props sind die ich nie Demontiere warum auch bin damit 22 Stunden und 110 km geflogen bis zum Absturz .



#5 Checki

Checki
  • 377 Beiträge
  • Chroma Blade 4K

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 15:05

Und was hat es mit dem sportmodus auf sich?

#6 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 17:04

Und was hat es mit dem sportmodus auf sich?

Das war wohl eine Schockreaktion die Mavic lag da ja schon im Wald wo das passiert ist .

 



#7 hegauer

hegauer
  • 282 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 17:36

@ Andy: du sollst dich nicht fragen, WARUM du da nicht fliegen sollst, sonern ob dir die angezeigten 4 Satelliten reichen, um sicher zu fliegen. Empfohlen sind jedenfalls mindestens 8 Satelliten für einen sichern Flug. Ein dichter Bläter- oder Nadelwald ist die beste Dämpfung für jegliches Funksignal, auch und gerade für GPS Frequenzen.

 

@ Checki: Im Sportmodus reagiert die Drohne noch heftiger auf jedes Steuersignal. Das hat manchmal gravierende Auswirkungen auf besondere Fluglagen / Situationen Du gibst ja im Auto auch nicht Vollgas in einer Gefahrensituation, oder? .



#8 Pistenbully

Pistenbully
  • 24 Beiträge
  • Dji mavic pro 2 zoom

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 20:20

Du hattes an gleicher Stelle eine Hindernis erkennung wo keines war.Es kann auch an unkünztiger stellung der Sonne liegen
Sonne stört auch die Sensoren und wird als Hindernis erkannt

#9 Checki

Checki
  • 377 Beiträge
  • Chroma Blade 4K

Geschrieben 07. Dezember 2019 - 22:25

@ Checki: Im Sportmodus reagiert die Drohne noch heftiger auf jedes Steuersignal. Das hat manchmal gravierende Auswirkungen auf besondere Fluglagen / Situationen Du gibst ja im Auto auch nicht Vollgas in einer Gefahrensituation, oder? .

 

Danke, ich kenne alle Funktionen der Drohne. Die Frage war, wieso er den Sportmodus aktiviert hat. War anscheinend ein Versehen.

 

Wenn ich die Reihenfolge der Bilder richtig deute anhand der "Flugzeit" (?), hattest du erst 14 Satelliten, dann nach wenigen Sekunden nur noch 4. Kann sein, dass er deshalb gesponnen hat, du wolltest ja - wie du sagtest - dagegen steuern, ohne Wirkung. Also ein klassischer Flyaway. 

Oder, wie hier schon gesagt wurde, vllt wirklich ein mechanischer oder interner Fehler am Propeller/Motor, da in dieser Richtung ja viele Meldungen kamen (oder war das nach dem Unfall?).

 

@Sallos70: Interessant zu wissen, was hier gesagt wurde, dass die Drohne auch für diesen Fall (3 Motoren) eine Strategie parat hat. 

 

Sag bescheid wenn die "Analyse" fertig ist. Bin ja gespannt, ob da brauchbarere Infos kommen als vom gewöhnlichen DJI Support, weil das kannste gleich in die Tonne treten.

 

Kannst dir mal zu Gemüte führen, wie man die Motoren im Notfall deaktiviert. Ich werde dies demnächst auch mal testen, indem ich die Drohne starte, an einem Seil oder so befestige, und dann die Kombination für Notaus aktiviere. Ich weiß zB nicht, ob da eine Verzögerung bei der Eingabe ist, oder ob es sofort passiert. Wie auch immer, vllt auch für dich gut, falls mal wieder sowas ist. Hilft in dem Fall auch nicht viel, aber vielleicht in einem anderen (lieber ins Wasser fallen als in eine Menschenmasse...)


Bearbeitet von Checki, 07. Dezember 2019 - 22:28.


#10 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 08. Dezember 2019 - 09:05

Du hattes an gleicher Stelle eine Hindernis erkennung wo keines war.Es kann auch an unkünztiger stellung der Sonne liegen
Sonne stört auch die Sensoren und wird als Hindernis erkannt

An diesem Tag hatten wir keine Sonne, das kann man ausschliessen.



#11 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 11. Dezember 2019 - 17:53

Soeben vom DJI_Service diese Email von der Datenanalyse bekommen ,das ist die deutsche Übersetzung.

Anmerkung: FLY035 1. Das Flugzeug arbeitete im GPS-Modus. 2. Flugzeit T = 473 s, relative Höhe H = 3 m, das Flugzeug flog unkontrolliert davon und stürzte ab; 3. Den Daten zufolge war der Kompassfehler zu groß. Fazit: Kein Pilotenfehler. Garantie wird übernommen .

Aber erst mal versuchen vom Kunden das Geld einzutreiben ,wenn ich jetzt kein Einspruch erhoben hätte wäre ich 250,00 € leichter gewesen ,Ende gut alles gut .


Bearbeitet von Andy3112, 11. Dezember 2019 - 18:13.


#12 kanaloa6779

kanaloa6779
  • 357 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Advanced,
    DJI Phantom 3 Pro,
    Mavic 2 Pro

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 10:09

Hatte eine sehr ähnliche Situation (allerdings unter freiem Himmel). Bin damals allerdings mit Litchi geflogen und musste erfahren dass sich DJI dann aus der Pflicht nimmt.

#13 Andy3112

Andy3112
  • 16 Beiträge
  • OrtSchnaitsee
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 11:24

Hatte eine sehr ähnliche Situation (allerdings unter freiem Himmel). Bin damals allerdings mit Litchi geflogen und musste erfahren dass sich DJI dann aus der Pflicht nimmt.

Da bin ich ganz froh das ich mit der DJI-App geflogen bin .
Und was ist bei dir alles Defekt gewesen ?

#14 kanaloa6779

kanaloa6779
  • 357 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Advanced,
    DJI Phantom 3 Pro,
    Mavic 2 Pro

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 13:24

Der Gimbal Arm, die Rotoren, ein Arm hatte eine tiefe Einkerbung durch ein Rotorblatt.
Die Reparatur hätte 450,— gekostet - ich habe dann Apple Care Refresh genutzt. Wollte meine Drohne ehest möglich zurück haben da ich für heuer ein (für mich) großes Projekt habe anstehen hatte.

#15 kanaloa6779

kanaloa6779
  • 357 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Advanced,
    DJI Phantom 3 Pro,
    Mavic 2 Pro

Geschrieben 12. Dezember 2019 - 13:24

Der Gimbal Arm, die Rotoren, ein Arm hatte eine tiefe Einkerbung durch ein Rotorblatt.
Die Reparatur hätte 450,— gekostet - ich habe dann Apple Care Refresh genutzt. Wollte meine Drohne ehest möglich zurück haben da ich für heuer ein (für mich) großes Projekt habe anstehen hatte.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0