Zum Inhalt wechseln


Foto

Takeoff weight: echt oder theoretisch <250g?

dji mavic mavic mini

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#16 Redti

Redti
  • 318 Beiträge
  • OrtTraun
  • Mavic 2 Pro
    Mavic Mini

Geschrieben 08. November 2019 - 23:33

Wie die EU-Richtlinien schliesslich in (unser) nationales Recht umgesetzt werden, wird sich zeigen. Solange das nicht erfolgt ist, ist die Diskussion darüber recht theoretisch und wenig sinnvoll.
In der aktuellen LuftVO ist (wie sonst auch üblich) immer die Startmasse aufgeführt, und das ist eindeutig. Sogar im Sinne von Wilhelm :-)
 

 

Es handelt sich hier um keine EU-Richtlinien, die in das nationale Recht umgesetzt werden müssen. Es sind zwei EU-Verordnungen, die bereits in allen Mitgliedsländern in Kraft getreten sind und Vorrang vor nationalen Gesetzen haben.


Bearbeitet von Redti, 08. November 2019 - 23:34.


#17 Motorradfahrer

Motorradfahrer
  • 107 Beiträge
  • Mavic Pro 1

Geschrieben 09. November 2019 - 07:50

Ich habe da vollstes Vertrauen in die deutsche Bürokratie, dass das mit dem Gewicht genaustens definiert wird  :)



#18 TomTommes

TomTommes
  • 107 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 09. November 2019 - 10:15

Es handelt sich hier um keine EU-Richtlinien, die in das nationale Recht umgesetzt werden müssen. Es sind zwei EU-Verordnungen, die bereits in allen Mitgliedsländern in Kraft getreten sind und Vorrang vor nationalen Gesetzen haben.

Dazu hätte ich mal eine Frage, gilt damit die maximale Flughöhe von 120 Meter jetzt schon, bzw. ab wann?



#19 Redti

Redti
  • 318 Beiträge
  • OrtTraun
  • Mavic 2 Pro
    Mavic Mini

Geschrieben 09. November 2019 - 10:32

Dazu hätte ich mal eine Frage, gilt damit die maximale Flughöhe von 120 Meter jetzt schon, bzw. ab wann?

Die Durchführungsverordnung ist gemäß ihrem Artikel 23 zwanzig Tage nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft getreten (=1.7.2019). Sie gilt gemäß Artikel 23 Absatz 3 ab dem 1.7.2020. Das bedeutet daher, dass die maximale Flughöhe von 120 Meter auch erst ab 1.7.2020 gilt.


  • n.-perry und TomTommes gefällt das

#20 n.-perry

n.-perry
  • 516 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 09. November 2019 - 10:38

Dazu hätte ich mal eine Frage, gilt damit die maximale Flughöhe von 120 Meter jetzt schon, bzw. ab wann?

 

Ich würde es mit der Flughöhe nicht drauf ankommen lassen. Denn ein Mitgliedstaat kann innerhalb, aus bestimmten Gründen, weitere Restriktionen im Rahmen der EU-Verordnung für sein Territorium geltend machen. Sollten diese allerdings nicht "regelkonform" sein, kann dagegen geklagt werden.



#21 fingadar

fingadar
  • 791 Beiträge
  • OrtObernburg am Main
  • Hexakopter mit redundantem Pixhawk/Arducopter und RasPi3 Companion
    EZ-WifiBroadcast mit Auvidea HDMI-In
    FLIR Vue Pro R 640
    Lightware SF11 Lidar
    IR-Lock Precision Landing
    Emlid REACH RTK

Geschrieben 09. November 2019 - 11:24

Es handelt sich hier um keine EU-Richtlinien, die in das nationale Recht umgesetzt werden müssen. Es sind zwei EU-Verordnungen, die bereits in allen Mitgliedsländern in Kraft getreten sind und Vorrang vor nationalen Gesetzen haben.

Mea culpa.

Was allerdings für die aktuelle Situation dennoch aktuell nicht wirklich relevant ist. Der tatsächliche Umgang der einzelnen Staaten und Organen mit den Bestimmungen der Verordnungen wird sich erst Mitte nächstes Jahr zeigen. Ob und wie dann eventuelle Auslegungen (Spielraum gibt es dazu meines Erachtens mehr als genug) gegen die Verordnungen verstoßen oder nicht, müssen Juristen dann klären. Aber sicher nicht im Rahmen eines Forums. 

 

Immerhin hat die Marketing-Maschinerie von DJI ihre Aufgabe sowieso schon vollends erfüllt. Ihren eher unpräzisen, aber äußerst plakativen Aussagen sind ja inzwischen Heerscharen von selbst ernannten Spezialisten in "Fachpresse" und den üblichen Stätten der objektiver Wissensvermittlung (Youtube,  Facebook und co.) auf den Leim gegangen. Schließlich erzählt da inzwischen dort bald jeder, die neue Mavic Mini wäre von allen Regelungen und Auflagen wegen der ominösen 250g-Grenze befreit und man könne mit ihr guten rechtlichen Gewissens machen was man wolle. Jetzt und in Zukunft.

 

Viele Grüße, 

Stefan 


  • n.-perry und mario_b gefällt das

#22 LouisCJ

LouisCJ
  • 26 Beiträge
  • OrtRheinland

Geschrieben 09. November 2019 - 16:47

Letzteres liegt aber auch daran, dass bei der Berichterstattung ganz allgemein der Schwerpunkt nur noch auf Geschwindigkeit liegt ("egal was, Hauptsache ich hab es (a) zuerst und (b) möglichst weit verbreitet") und sich kaum noch jemand die Mühe macht, Dinge sauber zu recherchieren und zu hinterfragen. Da wird dann gerne mal fehlendes Wissen durch eigene Meinung ersetzt - Details werden ja sowieso generell überbewertet und belasten das Gehirn auch irgendwie nur unnötig. Und Details lassen sich auch nur schlecht plakativ verkürzen, da wird die Meldung dann schnell dröge und ist keine "catchy headline" mehr, die sich jeder Depp merken kann.

 

Aber wir driften ab...



#23 Seeganz

Seeganz
  • 473 Beiträge

Geschrieben 09. November 2019 - 16:54

Ganz viel bla bla und nicht konkretes.

Für mich ist es daher frei interpretierbar weil es nirgends konkret beschrieben ist.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic mini

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0