Zum Inhalt wechseln


Foto

Anafi Videos für Youtube HDR und HDR TVs anpassen

parrot anafi drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 Panorama

Panorama
  • 16 Beiträge
  • Parrot Anafi
    DJI Mavic Air
    Parrot Bebop

Geschrieben 04. November 2019 - 23:53

Die Parrot Anafi ist ja aktuell (neben der Mavic 2 Pro) eine von 2 Drohnen, welche HDR Videos drehen kann. Im Gegensatz zur Mavic 2 Pro, welche für HDR einen großen 1 Zoll Sensors mit entsprechend hohem dynamischem Umfang nutzt, wird bei der Anafi vermutlich mit einem Verfahren namens SME-HDR (siehe: https://www.xda-deve...d-its-features/) auch aus dem kleinen Sensor ein sehr respektables HDR Video gezaubert.

 

Leider setzt die Anafi im Gegensatz zur Mavic 2 Pro bei den HDR Videos nicht auf eine gebräuchliche Kodierung, sodass Videoplattformen wie Youtube, oder auch moderne 4k HDR Fernseher bei den Aufnahmen gar nicht erkennen, dass es sich um HDR Videos handelt sondern sie als SDR Videos abspielen.

 

Das ist auch der Grund warum es bei Youtube auch nur eine Handvoll Videos von der Anafi gibt, wenn man den Filter "HDR" auswählt (hierzu braucht man natürlich auch ein HDR fähiges Abspielgerät, wie z.B. ein modernes Android Handy mit OLed Display).

 

Glücklicherweise kann man aber die HDR Videos der Anafi mit der kostenlosen Version von Davinci Resolve so konvertieren, dass sie beim Hochladen auf Youtube als HDR erkannt werden. Nimmt man noch zusätzlich das kostenlose Programm Handbrake, gelingt auch die Umwandlung in das HDR TV freundliche h.265 Videoformat. Der genaue Ablauf hiervon funktioniert so:


1) Das Video welches mit dem HDR Modus der Anafi aufgenommen wurde in Davinci Resolve (free version) importieren und auf die Timeline ziehen und ggf. schneiden.

Screenshot%20%289%29.png?psid=1&width=27

2) Auf das Zahnrad unten rechts klicken und bei Einstellungen die Rubrik "Color Management" auswählen. Dort "Use separate Color Space and Gamma" anklicken und bei Input Color Space "Rec.709" und "Rec2100 HLG" auswählen. Bei Output Color Space "Rec.2020" und "Rec2100 HLG" auswählen. Mit "Save" speichen.

Screenshot%20%2810%29.png?psid=1&width=2

3) Unter "Deliver" kann man jetzt das Projekt rendern. Hierfür das Format "Quicktime" und das Codec "DNxHR HQX 10bit" wählen. Die hierbei entstehenden Dateien sind riesig, werden aber von Youtube HDR anstandslos erkannt. 

4) Möchte man nicht auf Youtube hochladen, sondern die Videos über USB auf einem HDR TV abspielen, muss man die DNxHR Datei mit Handbrake auf h.265 konvertieren. Mit der kostenpflichtigen Vollversion von Resolve hätte man direkt im ersten Schritt in h.265 rendern können.


Hier das Ergebnis:

 

Video noch Anleitung als HDR hochgeladen (das Video wurde bis auf die obigen Schritte nicht bearbeitet oder gegraded):

https://www.youtube....h?v=pybuwBf_-Ys

 

Original Video als SDR hochgeladen:

https://www.youtube....h?v=zi90txSqA0g


Bearbeitet von Panorama, 04. November 2019 - 23:56.

  • homeflight99 und Docker-HH gefällt das

#2 homeflight99

homeflight99
  • 576 Beiträge
  • OrtGroßräschen
  • DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Goggels
    Parrot Anafi

Geschrieben Gestern, 19:29

hat das mal jemand getestet , ich komme nur bis zum rendern dann passiert nichts mehr







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, anafi, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0