Zum Inhalt wechseln


Foto

Fallschirm / Rettungsschirm


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 wieselr

wieselr
  • 69 Beiträge
  • Phantom 4 pro v2.0

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 04:40

Ich hab eine Email von Schweighofer mit Sonderangeboten bekommen, unter anderem einen Fallschirm für den Kopter.

Frage Lohnt sich so etwas? Hat jemand Erfahrung damit?

Gerät das Teil nicht nach dem Auslösen in die Propeller?

 

https://www.der-schw...Guard-S-a217108

 

https://www.der-schw...c-Serie-a277697

 

Wenn man dort vorher den Newsletter abonniert, bekommt man einen 10.-€ Gutschein, damit wird das teil noch preiswerter.


Bearbeitet von wieselr, 21. Oktober 2019 - 04:49.


#2 MrSpock

MrSpock
  • 46 Beiträge
  • Ryze Tello (und Eachine E58)

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 06:22

Also ich würde dem System nur begrenzt Vertrauen entgegenbringen. Wie soll das funktionieren?

In dem Montagebeispiel im oberen Link veränderst Du massiv den Schwerpunkt der Drohne. Klar, die Phantom gleicht das aus. Jedoch sicher nicht ohne Einfluß auf das Handling. Aber nach wo öffnet sich denn die Box? Nach oben geht nicht. Also nach unten? Was bringt das? Oder wird das Rohr abgeworfen?

Im unteren Link wird gar nicht erst gezeigt, wie es aufgebaut ist. Sondern nur, wie es auf der Mavic sitzt.

In beiden Fällen mußt Du auf Grund des höheren Gewichts und der nicht mehr optimalen Aerodynamic aber mit einer verkürzten Reichweite rechnen.

Und bitte bedenke, wie akkurat die Fallschirmspringer ihren Fallschirm einpacken müssen, damit er sicher öffnet. Machst Du das wirklich immer? Wenn nicht, hat sich das eh erledigt. ;)

Ich frage mich auch, was das bringen soll. Die in Frage kommenden Kopter haben ein recht zuverlässiges RTH. Ich würde mich eher darauf verlassen als auf so einen Fallschirm. Den kann eh Keiner ausprobieren. Und das bei dem Preis! Da nützen auch die 10€ Spamprämie nichts.



#3 skyscope

skyscope
  • 113 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 08:01

Der Fokus liegt bei solchen Systemen nicht auf dem Schutz des Copters, sondern auf den von Menschen am Boden.

Insofern: Ja, für besondere Vorhaben mit Genehmigungserfordernis lohnt es sich sogar sehr, bereits als Teil der Risikominimierungsstrategie im Rahmen eines SORA-Verfahrens.

Und nein, wer dabei nur an den Schutz des Copters denkt, für den lohnt es sich eher nicht, denn es gewährleistet nicht, dass der Copter durch die immer noch nicht besonders sanfte Landung nicht beschädigt wird.


Bearbeitet von skyscope, 21. Oktober 2019 - 08:12.

  • n.-perry gefällt das

#4 wieselr

wieselr
  • 69 Beiträge
  • Phantom 4 pro v2.0

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 12:42

Hier sind noch mehr Info's über die Funktion und auch ein Youtube Video:

 

https://droneparts.d...ASABEgJeevD_BwE

 

 

Ausführlicher Test:

 


Bearbeitet von wieselr, 21. Oktober 2019 - 13:05.


#5 Housil

Housil
  • 6.338 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 16:41

 

Frage Lohnt sich so etwas? Hat jemand Erfahrung damit?

Gerät das Teil nicht nach dem Auslösen in die Propeller?

 

Zu dem Thema "Fallschirm" gibt es lt. Suchfunktion bereits 238 Beiträge...

 

Erfahrungsgemäß dreht sich der Kopter nach dem Aussetzen der Rotoren beim Absturz auf den Kopf, damit sollte der Schirm eh nicht nach "oben" auslösen, sondern unten.

 

 

 Was bringt das? Oder wird das Rohr abgeworfen?

 

Im unteren Link wird gar nicht erst gezeigt, wie es aufgebaut ist. Sondern nur, wie es auf der Mavic sitzt.

In beiden Fällen mußt Du auf Grund des höheren Gewichts und der nicht mehr optimalen Aerodynamic aber mit einer verkürzten Reichweite rechnen.

 

 

Und bitte bedenke, wie akkurat die Fallschirmspringer ihren Fallschirm einpacken müssen, damit er sicher öffnet. Machst Du das wirklich immer? Wenn nicht, hat sich das eh erledigt. ;)

Ich frage mich auch, was das bringen soll. Die in Frage kommenden Kopter haben ein recht zuverlässiges RTH. Ich würde mich eher darauf verlassen als auf so einen Fallschirm. Den kann eh Keiner ausprobieren. Und das bei dem Preis! Da nützen auch die 10€ Spamprämie nichts.

Beim "Parazero" werden die Rotoren mechanisch blockiert. 

 

Modellfallschirme sind nicht so sensibel was packen und öffnen betrifft wie "Echte". Die kanst du zusamen"knören" wie du willst und die Schnüre einfach rumwickeln. meine gingen noch nie nicht auf ;-)

 

Sinn und Zweck ist es, bei einem Absturz einen ungebremsten Aufschlag zu minimieren.



#6 derNeue 53

derNeue 53
  • 296 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 19:02

...naja 300 Euro für den Fallschirm der Mavic...und anschließend landet der Fallschirm samt Kopter im Baum oder sonst wo.



#7 skyscope

skyscope
  • 113 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 23:04

Wenn man Glück hat. Ansonsten "landet" er mit knapp 4m/s auf dem Boden. 

Wie gesagt, ist was für gewerbliche Einsätze. Und da sind die 300 € für so ein System vergleichsweise geradezu lächerlich günstig.


Bearbeitet von skyscope, 21. Oktober 2019 - 23:06.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0