Zum Inhalt wechseln


Foto

Brauche Hilfe von einem Fotoexperten

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 derNeue 53

derNeue 53
  • 296 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 11:33

Hallo,

 

kann mir vielleicht jemand erklären warum die Windräder oben rechts im Bild so schief stehen?

Angehängte Dateien



#2 wieselr

wieselr
  • 66 Beiträge
  • Phantom 4 pro v2.0

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 11:40

Das ist ein Weitwinkel Objektiv, das hat einen leichten Fischaugen Effekt.

Es gibt Software, die diesen wieder herausrechnen kann, wie Defisher, Demoversionen gibt's kostenlos in Netz.

 

https://www.prodad.c...29801,l-de.html



#3 Fotofreund

Fotofreund
  • 1 Beiträge
  • noch keinen

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 11:51

wieselr hat es schon erklärt. Danke

Ein echtes Fishey-Objektiv hat so etwa 10 -12 mm Brennweite auf Kleinbild bezogen. Es gibt auch Semi-Fisheye und extrem Witwinkel, das Beispielfoto dürte so ewas sein.

 

Erinnere noch Fishey (analog) Fotografie auf 6 x 6 cm Diafilm (120er) mit schwerem Fisheye-Vorsatz. Das Bild war ziemlich rund und die Ecken schwarz - waren das noch Zeiten.



#4 derNeue 53

derNeue 53
  • 296 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 11:53

....hatte ich noch vergessen - ist mit der Mavic 2 Pro aufgenommen worden



#5 kopp-ter

kopp-ter
  • 250 Beiträge
  • OrtLeopoldshöhe
  • Mavic Pro 1

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 11:55

Früher ging man auf den Jahrmarkt, um sich in derartigen Zerrspiegeln zu sehen ("Spiegelkabinett") - und sich darüber kaputt zu lachen. Heutzutage machen viele den unfreiwilligen Spaß, mit den Weitwinkelobjektiven ihrer Handys viel zu nah an sich und andere heranzugehen und die Resultate zu veröffentlichen. Je kürzer die Brennweite, desto mehr Abstand musst Du von Personen halten, um sie nicht zu verzeichnen. Deshalb macht man Portraits mit einem leichten Teleobjektiv. In Deinem abgebildeten Fall haben wir eine kissenförmige Verzeichnung - schau mal bei Wikipedia unter Verzeichnung.


Bearbeitet von kopp-ter, 20. Oktober 2019 - 12:20.


#6 Michl

Michl
  • 1 Beiträge
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 12:03

Sorry, aber das hat gar nichts mit einem Fischaugeneffekt zu tun! Die Kamera ist nicht in Waage, daher treten perspektivische Verzerrungen auf. Weil die Kamera nach unten gerichtet ist, entsteht eine trapezförnige Verzerrung, am oberen Rand wird das Bild auseinander gezogen und unten zusammengeschoben. Das kann man nur verhindern, indem man die Kameralinse parallel zur Projektionsfläche ausrichtet, sprich die Kamera entweder genau in Waage hat oder ein sog. Tiltshift-Objektiv verwendet, welches dann die Linse entsprechend verschieben kann, um die Verzerrung auszugleichen. Die andere Möglichkeit ist in der Nachbearbeitung eine Trapezkorrektur durchzuführen und die Linien wieder gerade zu ziehen, wobei man das Bild aber auf jeden Fall beschneiden muss. Hier ein ausführlicher Artikel dazu: https://andreashurni..._verzerrung.htm


Bearbeitet von Michl, 20. Oktober 2019 - 12:18.

  • need4speed, Bekloppter Kopter und kopp-ter gefällt das

#7 derNeue 53

derNeue 53
  • 296 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 15:15

...wieder schlauer geworden....mit GIMB alles gerade gemacht. Ist kostenlos die Software und einfach zu bedienen. Das ganze nennt sich "stürzende Linien ".

 

Leider bekomme ich das neue Foto hier mit beiden Hochladesystemen nicht in meine Nachricht " es wurde keine Datei ausgewählt " - mit kleinen Dateigrößen geht es?


  • Bekloppter Kopter gefällt das

#8 Octisurfer

Octisurfer
  • 137 Beiträge
  • OrtB
  • DJI Mavic Pro
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 16:19

GIMB gibt es nicht.
Du meinst GIMP. Das ist nichts Neues.

#9 hegauer

hegauer
  • 189 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 18:56

Bei allen namhaften Bildbearbeitungen (Adobe Gimp und Co) gibt es Korrekturfilter zu den jeweiligen Objektven, die solche Verzeichnungen beseitigen oder mildern.

 

Besser, als große Bilder hier hozuladen ist es, einen Fotohoster zu wählen und die Bilder da zu "deponieren". Im Thread dann nur den Link einfügen. Aber viele Hoster halten die Bilder nicht mehr lange abrufbar.

 

Da ist es besser, die Maximalgröße der Dateien beachten. Das kann man einerseits durch die Aufllsung (Breite x Höhe) und andererseits durch die Komprimierung: Bis herunter auf 67% Komprimierung sieht man bei normaler Betrachtung noch keine Artefakte.

 

Mein Beispiel hier wurde mit "ShiftN" bearbeitet.

Angehängte Dateien


Bearbeitet von hegauer, 20. Oktober 2019 - 19:01.

  • Bekloppter Kopter gefällt das

#10 Cupra

Cupra
  • 67 Beiträge
  • OrtNeustadt in Holstein
  • DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller

Geschrieben 27. Oktober 2019 - 23:43

Ich klinke mich hier mal ein, weil es vielleicht passen könnte.

Ich besitzte auch ein Mavic 2 Pro und Lightroom cc classic im Abo. Unter den Objektivkorrekturen ist die M2P noch nicht drinne, aber diverse Hasselblad Objektive.

Welches kommt der in der M2P ungefähr am nächsten, hat da jemand hier vielleicht ein Tipp?


Bearbeitet von Cupra, 27. Oktober 2019 - 23:44.


#11 Checki

Checki
  • 223 Beiträge
  • Chroma Blade 4K

Geschrieben 30. Oktober 2019 - 10:15

Also bei steht in lightroom, objektiv erkannt. Nur nicht, welches. Habe mich darauf verlassen und bis jetzt ist mir auch keine Verzerrung am Horizont aufgefallen.

#12 Arthur

Arthur
  • 7.444 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 30. Oktober 2019 - 17:21

Ich klinke mich hier mal ein, weil es vielleicht passen könnte.

Ich besitzte auch ein Mavic 2 Pro und Lightroom cc classic im Abo. Unter den Objektivkorrekturen ist die M2P noch nicht drinne, aber diverse Hasselblad Objektive.

Welches kommt der in der M2P ungefähr am nächsten, hat da jemand hier vielleicht ein Tipp?

 

Der Mavic 2 bettet ein entsprechendes Korrekturprofil in die RAW Datei ein. Lightroom erkennt dies normalerweise automatisch und wendet es auf das Foto an. Eine weitere Bearbeitung ist daher meist nicht notwendig. Siehe:

 

Angehängte Datei  lightroom-integrated-profile.jpg   179,42K   2 Mal heruntergeladen


  • Cupra gefällt das

#13 derNeue 53

derNeue 53
  • 296 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 30. Oktober 2019 - 20:03

...nur zur Info mal - das Bild zeigt Wasserschloss Raesfeld im Kreis Borken. Hier gibt es viele Schlösser und Burgen und dementsprechend was vor die Linse:)



#14 Cupra

Cupra
  • 67 Beiträge
  • OrtNeustadt in Holstein
  • DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller

Geschrieben 02. November 2019 - 23:37

Der Mavic 2 bettet ein entsprechendes Korrekturprofil in die RAW Datei ein. Lightroom erkennt dies normalerweise automatisch und wendet es auf das Foto an. Eine weitere Bearbeitung ist daher meist nicht notwendig. Siehe:

 

attachicon.giflightroom-integrated-profile.jpg

 

Besten Dank für den Hinweis....







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0