Zum Inhalt wechseln


Foto

Hinderniserkennung der Air: Verhalten bei Glas

dji mavic mavic air drohne glas apas

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 MrSpock

MrSpock
  • 46 Beiträge
  • Ryze Tello (und Eachine E58)

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 10:15

Die Mavic Air hat ja nach vorne, hinten und unten eine Hinderniserkennung und stoppt auch vor einem Hindernis.

Das funktioniert auch bei teil-durchsichtigen Hindernissen wie einem Zaun. Hab schon ein YT-Video gesehen, wo das getestet wurde.

 

Aber was ist bei Glas? Also z.B. einer geschlossenen Glastür oder einem Fenster? Erkennt sie das auch und stoppt sie vorher?

Oder (was ich ja befürchte) würde sie bei Glas dagegenfliegen, weil das nicht erkannt wird?

 

Hat da schon Jemand Erfahrungen gemacht?

 



#2 luftritter

luftritter
  • 210 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • Semi-prof.

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 12:20

Einfach ausprobieren!



#3 TomTommes

TomTommes
  • 107 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 13:37

Einfach ausprobieren!

Am besten im Sportmodus..🤪..
Nein im Ernst, ich denke da das ja eine rein optische Geschichte ist eher nicht..(zumindest bei sehr großen Scheiben)

#4 Panafi

Panafi
  • 22 Beiträge
  • Parrot Anafi
    DJI Phantom 4Pro
    DJI Tello

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 18:51

Am besten im Sportmodus....
Nein im Ernst, ich denke da das ja eine rein optische Geschichte ist eher nicht..(zumindest bei sehr großen Scheiben)

Ja genau.

Sichterkennung heißt Sichterkennung.

Wieviele Leute bzw. Vögel sind schon gegen Glastüren gelaufen / geflogen?

Bei durchsichtigen Flächen, bzw. ruhiges Wasser unter der Drohne brauchst du Radar oder Sonar.



#5 luftritter

luftritter
  • 210 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • Semi-prof.

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 19:16

Fensterscheiben sind nicht vollständig durchsichtig, weil das Tageslicht außen deutlich intensiver ist, als das Raumlicht innen.

Wenn aber eine Glasplatte in einem Stadtpark aufgestellt ist, dann ist sie eher vollständig durchsichtig, weil die gleiche Lichtintensität sie umgibt.

 

Der Copter schaut sich in der Regel in den Spiegel wenn er auf ein Fenster zusteuert, muss sich selbst als Hindernis erkennen, wenn diese optische Informationen dafür verarbeitet.

Die Hinderniserkennung spricht an. Wie gesagt: Ausprobieren, aber mit Sensoren an!

Ob eine Verzögerung zum Stillstand führt, bleibt eben einem Versuch vorbehalten.

 

Ich, als Österreicher bin in der Frage unbelastet, da ich nicht gegen Häuser und deren Zubehör fliegen darf, ich muss mindesten 150 Meter Abstand halten. Mir ist bewusst dass mir dabei viele Intimitäten verborgen bleiben, kann aber damit leben. 



#6 MajorGriffon

MajorGriffon
  • 24 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 22:19

Ich würde das sogar in jeder ganz konkreten Situation austesten. Ist ja kein Problem, langsam und bei guter Sicht auf die Glasfläche zufliegen und schauen, ob die Fläche erkannt wird.



#7 Coalrider

Coalrider
  • 53 Beiträge
  • OrtRuhrpott-Republic
  • DJI Phantom 2
    DJI Inspire 1
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 23:09

Ähm, darf ich fragen was der praktische Nutzen der Frage ist?

Wozu braucht man im Fliegeralltag eine Glas-Hinderniserkennung, bzw. wo fliegst Du?


Bearbeitet von Coalrider, 16. Oktober 2019 - 23:09.


#8 luftritter

luftritter
  • 210 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • Semi-prof.

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 14:01

MrSpock hat sich ja seit Tagen nicht mehr geäußert. Vielleicht sitzt er/sie im Glashaus? ;)  ;)



#9 MrSpock

MrSpock
  • 46 Beiträge
  • Ryze Tello (und Eachine E58)

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 21:07

"MrSpock hat sich ja seit Tagen nicht mehr geäußert. Vielleicht sitzt er/sie im Glashaus?"

Nö. Bin aber gerade nicht zu Hause und habe nur sporadisch Zugriff zum Web. Daher kommen meine Antworten nicht gerade zeitnah. Sorry dafür. Und vielen Dank an Alle, die sachbezogen geantwortet haben.

"Ähm, darf ich fragen was der praktische Nutzen der Frage ist?"
1. Du darfst. 2. Es steht ein Umzug bevor und ich hatte die Idee, mit der Air ein Pano aller Zimmer der neuen Wohnung zu erstellen. Dabei hilft mir die Hindernisserkennung. Die Air fliegt dann nicht gegen die Wand. Wäre natürlich schön, wenn sie auch die Fenster und Balkontüren respektieren würde.

Das ist selbstverständlich kein wirklich alltäglicher Anwendungsfall. Hätte mir aber sehr geholfen. Trotzdem interessiert es mich aus technischer Sicht. Eine Air habe ich bis jetzt noch nicht. Mein Haupt-Kopter ist bisher die Tello.

Leider habe ich heute feststellen müssen, dass der Händler meines Vertrauens keine DJI Drohnen mehr im Portfolio hat (wie kann der nur ...). Also muss ich mich bezüglich des Händlers neu orientieren. Werde also mal beim Planeten, bei "ich bin doch nicht blöd" und bei Mäxchen vorbei schauen oder beim trockenen Fluss bestellen.

#10 EmptySoft

EmptySoft
  • 30 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2019 - 03:57

Es steht ein Umzug bevor und ich hatte die Idee, mit der Air ein Pano aller Zimmer der neuen Wohnung zu erstellen. Dabei hilft mir die Hindernisserkennung. Die Air fliegt dann nicht gegen die Wand. Wäre natürlich schön, wenn sie auch die Fenster und Balkontüren respektieren würde

Indoor auf jeden Fall den Propschutz verwenden. Und das Gepiepe der Air wenn sie 2 - 3 m von der Wand entfernt ist, wird die auf den Geist gehen. Ich will damit sagen, Dein Vorhaben funktioniert, aber einfach wird es nicht.



#11 GeoSnippy

GeoSnippy
  • 26 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 10:36

Probleme könnte es trotzdem auch geben.

DJI warnt davor in geschlossenen Räumen zu fliegen, da die Drohne so auch seine Standort per GPS nicht ermitteln kann und diesen so dann auch nicht halten kann.


Bearbeitet von GeoSnippy, 21. Oktober 2019 - 10:36.


#12 MrSpock

MrSpock
  • 46 Beiträge
  • Ryze Tello (und Eachine E58)

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 12:02

da die Drohne so auch seine Standort per GPS nicht ermitteln kann

 

Genau dafür hat die Air doch VPS (Visual Positioning System). Hält die Drohne durch eine nach unten gerichtete Kamera auf Position.

Dieses System hat meine Tello auch und es funktioniert recht gut, solange es nicht zu dunkel ist.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne, glas, apas

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0