Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Air Kaufempfehlung?

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 P1s0n1x

P1s0n1x
  • 3 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 08:46

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

meine Name ist Patrick (32), komme aus dem schönen Münsterland und bin noch ganz frisch in der Drohnenszene.

 

Ich hab mich doch nach längerem hin und her dazu durchgerungen einen Quadcopter zuzulegen. Meine erste Wahl ist auf die Xiaomi X8 SE gefallen, da diese nach meine Recherchen ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Jedoch gab es bei der Lieferung bzw. Bestellung über eine der bekannten chinesischen Onlinehändler sodass die Drohne nach über 3 Wochen noch nicht versendet wurde und mir niemand sagen konnte wann ein Versandtermin ansteht. Somit habe ich die Bestellung storniert und mich nach einer Alternative umgesehen.

Hierbei bin ich jetzt auf die Mavic Air gestoßen, welche mich sehr fasziniert gerade in Verbindung mit der Fly More Combo.

 

Da die Drohne nun aber schon seid Anfang 2018 auf dem markt ist stellt sich mir die Frage ob ein  Neukauf aktuell noch Sinn macht (online erhältlich ab 899€ als fly more Combo) oder ob man vielleicht eher bei Ebay zuschlägt (ca. 650€ als fly more combo).

Auch besteht natürlich die Möglichkeit noch etwas zu warten ob ggfs. ein Nachfolger kommt (welcher aber dann sicherlich preislich wieder höher anzusiedeln ist).

 

Die Nachteile welche ich bei einem gebrauchten Kauf sehe sind:

 

  • die fehlende Garantie sollte irgendetwas nicht funktionieren
  • der Umgang mit den Akkus durch den ersten Benutzer 

 

Da ich ein Modellauto besitze weiß ich wie sehr es LiPos mögen wenn Sie komplett entladen werden und anschließend für längere Zeit nicht wieder zumindest teilweise geladen werden.

 

Über eure Meinungen und Feedback würde ich mich freuen.

Hier nochmal die Fragen in kürze:

 

Mavic Air neu (899€) oder gebraucht (ca. 650€) kaufen?

Lieber auf den Nachfolger warten?

Oder doch ein ganz andere Alternative?

 

 

P.S.: Die Drohne soll für Hobbyaufnahmen genutzt werden sowohl beim Sport als auch beim Hundetraining. Zudem möchte ich im Sportmodus einfach Spaß mit dem Gerät am fliegen haben.

 

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sollten noch Fragen hieraus entstehen gerne melden :)

 

 

Besten Gruß

P1s0n1x

 

 

 

 

 



#2 John

John
  • 2.843 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 09:18

Wie hoch ist Dein maximales Budget? Fall es noch passt ist der Mavic Pro (1) auch interessant. Der hat mit Ocusync ein deutlich besseres Übertragungssystem als der Air (Wifi).

#3 he2lmuth

he2lmuth
  • 97 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic air

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 10:10

Niemals würde ich eine Gebrauchte kaufen!

Die Air hat seit fast 2 Jahren brilliante Kritiken.

Die Funkreichweite ist ausreichend wenn man sich an die Gesetze halten möchte.



#4 MrSpock

MrSpock
  • 46 Beiträge
  • Ryze Tello (und Eachine E58)

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 10:12

Mavic Air neu (899€) oder gebraucht (ca. 650€) kaufen?

Lieber auf den Nachfolger warten?

 

Also wenn, dann würde ich die neu kaufen.

 

Ein Nachfolger ist derzeit nicht in Sicht. (Wenn Jemand andere Kenntnisse dazu hat, dann her damit)

Es gibt da ein Gerücht, daß eine Mavic Mini kommen soll. Aber das ist wohl eher ein Nachfolger der Spark.



#5 GeoSnippy

GeoSnippy
  • 26 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 12:22

Ich bin auch Besitzer einer Mavic Air und kann die nur empfehlen.

Ich würde diese allerdings auch nur "neu" kaufen. Man weiß nie, was der vorherige Besitzer damit angestellt hat.

Bedenke aber, das Sie nicht gerade leise ist und Hunde nervös werden können.


Bearbeitet von GeoSnippy, 16. Oktober 2019 - 12:23.


#6 TomTommes

TomTommes
  • 111 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 16. Oktober 2019 - 13:04

Ich rate auch zu einem neukauf, sonst ist man nie sicher ob sie nicht doch schon mal baden gegangen ist und sich noch Spätfolgen einstellen..

Bearbeitet von TomTommes, 16. Oktober 2019 - 13:05.


#7 carrera

carrera
  • 25 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 00:31

Hi,

 

also ich hatte die Air - hatte sie nicht neu, sondern bei Amazon Warehouse gekauft.

 

War überhaupt kein Problem, der Kopter war einwandfrei.

 

Dennoch hab ich ihn wieder verkauft - mir war er einfach zu laut, und irgendwie fehlte mir die Zeit.

 

Bzgl. der Reichweite hatte ich keine Probleme na ja der entsprechende Mod ist ja bekannt ;-)

 

Zwischenzeitlich fehlt er mir schon wieder, und ich hab mich schon dabei ertappt, wieder nach einerm zu suchen, dann aber eher ne Pro!



#8 Rusty

Rusty
  • 15.102 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 06:31

Moin.

 

Ein DJI Mavic Air ist eine gute Wahl, alternativ der Mavic Pro. Nachfolger sind nicht angekündigt, geleaked oder in Sicht. Aber selbst wenn diese kommen kann kaum etwas bahnbrechendes dabei sein. Sie haben jetzt schon alles was man braucht. Der Nachfolger wird auch in der Regel nicht günstiger und die Vorgänger nicht mehr viel billiger.

 

Ein Gebrauchtkauf kann sehr lohnenswert sein sofern der Verkäufer seriös ist bzw. man das Gerät prüfen kann. Möglicherweise ist sogar noch Garantie/Gewährleistung drauf, je nach Alter. Ob es ein Kombo sein muss ist die Frage. Mancher braucht kaum mehr als 1- 2 Akkus. Beim Air ist eine super Schutztasche dabei und die Fernsteuerung bzw. der Akku so robust das man das einfach in eine Tasche/Rucksack schmeißen kann. Der Preisvorteil eines Kombos ist dann rausgeschmissen. Bei manchen landet das sogar in der Vitrine oder wieder auf dem Gebrauchtmarkt. Man kann aber auch alles was man nicht vom Kombo braucht verkaufen.

 

Ob und wie sich die angesprochenen Projekte realisieren lassen wird man dann lernen.

 

Ich habe einen 2. Akku, ND Filter und eine ca. 20 Euro Minitasche/-koffer in die alles passt bis auf das Adapter für das iPad falls ich nicht mit dem iPhone fliege.


  • skyscope gefällt das

#9 plattfuss26

plattfuss26
  • 134 Beiträge
  • OrtWolfhagen
  • Yuneec Typhoon H

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 09:16

Hallo,
wenn man den Verkäufer evtl. kennt ist das mit gebraucht auch okay.
Ich habe den Air gebraucht gekauft zum super Preis, der Kopter und Zubehör war wie neu.
leider nach einem Update ... ob das Zufall war weiß nicht, habe ich nun Probleme das der Air sich dauernd dreht, beim sinken und jetzt sogar schon wenn Er ohne Steuern in der Luft steht.
ICH würde mir den Air heute nicht wieder kaufen.
Bin am überlegen den neuen Yuneec Mantis G zu holen.

viele Grüße aus Nordhessen
Normen

#10 he2lmuth

he2lmuth
  • 97 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic air

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 11:52

Lies mal zum Thema Potis der FB. Ich kenne sowas nicht.



#11 schopeno1

schopeno1
  • 7 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 11:57

Hab selber seit 1 Jahr eine Mavic Air und bin vollkommen zufrieden bis auf die Reichweite deshalb bin ich seit Anfang an im FCC Modus unterwegs. Was mir allerdings seit neustem gefällt oder besser gesagt die Videos auf YT ist die Skydio 2 man weiß allerdings nicht wann und ob diese nach Deutschland kommt.

Gruß

#12 P1s0n1x

P1s0n1x
  • 3 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 12:40

Hallo zusammen und vielen Dank für die Infos.

Ich hab mir das schon fast gedacht das man mir von gebrauchten Geräten abrät und ich bin da persönlich auch nicht so der Fan von gerade wenn es um Akkus und deren Pflege geht. Auch sind mir die Beträge dann mit 650€ euro doch etwas zu hoch sollte sich nach ein paar Wochen ein Problem einstellen.

 

Die Mavic Pro liegt dann doch außerhalb meines Budgets, denn ich muss schon bei der Air ziemlich die Zähne zusammenbeißen.

 

Bzgl. der Reichweite habe ich auch das ein oder andere gehört/gesehen auf YT und denke für den in GER erlaubten Rahmen auf Sicht zu fliegen sollte das ganze voll passen.

 

Ich freue mich auch über weitere Infos und Erfahrungen

 

Gruß



#13 Ahrimaan

Ahrimaan
  • 347 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 15:29

Nur ein Wort : Höllenlautstärke.

Der wahre Grund warum ich sie nach einem Garantiedekt nicht mehr genommen habe.
Als ob tausende Hornissen den Himmel bevölkern würden

#14 GeoSnippy

GeoSnippy
  • 26 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 16:39

Das ist jetzt übertrieben. So laut ist sie nun mal auch nicht. Tiere könnte das Geräusch allerdings verschrecken



#15 John

John
  • 2.843 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 17. Oktober 2019 - 20:47

Die Funkreichweite ist ausreichend wenn man sich an die Gesetze halten möchte.


Es gebt gar nicht primär um die schiere Reichweite, sondern um die Robustheit der Verbindung punkto Störquellen. Und da bietet der Mavic Pro (1) mit Ocusync das Rundumsorglospaket - das Wifi vom Air ist da klar schwächer.

Bzgl. der Reichweite habe ich auch das ein oder andere gehört/gesehen auf YT und denke für den in GER erlaubten Rahmen auf Sicht zu fliegen sollte das ganze voll passen.


Wie gesagt - es geht nicht um Reichweitenrekorde (s.o.) sondern um die Anfälligkeit punkto Störungen von Wifi.
Wenn Du also ein gutes Angebot punkto Mavic Pro (1)/Platinum siehst, würde ich das in Erwägung ziehen.
  • red5 gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0