Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic pro vs Platinum vs Mavic 2 Zoom - Service und Produktion

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Antonio

Antonio
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 09:49

Moin Leute,

ich schwanke inzwischen zwischen diesen drei Modellen.
Die Einser und Platinum kriege ich gleichermaßen für ca 900 Euro, die Zoom kostet 250 mehr.
Ich möchte gerne eine Drohne haben, die noch möglichst lange mit Updates versorgt wird und möglichst lange am Markt bleibt.
Das lässt mich etwas an der platinum bzw pro zweifeln.
Hat da irgendjemand einen Plan, ob es da alsbald Einschränkungen geben könnte bzw die eine oder andere Drohne nicht mehr produziert werden wird?
Mein Budget habe ich schon lange gesprengt, jetzt möchte ich nicht wegen der letzten 100 Euro nen Fehler machen, den ich in drei Monaten bereue.
Vielleicht kann mir auch noch jemand sagen, ob sich der Mehrpreis der Zoom grundsätzlich lohnt.

Vielen Dank im Voraus,
A

#2 John

John
  • 2.822 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 09:59

Ganz einfache Antwort - hängt davon ab, ob Du den optischen Zoom unbedingt brauchst. Ansonsten ist gerade der Mavic Pro (1)/Platinum für die Zukunft gut geeignet da ausgereift und sehr leicht (Stichwort EU Regeln ab 2020).
Updates sind kein Selbstzweck. Der Pro (1) hat alles was man für den Einstieg braucht, und ist wie gesagt sehr ausgereift. Meine klare Kaufempfehlung.
  • schuppentier gefällt das

#3 Antonio

Antonio
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 12:01

Danke, John.
Die Einschränkungen hatte ich nicht auf dem Schirm und da habe ich ich wenig Nerv drauf!
Je leichter desto besser :)
Mit gefällt die platinum am besten... Werd mal sehen, ob ich sie noch irgendwoher unter 900 inklusive zweitem Akku kriege.
899 ist aktuell das günstigste.
Vielen Dank für deine Hilfe!

#4 John

John
  • 2.822 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 12:09

Gerne - wenn Du noch Fragen hast immer her damit ;)

#5 General Cutter

General Cutter
  • 247 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 12:16

Ich besitze (aus beruflichen Gründen) alle drei Drohnen und finde die Mavic Pro Platinum immer noch top. Vor allem hat diese abgesehen von einigen fehlenden Selfie Modi (im Vergleich zur neuen Generation) noch die meisten brauchbaren Flugmodi welche die neuen Modelle wiederum nicht haben (Course Lock, Home Lock). Und auch die Argumente welche John vorgebracht hat sind nicht von der Hand zu weisen resp stimmen ebenfalls.



#6 Antonio

Antonio
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 12:38

Habt ihr Jungs ne Idee, wo man die Platinum am günstigsten herbekommt?
Ich bin noch nicht unter 899 inklusive zweiten Akku gekommen.
Fly more muss es nicht sein, zu viel Tüddelkrams aber ein zweiter Akku ist schon Pflicht!
Gruß A

#7 skyscope

skyscope
  • 96 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 12:57

Ich besitze (aus beruflichen Gründen) alle drei Drohnen und finde die Mavic Pro Platinum immer noch top. 

 

 

Man macht sicher mit der Mavic 1 (Pro oder Platinum) nichts verkehrt, wenngleich es auch hinsichtlich kommender EU-Regeln keine Rolle spielt - auch die Mavic 1 wird nachträglich keine C-Klassifizierung erhalten.

Und ja, im Fotobereich sind die Unterschiede zwischen Mavic 1 und Mavic 2 Zoom ziemlich zu vernachlässigen. Aber wo Du doch auch direkt vergleichen kannst, bist Du nicht der Ansicht, dass zwischen der Mavic 1 und der Mavic 2 Zoom Welten liegen, was die Video-Qualität angeht?


Bearbeitet von skyscope, 09. Oktober 2019 - 12:59.


#8 General Cutter

General Cutter
  • 247 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 13:51

 Aber wo Du doch auch direkt vergleichen kannst, bist Du nicht der Ansicht, dass zwischen der Mavic 1 und der Mavic 2 Zoom Welten liegen, was die Video-Qualität angeht?

 

Nein, definitiv nicht... zumindest sicher keine Welten. Bei gutem Licht und den optimalen Einstellungen betreffend Schärfe, Kontrast und Sättigung (wird ja meistens unterschätzt) wird man aufgrund der selben Sensorgrösse keinen grossen Unterschied feststellen. Wo die Zoom sicher punktet ist bei der Bitrate. Da können die 100mpbs schon mal einen Unterschied ausmachen, besonders wenn viel Bewegung im Bild ist. Ansonsten wage ich jetzt mal zu behaupten dass sich die beiden qualitativ nicht viel nehmen. Wie gesagt, die Mavic Pro ist für ihr Alter immer noch gut dabei und eine tolle Drohne. Wo ich einen Unterschied sehe ist bezüglich der Kreativität in den Aufnahmen. Da bietet die Zoom nach meinen persönlichen Erfahrungen und meiner Meinung dank dem Zoom einen klaren Mehrwert. Das sehen viele Leute anders, aber die haben das halt auch noch nicht live gesehen oder können es sich nicht vorstellen. Bildtechnisch resp was die Qualität angeht gab es für mich absolut keinen Grund die Zoom zu kaufen. Gestalterisch oder was die Möglichkeiten beim Filmen anbelangt jedoch schon. Ich habe auch einige Kunden die sich bereits auf die Mavic 2 Pro eingeschossen hatten und denen ich dann die Zoom empfohlen habe. Und die sind mir heute alle dankbar.  ;)


  • red5 gefällt das

#9 John

John
  • 2.822 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 14:24

Nein, definitiv nicht... zumindest sicher keine Welten. Bei gutem Licht und den optimalen Einstellungen betreffend Schärfe, Kontrast und Sättigung (wird ja meistens unterschätzt) wird man aufgrund der selben Sensorgrösse keinen grossen Unterschied feststellen. Wo die Zoom sicher punktet ist bei der Bitrate. Da können die 100mpbs schon mal einen Unterschied ausmachen, besonders wenn viel Bewegung im Bild ist. Ansonsten wage ich jetzt mal zu behaupten dass sich die beiden qualitativ nicht viel nehmen. Wie gesagt, die Mavic Pro ist für ihr Alter immer noch gut dabei und eine tolle Drohne. Wo ich einen Unterschied sehe ist bezüglich der Kreativität in den Aufnahmen. Da bietet die Zoom nach meinen persönlichen Erfahrungen und meiner Meinung dank dem Zoom einen klaren Mehrwert. Das sehen viele Leute anders, aber die haben das halt auch noch nicht live gesehen oder können es sich nicht vorstellen. Bildtechnisch resp was die Qualität angeht gab es für mich absolut keinen Grund die Zoom zu kaufen.


Kann ich bestätigen - hab selbst den Mavic Pro (1), und bin mit dem sehr zufrieden btw ;) Das Material vom Mavic 2 Zoom was ich hier vom Kopterkumpel auf dem Rechner habe, ist auf dem Level vom Pro (1). Kein Wunder wie Du auch schreibst (selber Sensor,etc). Dass die Bitrate vom Zoom höher ist macht aus ihm kein Mavic 2 Pro. Diesen müsste sich der Threadersteller holen, um punkto Video- und Fotoqualität einen signifikanten Sprung zu machen. Das wäre aber jetzt wirklich Overkill.

#10 skyscope

skyscope
  • 96 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2019 - 15:22

Ansonsten wage ich jetzt mal zu behaupten dass sich die beiden qualitativ nicht viel nehmen. 

 

 

Ich weiß ja nicht. Wenn ich an das Long-GOP-Problem der Mavic Pro zurückdenke (Flackern bei jedem 8. Frame wegen Inter-/Intraframe Sprüngen bei der Kompression), dem immer nur mit recht viel Aufwand beizukommen war (bspw. mit Neat Video mit eigenen Profilen), dann ist das für mich schwer vorstellbar. Und das letzte verfügbare Mavic Pro Update aus 09/2018 hatte ich ehemals auch noch mitgemacht, dadurch wurde es auch nicht behoben.

 

Ich habe allerdings auch keine M2 Zoom (nur die M2 Pro) zum Vergleich, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Zoom dieses Problem hat (die Pro hat es zumindest nicht, weder in H.265 noch in H.264).


Bearbeitet von skyscope, 09. Oktober 2019 - 15:32.


#11 General Cutter

General Cutter
  • 247 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 07:43

Ich denke dass solche "Probleme" 99% der User nicht auffallen und diese auch nicht wirklich interessieren. Mag sein dass das für den Profi eine Rolle spielt, aber der kauft sich in der Regel auch anderes Equipment. Ich für meinen Teil war mit den Aufnahmen meiner Mavic Pro Platinum immer sehr zufrieden, speziell in Relation zu den Anschaffungskosten.



#12 Rusty

Rusty
  • 14.987 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 07:55

Moin.

 

Was die Produktunterstützung betrifft  hat ein neueres Modell grundsätzlich dadurch Vorteile länger gepflegt zu werden, wenn das eine große Rolle spielt. Allerdings ist nach gewisser Zeit auch mal gut mit Produktpflege und es passt einfach. Da spielt dann die Ersatzteilversorgung eine Rolle. So lange die Modelle von DJI verkauft werden ist das sicher kein Problem.



#13 skyscope

skyscope
  • 96 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 08:06

@GeneralCutter, zufrieden war ich auch, sogar sehr, auch in Bezug auf Größe, Unauffälligkeit und meist genehmigungsfreie Einsatzfähigkeit - im Gegensatz zu P4P und Inspire, die ich auch hatte.

Da gab es aber auch noch keine Nachfolger zum Mavic 1 Pro, und das Bessere ist des Guten Feind. Aber wem diese Probleme nicht auffallen oder wen sie vielleicht sogar nicht interessieren, ist auf jeden Fall mit der Mavic 1 Pro am besten bedient, alles andere wäre dann rausgeschmissenes Geld (ausser, man zoomt vielleicht gerne beim Filmen, warum auch immer).

 

Und nebenbei, was das Equipment angeht, das Profis einsetzen, achte mal im Fernsehen bei deutschen Produktionen darauf, womit denn der überwiegende Teil an Luftaufnahmen inzwischen so gemacht wird, man bekommt ja ein Auge dafür, was die unterschiedlichen DJI-Copter so rauswerfen. 


Bearbeitet von skyscope, 10. Oktober 2019 - 08:16.


#14 John

John
  • 2.822 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 08:50

Ich denke dass solche "Probleme" 99% der User nicht auffallen und diese auch nicht wirklich interessieren. Mag sein dass das für den Profi eine Rolle spielt, aber der kauft sich in der Regel auch anderes Equipment. Ich für meinen Teil war mit den Aufnahmen meiner Mavic Pro Platinum immer sehr zufrieden, speziell in Relation zu den Anschaffungskosten.


Dito. Sehe ich auch so bei meinem Mavic Pro (1).

#15 General Cutter

General Cutter
  • 247 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 10. Oktober 2019 - 09:05

Nicht falsch verstehen... die Mavic Pro (Platinum) würde ich aktuell nur aus finanziellen Gründen vorziehen. Wenn Geld keine Rolle spielt resp der Kauf eines neuen Modells drin liegt würde ich aus den von euch genannten Gründen ebenfalls zur Mavic 2 greifen. Neue Modelle sind technisch immer ausgereifter und aktuell ist die Mavic 2 Serie einfach State of the Art in diesem Bereich. Aber die "alte" Mavic Pro ist in meinen Augen eine sehr, sehr solide und technisch ausgereifte Drohne.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0