Zum Inhalt wechseln


Foto

Smart Controller meldet immer Ladestrom zu langsam

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 PaterZwieback

PaterZwieback
  • 59 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 11. September 2019 - 13:27

Hallo Forumsmitglieder, 
​Mein Smart Controller fängt nach dem verbinden mit dem mir vorliegenden USB Kabel und dem Original Ladegerät von DJI an zu laden. Die Lichtpunkte wandern im Intervall. Es lädt also.
Wenn ich während des Ladevorganges den Smart Controller einschalte, erscheint auf dem Display folgende Meldung: "Aktuelle Ladegeschwindigkeit zu langsam. Bitte das original Ladegerät verwenden."
​Ich stellte jedoch fest, dass es sich auch um das original DJI Ladekabel handelt.

Nach 5 Stunden ist der Controller dann trotzdem aufgeladen. Keine Lichtpunkte laufen mehr.

Der Smart Controller funktioniert im Betrieb einwandfrei.

Hat jemand, der eine DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller besitzt, so etwas bei sich schon gehabt?

Ich hatte DJI angeschrieben. Die hatten angeregt, dass ich den Controller einschicken soll.
Diese Umstände möchte ich aber vermeiden.
 

Angehängte Dateien



#2 Flügelknicker

Flügelknicker
  • 123 Beiträge

Geschrieben 11. September 2019 - 18:59

Ich habe das mal ausprobiert; bisher hatte ich den Controller nie während des Ladevorganges eingeschaltet.

Ich lade den gewöhnlich über Nacht. Er hängt dann an meinem "normalen" USB-Lader von der Steckdose. Die Ladeleistung ist schwächer als beim

DJI-Ladegerät (Punkte auf Controller blilnken "langsam"; beim DJI-Ladegerät "rennen" die.

Also mein normales (Tisch-)Ladegerät ran und Controller eingschaltet. Es kam dann die gleiche Meldung mit der langsamen Ladegescchwindigkeit;

dann auf DJI-Ladegerät gewechselt. Die Meldung war weg.

Ich bin aber der Meinung, dass eine Ladung mit schwächerem Ladestrom (dauert natürlich länger) deutlicher schonender für den Akku ist als eine

Schnellladung. Die Meldung sagt ja nicht, dass die "langsame" Ladung schädlich ist, sondern lediglich, dass es mit dem Originalladegerät

schneller geht.

Ich glaube, dass das DJI-Ladegerät nicht seine volle Leistung bringt, sonst würde der Hinweis nicht erscheinen.

Ich kann mir vorstellen, dass der Controller den Eingangsstrom misst. Wenn dieser dann unter einem bestimmten Grenzwert liegt,

dann kommt die Meldung. Ich gehe davon aus, dass der USB-Lader einen Defekt hat.

-

o47dysxq.jpg


Bearbeitet von Flügelknicker, 11. September 2019 - 19:27.

  • Octisurfer gefällt das

#3 Cupra

Cupra
  • 68 Beiträge
  • OrtNeustadt in Holstein
  • DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller

Geschrieben 11. September 2019 - 23:42

Beim einschalten des SC, verlangsamt sich dann die Intervall der Lichtpunkte? Und beim ausschalten, werden sie dann wieder schneller?

 

Ich lasse mein SC beim laden mit dem original Lader und USB Kabel, welche von DJI beim SC dabei war, immer aus.

So geladen benötigt mein SC von ca. 45% Akkukapazität auf Vollgeladen ca. 60 bis 70 Minuten, es geht auf jedenfall schnell. Die Intervall der Lichtpunkte ist auch sehr zügig, mann kann auch sagen sie "rennen".


Bearbeitet von Cupra, 11. September 2019 - 23:43.


#4 hegauer

hegauer
  • 201 Beiträge
  • OrtHilzingen
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 12. September 2019 - 17:13

Der Smartcontroller ist schnelladefähig nach QC3 Standard. (Nachlesen in Wikipedia Suchbegriff "qc3")

 

Das Ladegerät zum SC kann bis zu 18W laden. "normale" USB-Lader meist nur max 10W

 

Der Akku des SC hat 7,2V 5000mA; das sind 36 Wh. Da kann sich jeder die Ladezeit ausrechnen, die das jeweilige Ladegerät benötigt.

Angehängte Dateien


Bearbeitet von hegauer, 12. September 2019 - 17:22.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0