Zum Inhalt wechseln


Foto

Gimbalschutz und längere Beine für Fimi 8

multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 derNeue 53

derNeue 53
  • 282 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 06. September 2019 - 16:46

Hallo,

 

ich habe einen neuen 3d Drucker und habe mal längere Beinchen und einen Gimbalschutz gedruckt. Funktioniert super.

Angehängte Dateien


  • no limit gefällt das

#2 LeoLeo

LeoLeo
  • 77 Beiträge
  • Mavic Air
    Ryze Tello
    div. China Drohnen

Geschrieben 08. September 2019 - 13:08

sehn auch richtig "fresh" aus, so in neon :) Gefällt mir!



#3 alina

alina
  • 82 Beiträge
  • Ort53xxx
  • CX 20
    Mavic 2 pro

Geschrieben 08. September 2019 - 15:23

Die Verwendung von Fußverlängerungen ist bei der FIMI kritisch. Hat schon zu Abstürzen geführt aufgrund von Vibrationsübertragung zur IMU. Durch die Vibrationen kann die FIMI in den VPU Modus übergehen.

Offiziell wurde von FIMI hierzu eine Warnung ausgesprochen.

 

https://www.facebook...3&theater&ifg=1

 

 

Die FIMI warnt allerdings vorher mit der Nachricht ...Vibrations...



#4 no limit

no limit
  • 77 Beiträge
  • Ort79585 Steinen
  • Fimi X8SE, Cheerson CX20 UbloxNEOM8N+Walkera2D
    EachineQX80, FullSpeedLeader120 und 5"Racer
    an Flysky i6, FPV SkyzoneV2+Eachine EV800D
    kleine Flugstaffel EachineH8 WLtoysV666
    SymaX5 mit FPV Mod.

Geschrieben 08. September 2019 - 15:31

Beinverlängerungen kann ich bei Strassenlandungen und dem geringen Bodenabstand der Kamera nur wärmstens empfehlen.

 

Gimbalschutz gibt es einen besseren, stabiler, einfacher zu montieren und löst sich beim Auseinanderklappen der Arme von selbst.

 

Beine habe ich nur die einfache Version zum aufstecken. Fest aufgedrückt halten sie im normalen Betrieb auch, aber wenn man bei windigem Wetter mit Höchstgeschwindigkeit an die Grenzen geht habe ich die Vorderfüsse schon verloren. Mit zusätzlicher Sicherung (3M-Klebefolie) halten sie auch bei maximaler Belastung und großen Vibrationen.

 

Ich werde jetzt aber auch noch mal die Füsse mit Klippsystem ausprobieren. Danke für den Tipp. :)

 

Angehängte Datei  IMG_20190812_174316_1.jpg   128,98K   0 Mal heruntergeladen



#5 derNeue 53

derNeue 53
  • 282 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 08. September 2019 - 19:26

Ja den Gimbal Schutz hatte ich auch zuerst. Irgendwie passte der aber nicht so. Ich hatte etwas vergessen herauszubrechen. Der den du hast ist wirklich besser. Habe den neu gedruckt und sitzt viel besser als den auf meinem Bild.
Die Beine mit dem Clip sind toll und da vibriert auch nix in die IMU. Da verursachen die Propellerchen wohl mehr Vibrationen

#6 alina

alina
  • 82 Beiträge
  • Ort53xxx
  • CX 20
    Mavic 2 pro

Geschrieben 08. September 2019 - 21:37

Ja den Gimbal Schutz hatte ich auch zuerst. Irgendwie passte der aber nicht so. Ich hatte etwas vergessen herauszubrechen. Der den du hast ist wirklich besser. Habe den neu gedruckt und sitzt viel besser als den auf meinem Bild.
Die Beine mit dem Clip sind toll und da vibriert auch nix in die IMU. Da verursachen die Propellerchen wohl mehr Vibrationen

 

Mit der guten formschlüssigen Verbindung ("da vibriert auch nichts") deiner Verlängerungsfüsse hast du den Schwingungen gut zugearbeitet. Siehe Stimmgabel, die ist auch fest und die Schwingungsknoten sind am Scheitel. Die Länge eines Stabes ist eine Größe für die Schwingungen in der Berechnung. Wie gesagt, die FIMI reagiert auf Schwingungen von den Füßen sehr sensibel. Wenn man auf glattem festen Untergrund startet kommt es auch bei den Werksseitigen Füßen schnell zu Warnung "Vibrations".

 

Ich wollte dir nur einen Hinweis geben, dass es da bekannte Probleme gibt mit Fußverlängerung, die auch zu Abstürzen geführt haben. Wie immer, es gibt auch Kolleg-en /-innen, die nie damit Probleme hatten. Sei vorsichtig und guten Flug!


  • no limit gefällt das

#7 no limit

no limit
  • 77 Beiträge
  • Ort79585 Steinen
  • Fimi X8SE, Cheerson CX20 UbloxNEOM8N+Walkera2D
    EachineQX80, FullSpeedLeader120 und 5"Racer
    an Flysky i6, FPV SkyzoneV2+Eachine EV800D
    kleine Flugstaffel EachineH8 WLtoysV666
    SymaX5 mit FPV Mod.

Geschrieben 09. September 2019 - 11:31

Ich wollte dir nur einen Hinweis geben, dass es da bekannte Probleme gibt mit Fußverlängerung, die auch zu Abstürzen geführt haben. Wie immer, es gibt auch Kolleg-en /-innen, die nie damit Probleme hatten. Sei vorsichtig und guten Flug!

 

 

danke Alina für den Hinweis!

Bisher hatte meine Fimi noch kein Problem, dass ich direkt auf die Füsse, bzw. auf Vibration zurückführen konnte. Ich kann es aber auch nicht ganz ausschliessen, da ich in der Stresssituation (Flyaway) nicht mehr auf das Display geachtet habe. Es ist mir aber weder davor noch danach eine entsprechende Warnmeldung aufgefallen.

Aber ich werde die Anzeige etwas sorgfältiger im Auge behalten und bei der ersten Warnmeldung landen und die Füsse demontieren.

 

Mir ist auch aufgefallen, dass Banggood diese Füsse eine Weile im Programm hatten und sie dann wieder raus genommen wurden. Allerdings vertreibt Banggood und diverse Händler über Ebay jetzt noch wesentlich längere und schwerere Füsse, mit denen man die Fimi nicht mal mehr einklappen kann. Das ist sicher keine empfehlenswerte Alternative. Dann lieber ohne Füsse und mit Lande Pat.


Bearbeitet von no limit, 09. September 2019 - 11:57.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 1, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


    Mlongi