Zum Inhalt wechseln


Foto

Akku defekt?

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 lwbsb

lwbsb
  • 3 Beiträge

Geschrieben 04. September 2019 - 08:31

Hallo ,

 

mein Akku lässt sich nicht mehr ausschalten.

Die 2. und 3. LED leuchten permanent ( jetzt schon 20 Stunden).

Wenn ich auf die Taste drücke egal ob kurz oder lang, passiert nichts.

Wenn ich ihn am Ladegerät anstecke auch keine Reaktion. Wird auch nicht geladen.

Akku in Drone eingesteckt: Drone schaltet ein, erkennt den Akku aber nicht.

 

 

 



#2 Rusty

Rusty
  • 14.991 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 04. September 2019 - 08:55

Hi.

 

Klingt nach defektem Akku. Garantie bzw. Gewährleistung noch vorhanden?



#3 Gustav

Gustav
  • 167 Beiträge
  • OrtGroßziethen
  • DJI Spark
    DJI Mavic 2 Zoom

Geschrieben 04. September 2019 - 09:15

Vielleicht hat sich die Software im Akku aufgehangen? Lass ihn doch in der eingeschalteten Drohne stecken bis er von alleine ausgeht.

Danach mal das Aufladen probieren.

 

Gruß

Gustav



#4 Sascha3580

Sascha3580
  • 1.210 Beiträge

Geschrieben 04. September 2019 - 18:29

Ich habe auch einen Akku, da leuchtet keine Lampe mehr. Schade! Habe leider auch keine Lösung. An die Elektronik kommt man nicht mehr dran. Die alten konnte man noch öffnen.



#5 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 488 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra

Geschrieben 04. September 2019 - 18:49

Soweit ich weiß, soll man einen (evtl.)eingeschalteten Akku NICHT in die Drohne einsetzen - lt. Handbuch! Ich denke das ist auch bei der M2P so.
Ich würde dafür nicht riskieren meine Mavic schlimmstenfalls zu schrotten!

Steck doch den USB-Adapter an. Evtl. kannst Du ja so noch Dein Handy ö.a. laden und den Akku so evtl. leer bekommen. Zumindest ggf. besser als das Risiko!



#6 CanonXA20

CanonXA20
  • 39 Beiträge
  • PhantomDJI QuadrCopter Mode1

Geschrieben 05. September 2019 - 18:37

Wo ist das Problem, einfach entsorgen und einen Neuen kaufen.

Alles altert und wird einmal kaputt gehen.



#7 lwbsb

lwbsb
  • 3 Beiträge

Geschrieben 06. September 2019 - 11:08

Habe das Problem gefunden.

Als ich den Akku ausschalten wollte steckte dieser noch in der Mavic. Zu diesem Zeitpunkt war sie aber dabei ein Update runter zu laden, und hat das ausschalten des Akkus gesperrt. Ich hatte dann den Akku aus der Mavic entfernt, da ich dachte er wäre aus. Das er noch an war habe ich erst später mitbekommen.

Als ich ihn jetzt nochmal in die Mavic einsetzte, kam die Meldung von dem Update und ich habe es fertig durchlaufen lassen. Danach war der Akku wieder entsperrt und ich konnte ihn wieder ausschalten.

Zum Glück habe ich nichts durch das entfernen des Akkus im Update Prozess beschädigt. 



#8 Jens Wildner

Jens Wildner
  • 488 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark
    CrystalSky 7.85" Ultra

Geschrieben 06. September 2019 - 12:01

:o  Glück gehabt!
Steht das aber nicht evtl. im Handbuch der M2 beschrieben? Da hätte ich zumindest zuerst nachgeschaut ;) Wenn das da ggf. nicht beschrieben steht, dann solltest Du mal DJI darüber informieren, da es ja nun mal ein Risiko ist, ggf. die Mavic zu beschädigen, wenn man den Akku eingeschaltet entfernt. Ob die das ggf. dann absehbar ändern/anpassen oder nicht, das steht auf einen anderen Blatt, aber zumindest hast Du dann Dein Möglichstes getan. :) Ich würde es jedenfalls so machen! :) 



#9 Rusty

Rusty
  • 14.991 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 06. September 2019 - 18:54

:o  Glück gehabt!
Steht das aber nicht evtl. im Handbuch der M2 beschrieben? Da hätte ich zumindest zuerst nachgeschaut ;) Wenn das da ggf. nicht beschrieben steht, dann solltest Du mal DJI darüber informieren, da es ja nun mal ein Risiko ist, ggf. die Mavic zu beschädigen, wenn man den Akku eingeschaltet entfernt. Ob die das ggf. dann absehbar ändern/anpassen oder nicht, das steht auf einen anderen Blatt, aber zumindest hast Du dann Dein Möglichstes getan. :) Ich würde es jedenfalls so machen! :)

 

 

Scheinbar war das System so smart die Sache zu retten ;).







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0