Zum Inhalt wechseln


Foto

Smart Batterien angeschwollen

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Kopter-peat

Kopter-peat
  • 32 Beiträge
  • Mavic 2 zoom

Geschrieben 25. August 2019 - 19:46



Hey leute es gibt viele Videos auf you tube dass die Smart Batterien anschwellen wenn die paar ladezyklen hinter sich haben. Hat jemand schon die Erfahrung gemacht? Was kann man dagegen tun und ist das wirklich ein konstruktions Fehler?

#2 Rusty

Rusty
  • 15.080 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 25. August 2019 - 19:51

Hi.

Meine sind noch nie angeschwollen.

Am besten nicht zu heiß werden lassen und nicht lange voll lagern.

#3 Shotti

Shotti
  • 179 Beiträge

Geschrieben 25. August 2019 - 20:16

Am besten die explizite Anleitung der Akkus lesen und befolgen. Da stehen so Sachen drin wie, dass man die Akkus nicht direkt nach einem Flug wieder aufladen soll, etc.

Aufbewahrung voller/heisser Zellen bei hohen Aussentemperaturen, am Ende gar noch im Auto, auch keine gute Idee.

 

Massenweise scheint das aber nicht vorzukommen.

 

- Carsten



#4 Kopter-peat

Kopter-peat
  • 32 Beiträge
  • Mavic 2 zoom

Geschrieben 25. August 2019 - 21:01

Bleib gespannt. Hab jetzt 5 6 ladezyklen mit meinen 3 akkus und gar nich geachtet wie man die lagert. Ab jetzt lade ich die nach einem Flug nur noch biss 60 % und dann wenn ich fliege nur voll. Akku technik ist heutzutage immer noch ziemlich schlecht gelöst. Wär gut dass dji die akkus mit nem update versorgt dass die akkus auf knopfdruck in den lagermodus gehn also 60% rum. Will von meinen akkus noch lange was haben, haben ja genug gekostet.

#5 Toubs

Toubs
  • 107 Beiträge
  • OrtKrefeld
  • S500 mit Pixhawk PX4 (in Testphase), E-flte X-vert, TBS Source One mit Emax RSII 1900kv 6S, TBS Source One mit F40 Pro iii 2600kv, KababFPV Toothpick

Geschrieben 25. August 2019 - 21:05

Akku technik ist heutzutage immer noch ziemlich schlecht gelöst. Wär gut dass dji die akkus mit nem update versorgt dass die akkus auf knopfdruck in den lagermodus gehn also 60% rum.

Die Akkus meiner Phantom 4 gehen nach einem Tag (kann man einstellen) automatisch in den Lagermodus. Du musst die vorher halt nur ein wenig mehr als 60% geladen haben, dann entladen sie sich automatisch.



#6 Cupra

Cupra
  • 67 Beiträge
  • OrtNeustadt in Holstein
  • DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller

Geschrieben 25. August 2019 - 21:53

Die Akkus der Mavic 2 entladen sich nach zehn Tagen erst auf Lagerhaltung. Das kann man auch leider nicht ändern. Ganz wichtig, in den zehn Tagen darf auch nicht der Knopf auf dem Akku betätigt werden.



#7 AndyV6

AndyV6
  • 60 Beiträge
  • Mavic 2 mit Smart-Controller

Geschrieben 26. August 2019 - 08:14

Was ist eine Smart Batterie🤔. Ich hab einen Smart Controller. Da schwillt nix an😀. Wäre nett, die Überschrift so zu wählen, dass diese Aussagekräftig ist.

#8 Toubs

Toubs
  • 107 Beiträge
  • OrtKrefeld
  • S500 mit Pixhawk PX4 (in Testphase), E-flte X-vert, TBS Source One mit Emax RSII 1900kv 6S, TBS Source One mit F40 Pro iii 2600kv, KababFPV Toothpick

Geschrieben 26. August 2019 - 08:29

Was ist eine Smart Batterie🤔. Ich hab einen Smart Controller. Da schwillt nix an😀. Wäre nett, die Überschrift so zu wählen, dass diese Aussagekräftig ist.


“Smart Batterie” oder auch “Intelligent Flight Battery” ist ein Teil des Namen der Akkus von z.b. der Phantom 4, der Mavic Pro etc.

Bearbeitet von Toubs, 26. August 2019 - 08:29.


#9 AndyV6

AndyV6
  • 60 Beiträge
  • Mavic 2 mit Smart-Controller

Geschrieben 26. August 2019 - 11:37

Wusste ich nicht.🤔 Man lernt nie aus.😊 Aber bei Google kann man so keinen Akku finden. Für mich hießt dieser immer noch LIPO Akku.

Bearbeitet von AndyV6, 26. August 2019 - 11:38.


#10 Rusty

Rusty
  • 15.080 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 26. August 2019 - 11:54

Hi.

 

DJI IFB (IntelligentFlightBatterie) ist ein offizieller Begriff (siehe auch Anleitung etc.) > Intelligenter Flugakku > Smarte® Akku/Batterie > Akku mit Intelligenz > mehr als nur ein bloßer Akku :). Und das sind auch LiHV Akkus aus der Familie der LiPo.

 

Ein bißchen Transferleistung und der Drop ist gelutscht :).


  • Cupra und Octisurfer gefällt das

#11 Sallos70

Sallos70
  • 89 Beiträge
  • @Spektrum DX9
    Blade NanoQX
    Blade Mach 25
    Align MR25XP

    Mavic 2 PRO

Geschrieben 26. August 2019 - 16:06

Vom Laden her bekommt kein Lipo Blähungen. Kann passieren wenn man Lipos mit separaten Ladern läd und falsch einstellt, aber nich bei den DJi Teilen. Das stammt eher von einmal zu lange in der Sonne gebadet oder bei 30 Grad+ im Auto liegen gelassen.

reicht aus, Peng, aufgebläht. Dann kannst so ein Teil eigentlich nurnoch entsorgen.



#12 Eye in the Sky

Eye in the Sky
  • 255 Beiträge

Geschrieben 26. August 2019 - 16:28

Das ist so nicht ganz korrekt. Jeder LiPo kann sich aufblähen da nützt auch die ach so "SMARTE" Schaltung davor nix. Wärme, Tiefentladung, heiss geladen, heiss entladen, zuviel Strom gezogen, zu hoch geladen, Alterung, Produktionsschwankungen, etc... gibt X-Gründe warum der LiPo einen Bauch macht. 

 

Meine nicht smarten LiPos sind auch etwas gebläht. Etwas ist ok, wenn der eckige Akku langsam in die Runde Form übergeht solle man sich ernsthaft über einen Ersatz Gedanken machen. Und auf gar keinen Fall reinstechen!



#13 Kopter-peat

Kopter-peat
  • 32 Beiträge
  • Mavic 2 zoom

Geschrieben 26. August 2019 - 20:02

Uff ein sehr spannendes Thema. Jedenfalls werde ich die Anweisungen der akkus befolgen in Zukunft, mal schauen wie lange die sich halten. Mit 100-130 ladezyklen wär ich zufrieden. Oder was meint ihr wie viele diese im stande sind zu machen?

#14 EM21

EM21
  • 308 Beiträge
  • OrtNordheide
  • DJI Phantom

Geschrieben 26. August 2019 - 20:18

Bei meinem ersten Phantom II hatte ich auch 2 aufgeblähte Akkus.

Lag aber wohl daran, dass ich die Akkus zu weit leer bzw. auf 0% geflogen habe.

Nur noch in Ausnahmefällen unter 20% gehen hilft.



#15 stefbat

stefbat
  • 98 Beiträge
  • OrtBattenberg

Geschrieben 26. August 2019 - 20:19

Warum sollten die nicht auch 1000 LadeZyklen aushalten? Ist doch heute bei einem akku normal. Hatte mal einen akku der mavic air, der einen kleinen bauch gemacht hat. Wurde anstandslos auf Garantie getauscht. Den akku selbst kann man sogar behalten.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0