Zum Inhalt wechseln


Foto

Benötige Unterstützung beim Kauf von einer GPS Drone

kaufberatung drohnen multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 zombiee77

zombiee77
  • 3 Beiträge

Geschrieben 12. August 2019 - 23:55

Hallo zusammen,


Ich habe bereits viel gesucht und leider nicht den richtigen Thread finden können.

Ich bin auf der Suche nach einer Drohne, die keine guten Filme oder Fotos machen muss. Sollte aber prinzipiell erst einmal eine Kamera haben.

Sie soll einfach zu fliegen sein. Und Waypoints würde ich auch gerne setzen können. Follow-Me wäre auch ganz nett.

Sie ist primär für den Einstieg gedacht und zum Spaß haben.

Ich möchte damit nicht Filme drehen oder coole Fitis schießen, sondern in erster Linie Spaß haben.

Meine preislichen Vorstellungen liegen bei 150€.

Ich hoffe ich habe nicht einen Doppel-Thread eröffnet.
Sehr freuen würde ich mich auf Antworten aus Bochum und Umgebung, um vielleicht bei einem Treffen mehr erklärt zu bekommen.


Liebe Grüße

The z

Bearbeitet von zombiee77, 12. August 2019 - 23:56.


#2 Farroner

Farroner
  • 12 Beiträge
  • DJI Spark, DJI Mavic pro Platinum

Geschrieben 13. August 2019 - 07:19

Hallo,

 

für diesen Preis käme eigentlich nur eine Ryze DJI Tello in Frage. Sie soll sich leicht fliegen lassen, bietet dabei Spaß, kann Fotos und Videos in geringer Qualität aufnehmen.


Bearbeitet von Farroner, 13. August 2019 - 07:27.


#3 Rusty

Rusty
  • 14.843 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 13. August 2019 - 07:41

Hallo,

 

für diesen Preis käme eigentlich nur eine Ryze DJI Tello in Frage. Sie soll sich leicht fliegen lassen, bietet dabei Spaß, kann Fotos und Videos in geringer Qualität aufnehmen.

 

Ja ein feines Teil und kann bei wenig Wind auch draußen genutzt werden. Sie Hat kein GPS aber ein gutes Sichtsystem zu Positionierung.

 

Sie kann leider kein "Waypoint" und auch kein "Follow Me". Verschiedene andere Funktionen hat sie und man kann ein wenig FPV mit ihr fliegen.



#4 zombiee77

zombiee77
  • 3 Beiträge

Geschrieben 13. August 2019 - 10:59

@Farrour
@Rusty

Danke für die Tipps!
Aber GPS ist ein Muss.

Was ist mir den ganzen Hubsab Modellen H50...?

Die haben fast alle GPS.
z.B. X4 H501M

#5 Rusty

Rusty
  • 14.843 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 13. August 2019 - 11:01

Vielleicht hilft diese ähnliche Thema weiter:

 

http://www.kopterfor...bitte-um-hilfe/



#6 zombiee77

zombiee77
  • 3 Beiträge

Geschrieben 14. August 2019 - 12:22

Vielleicht hilft diese ähnliche Thema weiter:

http://www.kopterfor...bitte-um-hilfe/


Hi Zino,


Danke für den Hinweis.
Diesem Thread habe ich bereits durchgelesen. Eigentlich habe ich schon ziemlich viele Threads gelesen. Aber irgendwie war nicht das dabei, was mir bei meinem "speziellen" Problem leider nicht geholfen hat.

Was ist mit den ganzen Hubsan Geräten. Die GPS haben?


Liebe Grüße aus dem Urlaub

the Z

#7 ExZtEd

ExZtEd
  • 4 Beiträge
  • OrtKerpen
  • MJX X103W
    Hubsan Zino

Geschrieben 14. August 2019 - 22:09

Hallo z,

 

das Ganze kommt mir irgendwie bekannt vor  ;D

Habe genauso gestartet, wollte einen Kopter mit GPS erstmal so für den Einstieg haben (auch ich wollte schonmal eine Kamera on-board haben) und natürlich auch erstmal nicht so viel dafür ausgeben. Ich lag damals bei 100€ mit meiner MJX. Aus meinen Erfahrungen kann ich diesen Weg zum "Erstmal Spaß" haben nicht wirklich empfehlen, da man sich von vornherein mit mehr Unzulänglichkeiten herumschlagen muss, als eigentlich Spaß zu haben, die in etwas höheren Preisklassen, bereits besser gelöst oder gar ausgemerzt sind und den initialen Spaß am Hobby nicht trüben. Meine "Spaßbremsen" waren dabei Lagestabilität und vor allem Windanfälligkeit. Ein günstiger Kopter, den man nur ein Windstillen Tagen starten kann, trübt schon sehr den Spaß  ;)  Von der Kamera will ich gar nicht erst reden.

 

Die angesprochenen Probleme habe ich mit meiner Hubsan Zino nicht und dabei eine Menge Spaß. Leider aber bei ungefähr deinem doppelten Budget.

 

Gruß

Sascha







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: kaufberatung, drohnen, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0